...erhalten...

Ich muß hier einfach mal hemmungslos rumheulen.
Gerade kommt mein Mann von der Arbeit und teilt mir mit, dass es ab Juni arbeitslos sein wird. Ich bin aus allen Wolken gefallen. Mich hat so die Panik gepackt, dass ich sogar über einen Abbruch angedacht habe.
Mich macht das wieder so fertig. Diese Schwangerschaft kam eh nicht zur rechten Zeit. Wir haben uns dann so den Hintern aufgerissen, um es doch möglich zu machen dieses Kind ohne Bauchschmerzen zu bekommen. und nun kommt so was. *heul*
Und das nun schon das 3. Mal. Und das in jeder Schwangerschaft. Es ist irgendwie wie ein Fluch der auf uns lastet.
Mein Mann ist total optimistisch und denkt wirklich, dass es sofort wieder Arbeit bekommt... aber ich hab da so ne Angst. Was ist wenn er keine Arbeit findet? Dann sitzen wir hier mit 3 Kindern und leben erstmal von Hartz IV. Ob ich so schnell Arbeit kriegen würde. ich glaub es kaum....

Och menno... warum immer wir? *heulwiesau*

Julia