Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    malsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    2.575

    Standard Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Bei wem von Euch passen die Großeltern regelmäßig auf die Kinder auf? Also nicht nur mal am Abend, weil die Eltern ausgehen wollen, sondern so richtig zu festen Zeiten im Alltag? Wie oft? Wie läuft das?

    Gruß
    Malsi
    Wenn immer der Klügere nachgibt, kann nie was Gescheites rauskommen (frei nach M. Rommel).

  2. #2
    Halina ist offline Legende
    Registriert seit
    12.06.2003
    Beiträge
    9.960

    Standard Re: Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Mein Opa wohnte bei uns und hat uns immer betreut, wenn meine Eltern mal nicht da waren. Das war ganz unproblematisch.

    Bei meinen Eltern und Schwiegereltern fiel das allein schon wegen Berufstätigkeit aus.

    mfg Halina

  3. #3
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    42.581

    Standard Re: Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Meine beiden Großen wurden von Oma und Opa betreut. Die hab ich morgens dort abgeleifert bzw. meine mutter hat die Kinder vom Kindergarten abgeholt. Nachmittags nach der Arbeit hab ich die Kinder geholt.

    Wichtig ist für mich, dass man auf einer Linie liegt, was die Erziehung angeht, ODER dass es einem als Mutter nicht stört, wenn bei den Großeltern vieles anders läuft als zuhause. Die Kinder bekommen sowas ja schnell mit und können sehr gut unterscheiden, wie's bei der Oma und wie's zuhause läuft.

    LG

  4. #4
    Kleiner Rabe ist offline old hand
    Registriert seit
    11.12.2002
    Beiträge
    864

    Standard Re: Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Bei uns konnte aufgrund der Entfernung niemand auf unsere Kinder aufpassen. Da ich aber ca. 50 % meiner Arbeitszeit zu Hause im Büro verbringe, war es betreuungstechnisch recht unproblematisch, weiterhin berufstätig zu bleiben. Allerdings war es nicht einfach, mit 2 kleinen Kindern die Arbeit im "Heimbüro" zu erledigen.

    Heute (inzwischen sind die Kinder 12 und 14) bin ich stolz, dass wir unsere Kinder alleine erzogen haben.

  5. #5
    Halina ist offline Legende
    Registriert seit
    12.06.2003
    Beiträge
    9.960

    Standard Re: Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Nicht "ihr" kleiner Rabe. "Du".

  6. #6
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    42.581

    Standard Re: Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Zitat Zitat von Kleiner Rabe Beitrag anzeigen

    Heute (inzwischen sind die Kinder 12 und 14) bin ich stolz, dass wir unsere Kinder alleine erzogen haben.
    Ich muss rückblickend sagen, dass meine beiden großen (12 und 8) sehr davon profitiert haben, bei den Großeltern betreut worden zu sein. Das merk ich erst jetzt so richtig, seit meine Mutter nicht mehr lebt.

    Wenn das Verhältnis gut ist, kann es eine Bereicherung sein. Ansonsten würde ich die Kinder lieber woanders betreuen lassen bzw. selbst betreuen, wenn's irgendwie geht.

    LG

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Zitat Zitat von malsi Beitrag anzeigen
    Bei wem von Euch passen die Großeltern regelmäßig auf die Kinder auf? Also nicht nur mal am Abend, weil die Eltern ausgehen wollen, sondern so richtig zu festen Zeiten im Alltag? Wie oft? Wie läuft das?

    Gruß
    Malsi

    Unsere Große wurde von meiner Mutter betreut, weil ich direkt nach dem Mutterschutz wieder angefangen habe zu arbeiten.

    War ganz problemlos. Sicher lief bei meiner Mutter einiges anders als bei uns zuhause, aber das fand ich nicht schlimm.

    In grundsätzlichen Erziehungsfragen waren wir uns immer einig.

  8. #8
    Tigermaus70 ist offline old hand
    Registriert seit
    01.10.2002
    Beiträge
    1.080

    Standard Re: Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Betreuung durch die Großeltern hätte ich gerne gehabt.
    Meine Mutter und ihr Partner leben ca. 150 km von uns entfernt.
    Meine Schwiegereltern leben im gleichen Haus mit uns - sind aber beide trotz ihres hohen Alters noch voll berufstätig.
    Meine Kinder profitieren trotzdem von ihnen, denn im gleichen Haus sehen sie sich täglich. Mal länger, mal nur ganz kurz.
    Ich finde das toll.

  9. #9
    Avatar von IrisS.
    IrisS. ist offline tick tack
    Registriert seit
    18.10.2004
    Beiträge
    16.693

    Standard Re: Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Meine Mum und mein Vater passen regelmäßig auf die zwei auf. Und zwar immer adnn, wenn Menne Seminare gibt und ich an die Uni muß. Um es für die Kinder weniger stressig zu machen, schlafen sie dann auch bei den Großeltern und mindestens einer von uns Eltern ist auch da.

    Gruß
    Iris
    Also hier hast Du aber nicht sehr gründlich geputzt!


    www.k2it.de

  10. #10
    malsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    2.575

    Standard Re: Großeltern als regelmäßige Betreuer?

    Danke für Eure Antworten. Machen es denn Oma und Opa gern? Erwarten sie Gegenleistungen, wirkt sich Streit auf die Bereitschaft aus?

    Gruß
    Malsi
    Wenn immer der Klügere nachgibt, kann nie was Gescheites rauskommen (frei nach M. Rommel).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •