Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Avatar von Kalki
    Kalki ist offline Poweruser
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    8.539

    Rotes Gesicht Einige Fragen.....

    Hallo ihr Lieben!

    Ich möchte mich mal kurz hier einschleichen und euch mit ein paar Fragen belästigen

    Erstmal zu uns: wir haben einen bald dreijährigen und einen sechs Wochen alten Jungen. Der kleinste hat über ein Jahr auf sich warten lassen und ist dann per Notkaiserschnitt auf die Welt gekommen, da die Gebärmutter kurz vorm zerreißen war. Nach den erstem Schock und einem schweren Lebensstart ist jetzt alles gut...sofern man kolliken gut finden kann

    Für uns, vor allem für mich stand immer fest das,vorausgesetzt es passt alles, vier Kindern ein Leben geschenkt werden soll. Männe ist einem drittem nicht abgeneigt,hat aber die letzte Geburt nicht nicht verarbeitet und zig Ängste ausgestanden.

    Nächste Woche steht die Nachsorge an und damit steht auch die Verhütung wieder im Raum. Meint ihr es macht Sinn auf die Pille wieder zurück zu greifen, wenn weiterer kinderwunsch besteht und wir für den kleinen schon über ein Jahr gebraucht haben,um endlich schwanger zu werden? Erfahrungen mit der stillpille?

    Was haltet ihr für einen idealen Abstand zum nächsten? Auch mit Berücksichtigung des Notkaiserschnitts.

    Es ist vielleicht verrückt sich schon Gedanken ums dritte zu machen,wenn's zweite gerade erst da ist, aber diese ganze Tortur mit der kinderwunschzeit etc. hat uns geprägt und wir wollen einfach auch Erfahrungen von anderen Eltern lesen, wie man es am besten macht. Drei Kinder sind sicher eine extreme Herausforderung.

    Ich freue mich auf den Austausch mit euch.

    Alles liebe
    LG Kalki

    10.09.2009--51cm--3620g--04.03Uhr


    02.04.2012--49cm--3200g--00.53Uhr


    12.06.2014--53cm--3670g--05.17Uhr


    Wir warten auf den Mai <3


  2. #2
    alex1981 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    250

    Standard Re: Einige Fragen.....

    Hallo,

    erstmal würde ich den Arzt fragen. gerade wegen der Gebärmutter - ob dies in einer weiteren Schwangerschaft gefährlich sein kann und auch wegen dem Kaiserschnitt (da kommt es wahrscheinlich auch auf die Wundheilung an - ich hatte 3 Spontangeburten da kenn ich mich nicht aus). Meine drei sind jeweils 18 Monate auseinander. Mit 6 Monaten haben wir jeweils wieder mit dem Üben angefangen (hat auch immer schnell geklappt) bis dahin sicherheitshalber mit Kondom verhütet. Pille wollte ich während der Stillzeit nicht nehmen (und hätte sich auch nicht gelohnt). Ich finde den Abstand 18 Monate...bei den ersten beiden perfekt. Mit dreien o.k. (oft einfach stressiger was ich mit 2 Kindern in dem Abstand überhaupt nicht empfunden habe). Wenn wir uns für eine Nr 4 entscheiden sollten :o (wird sich im Herbst entscheiden) wollen wir einen Abstand von höchstens 4 Jahren - besser 3 Jahren zum dritten Kind versuchen. Generell finde ich nämlich, dass bei uns kurze Abstände gut passen. Die drei spielen ganz gut in allen Konstellationen zusammen (also auch die Große und die Kleine mit dann 3 Jahren unterschied) - allerdings eigentlich nur in 2er Konstellation wenn sie zu dritt "unterwegs" sind gibt es entweder gestreite oder es wird sehr wild.

    Ich würde es von der Arztaussage abhängig machen und man kann ja kurzzeitig auch mit Kondom verhüten. Die Pille würde ich nur wieder anfangen wenn ich länger/für immer verhüten würde bzw nach einer Nr 4 doch die Sterilisation (von meinem Mann ) vorziehen....(sodann dann dieser Kinderwunsch endlich verschwunden ist ). Wenn dein Mann große Bedenken hat wegen der letzten Schwangerschaft/Geburt wäre es evtl auch gut, wenn er mit zur Nachsorge geht und seine Fragen stellen kann - und hoffentlich wird er dann beruhigter sein...
    Lg Alex

  3. #3
    Avatar von Nelliane
    Nelliane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    6.299

    Standard Re: Einige Fragen.....

    Zitat Zitat von alex1981 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    erstmal würde ich den Arzt fragen. gerade wegen der Gebärmutter - ob dies in einer weiteren Schwangerschaft gefährlich sein kann und auch wegen dem Kaiserschnitt (da kommt es wahrscheinlich auch auf die Wundheilung an - ich hatte 3 Spontangeburten da kenn ich mich nicht aus). Meine drei sind jeweils 18 Monate auseinander. Mit 6 Monaten haben wir jeweils wieder mit dem Üben angefangen (hat auch immer schnell geklappt) bis dahin sicherheitshalber mit Kondom verhütet. Pille wollte ich während der Stillzeit nicht nehmen (und hätte sich auch nicht gelohnt). Ich finde den Abstand 18 Monate...bei den ersten beiden perfekt. Mit dreien o.k. (oft einfach stressiger was ich mit 2 Kindern in dem Abstand überhaupt nicht empfunden habe). Wenn wir uns für eine Nr 4 entscheiden sollten :o (wird sich im Herbst entscheiden) wollen wir einen Abstand von höchstens 4 Jahren - besser 3 Jahren zum dritten Kind versuchen. Generell finde ich nämlich, dass bei uns kurze Abstände gut passen. Die drei spielen ganz gut in allen Konstellationen zusammen (also auch die Große und die Kleine mit dann 3 Jahren unterschied) - allerdings eigentlich nur in 2er Konstellation wenn sie zu dritt "unterwegs" sind gibt es entweder gestreite oder es wird sehr wild.

    Ich würde es von der Arztaussage abhängig machen und man kann ja kurzzeitig auch mit Kondom verhüten. Die Pille würde ich nur wieder anfangen wenn ich länger/für immer verhüten würde bzw nach einer Nr 4 doch die Sterilisation (von meinem Mann ) vorziehen....(sodann dann dieser Kinderwunsch endlich verschwunden ist ). Wenn dein Mann große Bedenken hat wegen der letzten Schwangerschaft/Geburt wäre es evtl auch gut, wenn er mit zur Nachsorge geht und seine Fragen stellen kann - und hoffentlich wird er dann beruhigter sein...
    Lg Alex
    ich kann das so unterschreiben, erstmal das gesundheitliche risiko abchecken lassen!

    meine haben wie du weißt 17 monate und bis auf die stressigen phasen finde ich das perfekt. sollte es nun geklappt haben wären es nochmal 23 monate. somit zu lena keine 3,5 jahre. für mich perfekt. lena ist leider häufig ein kleines teufelchen das einem den geringen abstand schon etwas vermiesen konnte, nun ist sie deutlich vernünftiger und ich sehe dem gelassen entgegen. pille kam für mich nicht in frage, ich hab 15 jahre lang hormone geschluckt und davon die nase gestrichen voll. nach dem 3. darf mein mann dann dauerhaft verhüten
    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine lieben Binos sind:
    Arween mit der süßen Clara von den Septembies
    und
    Haruka von den Novembären:liebe:

    Bei SSW34+4 bekamen wir das größte Geschenk: unsere Zaubermaus!







  4. #4
    Estrella25 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    1.917

    Standard Re: Einige Fragen.....

    Ich überlege gerade, mir eine Kupferkette einsetzen zu lassen. Vom Sterilisationsgedanke (bei meinem Mann) sind wir wieder abgekommen:D

    LG
    Julia





  5. #5
    Avatar von Kalki
    Kalki ist offline Poweruser
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    8.539

    Standard Re: Einige Fragen.....

    Danke schonmal für eure Antworten.

    Also, der Chefarzt hat im Abschlußgespräch im KH gesagt, dass gegen weitere Schwangerschaften nichts spricht, aber die Gebärmutterdichte muss während den Schwangerschaften kontrolliert werden, um frühzeitig eingreifen zu können, falls sie wieder grenzwertig dünn zu sein scheint.

    Er hat uns geraten, dass weitere Schwangerschaften nur noch mit Kaiserschnitt beendet werden sollten. Damit werde ich mich wohl oder übel abfinden, sollte es doch irgendwie normal klappen wäre ich dafür sehr dankbar

    Zum Thema verhüten: Gegen Hormone habe ich nach der langen Übungsphase echt genug und mir graut davor die Pille wieder nehmen zu müssen und dann nachher wieder ein Jahr unfruchtbar zu sein. Und kondome!? Ich weiß nicht. Arrrrghhhhh
    LG Kalki

    10.09.2009--51cm--3620g--04.03Uhr


    02.04.2012--49cm--3200g--00.53Uhr


    12.06.2014--53cm--3670g--05.17Uhr


    Wir warten auf den Mai <3


  6. #6
    Avatar von -inselkind-
    -inselkind- ist offline kemasmama
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    8.351

    Standard Re: Einige Fragen.....

    Zitat Zitat von Kalki Beitrag anzeigen

    Zum Thema verhüten: Gegen Hormone habe ich nach der langen Übungsphase echt genug und mir graut davor die Pille wieder nehmen zu müssen und dann nachher wieder ein Jahr unfruchtbar zu sein. Und kondome!? Ich weiß nicht. Arrrrghhhhh


    und wie wäre es mit einer kupferspirale?
    die kann realtiv bald eingesetzt werden, und ist genauso schnell auch wieder gezogen. nach dem ziehen kannst du sofort schwanger werden, da dein körper nicht mit einer hormonumstellung kämpfen muß. ob es natürlich gleich wieder klappt, kann dir keiner vorhersagen.
    so wärt ihr gesundheitlich auf der sicheren seite und könnt trotzdem zeitnah loslegen. und falls dir in einem jahr das ganze doch zu früh erscheint, dann wartest du einfach ab.
    und allzu teuer ist sie auch nicht.

    ich überlege schon seit einem jahr ob ich sie wieder setzen lasse. inzwischen kann ich mich mit ner steri bei meinem mann nämlich gar nicht mehr anfreunden
    LG Bine 95/05/07/07/09/11/14

  7. #7
    Avatar von Nelliane
    Nelliane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    6.299

    Standard Re: Einige Fragen.....

    Zitat Zitat von -inselkind- Beitrag anzeigen


    und wie wäre es mit einer kupferspirale?
    die kann realtiv bald eingesetzt werden, und ist genauso schnell auch wieder gezogen. nach dem ziehen kannst du sofort schwanger werden, da dein körper nicht mit einer hormonumstellung kämpfen muß. ob es natürlich gleich wieder klappt, kann dir keiner vorhersagen.
    so wärt ihr gesundheitlich auf der sicheren seite und könnt trotzdem zeitnah loslegen. und falls dir in einem jahr das ganze doch zu früh erscheint, dann wartest du einfach ab.
    und allzu teuer ist sie auch nicht.

    ich überlege schon seit einem jahr ob ich sie wieder setzen lasse. inzwischen kann ich mich mit ner steri bei meinem mann nämlich gar nicht mehr anfreunden
    soll da etwa noch eines kommen?:D

    mensch ich frage mich ehrlich bewundernd wie ihr das macht. schon alleine rein finazieller natur. mit 2en kommen wir hin, mit 3en wird es schon knapp wenn ich nicht arbeiten gehe.....mehr wäre da einfach nicht drinn bei uns
    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine lieben Binos sind:
    Arween mit der süßen Clara von den Septembies
    und
    Haruka von den Novembären:liebe:

    Bei SSW34+4 bekamen wir das größte Geschenk: unsere Zaubermaus!







  8. #8
    Avatar von -inselkind-
    -inselkind- ist offline kemasmama
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    8.351

    Standard Re: Einige Fragen.....

    Zitat Zitat von Nelliane Beitrag anzeigen
    soll da etwa noch eines kommen?:D

    mensch ich frage mich ehrlich bewundernd wie ihr das macht. schon alleine rein finazieller natur. mit 2en kommen wir hin, mit 3en wird es schon knapp wenn ich nicht arbeiten gehe.....mehr wäre da einfach nicht drinn bei uns
    nein, mein mann möchte nicht mehr. aber eine steri erscheint mir inzwischen zu endgültig. mit der spirale hätten wir das thema erstmal aus der welt geschafft.

    mein mann verdient recht gut, und ich bin immer ab dem sechsten monat wieder in meinen 400 euro job zurück. ausserdem bin ich sommer zusätzlich in der gastronomie.
    sonst wär das hier auch nicht möglich.
    Geändert von -inselkind- (13.05.2012 um 22:51 Uhr)
    LG Bine 95/05/07/07/09/11/14

  9. #9
    Avatar von Nelliane
    Nelliane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    6.299

    Standard Re: Einige Fragen.....

    Zitat Zitat von -inselkind- Beitrag anzeigen
    nein, mein mann möchte nicht mehr. aber eine steri erscheint mir inzwischen zu entgültig. mit der spirale hätten wir das thema erstmal aus der welt geschafft.

    mein mann verdient recht gut, und ich bin immer ab dem sechsten monat wieder in meinen 400 euro job zurück. ausserdem bin ich sommer zusätzlich in der gastronomie.
    sonst wär das hier auch nicht möglich.
    das erklärt das natürlich!

    hmm ich bin erzieherin und hab ein höheres gehalt gehabt, sagt alles oder?

    ich muss mich nun auch mal damit auseinandersetzen wie es für mich beruflich weitergeht, in die jugendhilfe zurück krieg ich aufgrund der fehlenden betreuung nicht hin. nach 6 monaten wäre gar nicht gegangen. ich hab nun das glück das beide im august in die kita bis 14 uhr kommen, das heißt in dem rahmen kann ich mich bewegen, vorher gabs keine plätze....leider.
    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine lieben Binos sind:
    Arween mit der süßen Clara von den Septembies
    und
    Haruka von den Novembären:liebe:

    Bei SSW34+4 bekamen wir das größte Geschenk: unsere Zaubermaus!







  10. #10
    Avatar von -inselkind-
    -inselkind- ist offline kemasmama
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    8.351

    Standard Re: Einige Fragen.....

    Zitat Zitat von Nelliane Beitrag anzeigen
    das erklärt das natürlich!

    hmm ich bin erzieherin und hab ein höheres gehalt gehabt, sagt alles oder?

    ich muss mich nun auch mal damit auseinandersetzen wie es für mich beruflich weitergeht, in die jugendhilfe zurück krieg ich aufgrund der fehlenden betreuung nicht hin. nach 6 monaten wäre gar nicht gegangen. ich hab nun das glück das beide im august in die kita bis 14 uhr kommen, das heißt in dem rahmen kann ich mich bewegen, vorher gabs keine plätze....leider.
    ich hab meine mama im haus. die zwei kleinen werden von ihr betreut wenn sich unsere schichten überschneiden. oder am WE muß sie hin und wieder auf alle aufpassen.
    krippe gibts hier ab herbst erst und dann auch nur von 8 bis 12

    wir haben echt glück mt unserer gesamtsituation :)
    LG Bine 95/05/07/07/09/11/14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •