Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Avatar von kirsti-elli
    kirsti-elli ist offline November-Mama 2008
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    1.984

    Unglücklich Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Hi ihr Lieben...
    (bzw.erstmal guten Morgen!)

    Ach Kinders, ich hab echt die Nase sowas von voll...
    Connor schläft seit zwei Nächten nicht mehr so gut und weint tagsüber sowie nachts mehr als sonst. Das ist dann wohl der zweite Wachstumsschub... Den ersten hatten wir ind er 5.Woche und nun ist er 7 Wochen alt...
    Ich weiß immer nicht so richtig was ihm fehlt, probiere dann mehrere Dinge aus und finde dann das Richtige... Seit den 2 Nächten schläft er mit bei uns im Bett, auch wenn ich kein Freund davon bin, aber er braucht halt jetzt meine Wärme m ehr denn je...
    Das ist ja auch nicht das Schlimme mit dem Wachstumsschub, dem Weinen oder dem Schlechtschlafen... Das gehört ja dazu :)
    Aber das, was nicht dazu gehört ist meiner Meinung nach ein Freund/ Vater des Kindes, der sich bei schwierigen Zeiten, wie diese Schübe, zurückzieht und es einen auch merken lässt.
    Wir hatten gestern deswegen auch einen ganz fiesen bösen Streit, weil ich es allein nicht schaffe... Ich möchte mich auch mal hinlegen für 5 Minuten, meine Beine hochlegen, mich ausruhen... Aber ind en 4-5 Tagen wo Connor schwieriger ist als sonst, muss nur ich rund um die Uhr für ihn da sein. Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin gern Mutter... Aber wenn Connor "normal" ist, dann beschäftigt sich Stefan viel mit ihm... Albert rum, kuschelt, füttert und und und...
    Gestern wollte ich Mittag essen kochen, Connor hatte zu dem Zeitpunkt Hunger... Ich habe ihn dann gefragt (ja, ich muss ihn in dieser Zeit fragen!) ob er ihn mal füttern könnte... Als Antwort kam zurück "Warte noch 5 Minuten!" Nein, ich habe dann nicht gewartet, weil ich mein Kind nicht weinen lassen kann...!
    Mensch, ich hab so die Nase voll...!
    Und heute früh ging es gleich noch weiter...
    Connor hat um 6 Uhr furchtbar angefangen zu schreien... Ich hab mich zu dem Zeitpunkt gerade abgepumpt und konnte nicht gleich aufhören, da ich einen schmerzhaften Milchstau in der linken Brust übernacht bekam :kater: Also hat Connor 1-2 Minuten geplärrt... Klar, Papa der neben ihm liegt ist dann auch wach geworden... Nun hat er tierisch schlechte Laune, weil er unsanft geweckt wurde... Aber hey, was soll ich denn sagen? ICH bin diejenige die in der Nacht aufsteht und den kleinen füttert, tröstet etc., er nicht... Ich kann mich doch auch nicht beschweren, wenn ich müde bin (was ich auch noch bin)
    Ich würde mir so sehr wünschen, dass er mich mehr unterstützt... Aber ich glaube da verlang ich etwas zu viel. Ich bin im Moment so auf 180!!! In Zeiten wie diesen denke ich echt drüber nach, ob es der Ärger wert ist... Ob ich nicht mit Connor besser dran wäre, allein zu bleiben...?! Aber wenn dann die stürmische "Babyzeit" rum ist, und alles so harmonisch läuft, mache ich mir Vorwürfe wie ich so denken konnte...
    Bei dem ersten Schub, dachte ich ja noch, es wäre normal, dass Stefan so ist, da es auf einmal eine Umstellung für uns beide war ein weinerliches Baby zu haben...
    Aber nun ist es beim Zweiten Schub auch so- ich kann nicht mehr!
    Gerade eben habe ich ihm mit einem sehr gnatzigen Unterton gesagt, dass Connor und ich heute in der Stube schlafen werden, damit er seinen Schönheitsschlaf halten kann ohne gweckt zu werden... Klar, hätte nicht sein müssen der Spruch... Aber normal kann mit ihm nicht drüber reden... Dann kommt immer nur "ich weiß nicht was ich machen soll wenn er schreit" Hallo? Genau das gleiche wenn er nciht schreit- Dich mit ihm beschäftigen!!!

    Hoffentlich wird das neue Jahr besser...

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Männer

    Deine Bemerkung mit Schönheitsschlaf,hättest Du Dir garnicht sparen sollen,ich würd noch viel mehr sagen!!! Schluck es bloß nicht runter und blas ihm den Marsch.Typisch,beim machen sind sie mit Spaß dabei und wenn es mal mit baby nicht so viel Spaß macht,ziehen sie den Schwanz ein...

    Kann ja sein,daß er sich nicht zutraut,daß er ihn genauso gut beruhigen kann wie die Mama?Das er Angst hat,was falsch zu machen?Hast ihn das mal gefragt???


  3. #3
    Avatar von kirsti-elli
    kirsti-elli ist offline November-Mama 2008
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    1.984

    Standard Re: Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Zitat Zitat von baerfrau Beitrag anzeigen
    Männer

    Deine Bemerkung mit Schönheitsschlaf,hättest Du Dir garnicht sparen sollen,ich würd noch viel mehr sagen!!! Schluck es bloß nicht runter und blas ihm den Marsch.Typisch,beim machen sind sie mit Spaß dabei und wenn es mal mit baby nicht so viel Spaß macht,ziehen sie den Schwanz ein...

    Kann ja sein,daß er sich nicht zutraut,daß er ihn genauso gut beruhigen kann wie die Mama?Das er Angst hat,was falsch zu machen?Hast ihn das mal gefragt???

    Nein, das habe ich ihn nicht gefragt... Denn mit ihm kann man in solcher Situation nicht wirklich reden... Ich werd es aber auf jeden Fall nochmalin Angriff nehmen...!!!
    Mensch ich bin echt fertig heute..

  4. #4
    Avatar von Krissi_74
    Krissi_74 ist offline Chi : Lebensenergie
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    9.144

    Standard Re: Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Männer


    Liebe Kristi,


    erstens, Du bist sicher keine schlechte Mutter, wenn Du mal 5 Minuten Deine Beine hochlegen willst!
    Also bitte, DU genießt einen speziellen Status, hast göttlichen Mutterschutz und musst Dich auch schonen ...denn all Deine positiven und negativen Schwingungen bekommt Connor mit!

    Weshalb sich Männer gerade in Grenzsituationen so verhalten ist mir ein Rätsel.
    Ich habe Glück, denn mein Mann ist wirklich klasse (toi, toi, toi *aufs Holz klopf*) was das angeht.Aber ich höre das von vielen Frauen und kann mir vorstellen wie schwer das sein muss.
    Ich finde das ungerecht, weil Männer anscheinend einen total anderen Gerechtigkeitssinn haben als wir Frauen.

    Ich würde als Frau, wenn mein Baby nachts aufwacht versuchen meinen Freund/Mann
    nicht aufzuwecken, damit er etwas Schlaf abgekommt. Ich würde jedoch erwarten, dass dieses Verhalten honoriert wird und Freund/Mann auch mal selber auf die Idee kommen könnte und eine abgepumpte Milch bzw. Flasche geben kann, damit ich mal 2-3 durchehend schlafen kann, aber das ist wohl zuviel verlangt

    Menno, ich wünsch Dir alles Gutes und behalte die Nerven ...versuchs zumindest.

    Streite nicht, denn es schadet nur Dir und Connor, denn ich bin sicher er bekommt das mit und weint dadurch vielleicht noch mehr ...

    LG
    Meine 1 x 1 Bino:
    Mücke mit 3 Mini-Mücken :liebe:









    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich, dass Bilder u./od. Texte, die über meinen Account od. in meinem Namen verfasst u. innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlicht wurden, nie ohne mein Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich weitergeben werden dürfen!

  5. #5
    matze77 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    70

    Standard Re: Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Hallo Du,

    ich kann mit einem ähnlichen Exemplar Mann mithalten...
    seit unser Sohn auf der Welt ist bin ICH JEDE Nacht aufgestanden - mein Mann hat schön weitergepennt
    der Oberhammer war mal, als ich echt nicht aus den Augen gucken konnte, weil ich so müde war, hab ich ihn gebeten, mal ne halbe stunde den Kleinen zu beschäftigen - seine Antwort: NÖ
    wir hatten deswegen auch schon öfter Krach, ich hab ihm auch gesagt, dass ich mir wünschen würde, dass er mich mehr unterstützt
    das funktioniert dann immer ein / zwei Tage, danach is alles beim Alten
    scheinbar haben Männer da ein extremes Kurzzeitgedächtnis...

    ich drück dir die Daumen, dass bei dir bald wieder alles seinen gewohnten Gang geht

    und, dass dein Männe früher die Kurve kriegt, als meiner

  6. #6
    CarolinaFeb ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    2.009

    Standard Re: Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Ich bin mir auch sicher, daß Ihr da eine sehr typische Geschichte habt, die Familien mit Neugeborenen haben, besonders wenn's das erste Kind ist.

    Den gleichen Film haben wir hier routinemäßig. Wir haben getrennte Schlafzimmer und das Baby schläft bei mir, d.h. nachts ist es ausschließlich mein Job. Wenn mein Mann dann am Wochenende morgens gegen 9.00 Uhr hier reinschlurft und ich hatte schon seit 7.00 Uhr zwei Kinder zu betreuen, davon eins auch schon zweimal nachts, dann kriege ich einen Koller.

    Ich rege mich darüber auch regelmäßig auf, habe mir aber inzwischen angewöhnt, klare Auftrage zu verteilen und klare Ansagen zu machen. Spätestens nach einer Stunde mit 2 Kids in der Früh, rufe ich ihn übers Haustelefon an und bestelle ihn hoch. Dann muss er mir zur Hand gehen mit den Kiddies und ich kann dann auch ins Bad. Normalerweise beeile ich mich dort, aber heute früh war mir nach Zeit lassen. Habe auch noch zwischendurch Wäsche aufgehängt und so'n Kram. Als ich wieder kam, war er gerade dabei, das zweite Kind fertig zu machen und als er fertig war, stöhnte er erschöpft auf. Kann ich verstehen, ich find's auch anstrengend, aber soll er ruhig mal die ganze Packung machen!

    Mein Mann ist auch von der Sorte "ich reg' mich schnell auf, zanke rum, aber wenn ich ein scharfes Gegenwort kriege, verpiss ich mich empört". Dann läßt er mich mit den Kids einfach stehen und ich soll wohl sehen, wo ich bleibe. Früher habe ich mich darüber stundenlang geärgert, heute peile ich die Situation und hole ihn mir recht bald zurück, d.h. ich mache in guter Laune meine Zeit und Aufgaben mit den Kindern und dann, wenn's passt, kriegt er sie aufs Auge gedrückt mit einem Auftrag (rausgehen, baden, Essen machen, etc.) Wenn er zuvor sich drei Stunden lang in Ruhe vorm Computer amüsiert hat, kann er schlecht was sagen. Auch wenn er sauer auf mich ist, es bleiben UNSERE Kinder und nicht bloß nur meine.

    Dein Mann eignet sich vielleicht nicht für alle Babyaufgaben, aber Du könntest ihn als Ausgleich mit dem Baby auf einen Spaziergang schicken (das klappt ja mit den meisten Babys problemlos) oder ihn zum Babyanziehen, -baden, etc. verdonnern.
    Wenn Ihr ein gemeinsames Schlafzimmer habt und Du nicht ausschließlich stillst, kannst Du Deinen Mann auch energisch wecken und klar sagen "Los, Du bist dran mit Füttern!" Wenn's Dir zu langsam geht, kannst Du für's erste das Fläschchen schon bereiten und ihm das schreiende Baby mit Fläschchen anreichen und einfach rausgehen. Nach 2-3 Nächten kannst Du abends verkünden, daß er sich künftig selbst organisieren muß mit dem Fläschchen, weil das auch dazu gehört.

    LG
    Carolina

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Na ja,in einer solchen Situation solltest Du ihn das nicht gerade fragen,aber wenn mal Ruhe ist und ihr gemütlich beisammen hockt...

    Ich mache immer freiwillig die Nachtschichten,denn Männe hört ihn wirklich nicht und wenn ihn wecken muß,bin eh schon wach.Aber jetzt wo er Urlaub hat,darf ich Mittags auch mal 2-3 h schlafen oder morgens länger,da er Frühaufsteher ist.Mal sehen,wie es wird,nach seinem Urlaub.

    Müsste glaub auch mal wieder Runde heulen,nach meinem Heulausraster letzte Woche,war tagelang Ruhe mit Kopfweh und jetzt geht es wieder los.Mal sehen,wann ich nen Grund finde

    Übrigens unser Besuch macht sich ganz gut,hab rausgefunden,daß Fremde in der Wohnung ihm nix ausmachen,solange sie ihn nicht auf den Arm nehmen oder zutexten.Und Micha´s Kids sind so lieb und halten sich dran.Denke kurz bevor sie fahren,wag ich es dann.Brauch schließlich ein Foto ;-)

  8. #8
    Avatar von Krissi_74
    Krissi_74 ist offline Chi : Lebensenergie
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    9.144

    Standard Re: Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Genau !

    Klare Ansagen und nichts durch die Blume !

    So müsste ich es auch bei meiner SM machen, sie macht mich rasent zur Zeit!!!
    Meine 1 x 1 Bino:
    Mücke mit 3 Mini-Mücken :liebe:









    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich, dass Bilder u./od. Texte, die über meinen Account od. in meinem Namen verfasst u. innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlicht wurden, nie ohne mein Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich weitergeben werden dürfen!

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Zitat Zitat von Krissi_74 Beitrag anzeigen
    Genau !

    Klare Ansagen und nichts durch die Blume !

    So müsste ich es auch bei meiner SM machen, sie macht mich rasent zur Zeit!!!
    Und was macht Dich rasend?Warum machst Du es nicht? Bist doch ein gestandenes Weibsbild :feile:

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Darf ich euch mein Herz ausschütten?

    Herzlich Willkommen im Leben als Mutter

    Ich glaube, das so oder so ähnlich kennt jede hier, egal ob beim ersten, zweiten oder fünften Kind.

    Ich könnt auch platzen vor Wut, wenn ich morgens mit zwei Kids aufstehe und der Herr noch im Bett bleibt. Und dann schlecht gelaunt aufsteht, weil ich ihn gleich in Beschlag nehme. Oder wenn er seelenruhig vorm PC hängt, während hier der Bär tobt...grrrrrrr

    Andererseits macht er auch viel, das muss ich mir dann auch immer wieder sagen

    Aber Familie sind alle, nicht nur ich und die Jungs, von daher kann man ruhig auch mal was verlangen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •