So, her mit Euren Tipps, wie ich die Anfangsphase mit dem Dritten (die beiden Großen sind 5 und 2.5) einigermaßen intakt überstehe.
Wie habt Ihr den anderen Kindern die Umstellung erleichtert?
Wie lang war Euer Mann komplett verfügbar (meiner hat keine Elternzeit, müsste sich Urlaub nehmen)?
Habt Ihr vorgekocht? Gibt es einfache "Einhandrezepte" für die ersten Wochen?
Hattet Ihr Hilfe (Familie ist bei uns weit weg, wir müssten jemanden engagieren)?
Ab wann konntet Ihr Besuch/Übernachtungsbesuch ertragen (der nicht hilft)?
Was hat Euch den Alltag anfangs erleichtert?
Was habt Ihr falsch gemacht und wie würdet Ihr es im Nachhinein anders machen?

... und auch gerne Antworten auf Fragen, die ich nicht gestellt habe, weil ich einfach gar nicht so gut einschätzen kann, was auf mich zukommt.

Koriander