Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    iaminkognito ist offline Stranger
    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    9

    Standard Re: Alleinerziehend und viele Kinder?

    Zitat Zitat von KimSuess Beitrag anzeigen
    Ich habe aufgrund meiner Notsituation im Sommer von heute auf morgen eine Kindergarten- und Hortplatz für meine Kinder bekommen, damit ich ohne Unterbrechung weiter arbeiten kann. Das ist schon mal eine verdammt große Hilfe. Ansonsten gibt es noch die Oma (ist voll berufstätig), die hin und wieder als Kindermädchen einspringt, wenn ich z.Bsp. auf Fortbildung bin. Ich baue mir gerade ein neues soziales Netzwerk auf, besuche eine Alleinerziehenden-Gruppe u.a. Das meiste ist mit Kinderbetreuung, wobei meine Kinder ja meist untergebracht sind.
    Hobbys muß ich mir auch wieder welche suchen. Im letzten halben Jahr hatte ich viele Umzüge und gar keine Zeit dazu. Aber jetzt wirds ruhiger. Meine Arbeit habe ich reduziert, damit ich mehr "Luft" habe und alles besser organisieren kann.
    Das Jahr 2012 wird ein tolles Jahr. Den größten Mist habe ich hinter mir. Es kann eigentlich nur noch besser werden....
    Das ist ja super mit dem Hortplatz. Wer hat dir da so gut geholfen? Ich hatte bisher nur eine richtige Notsituation und stand echt total alleine da. Ich hatte eine Mastitis (Brustentzündung) und hatte 40°C Fieber. Habe mir damals in meiner Not eine Haushaltshilfe 3h pro Tag an zwei Tagen genommen. Meine Krankenversicherung schrieb mir sogar vor kurzem eiine Ablehnung der Kostenübernahme. Ich frage mich manchmal was passieren würde wenn ich einen Autounfall o.ä. hätte und mal für ein paar Tage ganz ausfallen würde...garnicht auszudenken.

  2. #12
    KimSuess ist offline old hand
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.015

    Standard Re: Alleinerziehend und viele Kinder?

    Zitat Zitat von iaminkognito Beitrag anzeigen
    Das ist ja super mit dem Hortplatz. Wer hat dir da so gut geholfen?

    Ich mir selber. Ich bin in die nächstbeste Schule mit Hort und KiGa gegangen und habe denen meine Notsituation erklärt. Der Leiter hat sich beim Jugendamt abgesichert, weil die Einrichtung komplett voll war und meine 3 kleinen Kinder somit eine Überbelegung waren. Ich muß dazu sagen, ich habe die Kinder von einem Tag auf den anderen aus ihrer alten Schule rausgenommen und bin in eine andere Stadt gegangen (in ein Frauenhaus). Sie MUßTEN ja irgendwo zur Schule gehen (wobei ich eine ofizielle Krankmeldung für alle 4 hatte, damit ich nicht noch mehr in schwierigkeiten komme).

    Ich hatte bisher nur eine richtige Notsituation und stand echt total alleine da. Ich hatte eine Mastitis (Brustentzündung) und hatte 40°C Fieber. Habe mir damals in meiner Not eine Haushaltshilfe 3h pro Tag an zwei Tagen genommen. Meine Krankenversicherung schrieb mir sogar vor kurzem eiine Ablehnung der Kostenübernahme. Ich frage mich manchmal was passieren würde wenn ich einen Autounfall o.ä. hätte und mal für ein paar Tage ganz ausfallen würde...garnicht auszudenken.
    Jetzt lebe ich in einer Wohnung, wo ich diesmal auch bleiben werde. Das erste, was ich gemacht habe, ich bin zum ASD gegangen und habe mir Adressen geben lassen für den Notfall. Also wenn ich so krank bin und mich nicht um meine Kinder selbst kümmern kann. Eine ideale Lösung gibt es da nicht (bei uns gibt es eine Kindernotwohnung, wo die Kinder dann wohnen, bis die Mutter wieder selbst in der Lage ist, sich um ihre Kinder zu kümmern). Aber ich baue mir gerade ein soziales Netzwerk auf und hoffe, da auch noch ein bischen Unterstützung zu bekommen für den Notfall.
    Ich an Deiner Stelle würde zum Jugendamt gehen und mich beraten lassen. Die Sache mit der KK würde ich gleich abblocken. Denn die zahlen erst was, wenn man schon fast tot ist oder im KH liegt. Und dann noch die Bearbeitungszeit dazu.....würde mir viel zu lange dauern. Was passiert mit den Kindern, bis alles bearbeitet ist? Selbst wenn es nur 1 Tag dauern würde....wohin mit den Kindern an diesem Tag? KKen kannst Du da komplett vergessen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •