Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Pietz ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    9

    Frage Hausaufgaben-Situation

    Hallo,
    meine Kinder sind knapp 9 und 5,5 Jahre alt.

    Hier ist momentan die mittägliche Hausaufgabensituation ein Problem.

    Früher hat die Große (3. Klasse) ihre Hausaufgaben in ihrem Zimmer erledigt. Nun merken wir aber, daß sie das nicht gut hinbekommt alleine; sie ist dann oft überfordert und hat Probleme, sich zu organisieren. Wenn sie in meiner Nähe HA macht (z.B. am Wohnzimmertisch) klappt es super.

    Nun habe ich aber auch noch die Kleine (5,5 J.). Die möchte auch gerne "Hausaufgaben" machen. Wir haben es nun mit einem Vorschulheft probiert. D.h. sie sitzt mit am Wohnzimmertisch und ich "betreue" beide.

    Theoretisch super - praktisch ist es aber so, daß die Große total abgelenkt ist, dauert guckt, was die Kleine macht etc. Die fragt mich dauernd was, das bringt die Große dann auch wieder aus der Konzentration etc.

    Aber sicherlich bin ich doch nicht die Einzige, die ein Schul- und ein Kindergarten-Kind hat und diese Hausaufgabensituation stellt sich doch für Euch alle hier auch!
    Wie löst Ihr das???

    Bin gespannt auf Eure Antworten!

    Danke vorab + viele Grüße!

  2. #2
    Avatar von Babette267
    Babette267 ist offline Legende
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    17.821

    Standard Re: Hausaufgaben-Situation

    Zitat Zitat von Pietz Beitrag anzeigen
    Hallo,
    meine Kinder sind knapp 9 und 5,5 Jahre alt.

    Hier ist momentan die mittägliche Hausaufgabensituation ein Problem.

    Früher hat die Große (3. Klasse) ihre Hausaufgaben in ihrem Zimmer erledigt. Nun merken wir aber, daß sie das nicht gut hinbekommt alleine; sie ist dann oft überfordert und hat Probleme, sich zu organisieren. Wenn sie in meiner Nähe HA macht (z.B. am Wohnzimmertisch) klappt es super.

    Nun habe ich aber auch noch die Kleine (5,5 J.). Die möchte auch gerne "Hausaufgaben" machen. Wir haben es nun mit einem Vorschulheft probiert. D.h. sie sitzt mit am Wohnzimmertisch und ich "betreue" beide.

    Theoretisch super - praktisch ist es aber so, daß die Große total abgelenkt ist, dauert guckt, was die Kleine macht etc. Die fragt mich dauernd was, das bringt die Große dann auch wieder aus der Konzentration etc.

    Aber sicherlich bin ich doch nicht die Einzige, die ein Schul- und ein Kindergarten-Kind hat und diese Hausaufgabensituation stellt sich doch für Euch alle hier auch!
    Wie löst Ihr das???

    Bin gespannt auf Eure Antworten!

    Danke vorab + viele Grüße!
    Ich bin zwar nicht in der Situation - hier bekommen Grundschüler keine Hausaufgaben -, aber ich würde sagen, dass in der Situation deine Große Vorrang hat. Mit 5,5 ist ein Kind ja recht vernünftig - da musst du halt zu der Kleinen sagen, dass sie sich doch bitte selber beschäftigen möge, bis ihre Schwester mit den Hausaufgaben fertig ist! Ich glaube, so parallel geht das nicht, deine Kleine kann vermutlich noch nicht lesen und braucht so deine Hilfe bei den meisten Übungen. Dass die Große sich ablenken lässt, ist ganz normal.
    "Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, man muss sie auch gehen lassen." Jean Paul

  3. #3
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    40.994

    Standard Re: Hausaufgaben-Situation

    Zitat Zitat von Pietz Beitrag anzeigen
    Hallo,
    meine Kinder sind knapp 9 und 5,5 Jahre alt.

    Hier ist momentan die mittägliche Hausaufgabensituation ein Problem.

    Früher hat die Große (3. Klasse) ihre Hausaufgaben in ihrem Zimmer erledigt. Nun merken wir aber, daß sie das nicht gut hinbekommt alleine; sie ist dann oft überfordert und hat Probleme, sich zu organisieren. Wenn sie in meiner Nähe HA macht (z.B. am Wohnzimmertisch) klappt es super.

    Nun habe ich aber auch noch die Kleine (5,5 J.). Die möchte auch gerne "Hausaufgaben" machen. Wir haben es nun mit einem Vorschulheft probiert. D.h. sie sitzt mit am Wohnzimmertisch und ich "betreue" beide.

    Theoretisch super - praktisch ist es aber so, daß die Große total abgelenkt ist, dauert guckt, was die Kleine macht etc. Die fragt mich dauernd was, das bringt die Große dann auch wieder aus der Konzentration etc.

    Aber sicherlich bin ich doch nicht die Einzige, die ein Schul- und ein Kindergarten-Kind hat und diese Hausaufgabensituation stellt sich doch für Euch alle hier auch!
    Wie löst Ihr das???

    Bin gespannt auf Eure Antworten!

    Danke vorab + viele Grüße!
    Als Kindergartenkind, das bald 6 wird, müsste Deine Kleine eigentlich verständig genug sein, um dem Großen den Vorrang zu lassen. Sie kann sich in der Zeit gerantiert auch in einem anderen Raum alleine beschäftigen und danach Aufgaben mit Dir machen.

    LG

  4. #4
    Andrea B ist offline Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    14.293

    Standard Re: Hausaufgaben-Situation

    Zitat Zitat von Pietz Beitrag anzeigen
    Hallo,
    meine Kinder sind knapp 9 und 5,5 Jahre alt.

    Hier ist momentan die mittägliche Hausaufgabensituation ein Problem.

    Früher hat die Große (3. Klasse) ihre Hausaufgaben in ihrem Zimmer erledigt. Nun merken wir aber, daß sie das nicht gut hinbekommt alleine; sie ist dann oft überfordert und hat Probleme, sich zu organisieren. Wenn sie in meiner Nähe HA macht (z.B. am Wohnzimmertisch) klappt es super.

    Nun habe ich aber auch noch die Kleine (5,5 J.). Die möchte auch gerne "Hausaufgaben" machen. Wir haben es nun mit einem Vorschulheft probiert. D.h. sie sitzt mit am Wohnzimmertisch und ich "betreue" beide.

    Theoretisch super - praktisch ist es aber so, daß die Große total abgelenkt ist, dauert guckt, was die Kleine macht etc. Die fragt mich dauernd was, das bringt die Große dann auch wieder aus der Konzentration etc.

    Aber sicherlich bin ich doch nicht die Einzige, die ein Schul- und ein Kindergarten-Kind hat und diese Hausaufgabensituation stellt sich doch für Euch alle hier auch!
    Wie löst Ihr das???

    Bin gespannt auf Eure Antworten!

    Danke vorab + viele Grüße!

    Hallo,
    ich habe momentan noch 4 Schulkinder und 1 KiGa-Kind. Außer Dienstag und Freitag Nachmittag geht die Kleine um 14.00 Uhr wieder in den KiGa. Dienstags und Freitags muß sie sich in der Zeit, in der die anderen ihre Hausaufgaben machen alleine beschäftigen. Mit 6 Jahren ist sie dazu alt genug. Wobei die Große ihre HA in ihrem Zimmer alleine macht.

    Organisier deiner Großen doch die HA. ERst macht sie z.B. Mathe wenn sie dasmit fertig ist macht sie Deutsch, Englisch oder was sie sonst noch hat. Wenn sie zwischendurch Fragen hat kann sie kommen und fragen. Wenn nicht macht sie weiter. Wenn sie mit einem Fach fertig ist sagt sie Bescheid und macht 5 Min. Pause und macht dann mit dem nächsten Fach weiter. Nach einiger Zeit hat sie das verinnerlicht und macht es von alleine. Deine Kleine kommt ja auch irgendwann in die Schule und muß HA machen.
    Andrea

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •