Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: elter?

  1. #1
    Gast

    Standard elter?

    was bitte soll das denn sein?

    ist mutter/vater/elternteil jetzt durch so ein gar grausames wort ersetzt worden?

    "guten tag, ich bin elter von x,y und z!"

    brrr, das ist ja furchtbar.

  2. #2
    Avatar von Darkwitch123
    Darkwitch123 ist offline Gurkentruppenmitglied
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    10.162

    Standard Re: elter?

    Zitat Zitat von gertrud.walter Beitrag anzeigen
    was bitte soll das denn sein?

    ist mutter/vater/elternteil jetzt durch so ein gar grausames wort ersetzt worden?

    "guten tag, ich bin elter von x,y und z!"

    brrr, das ist ja furchtbar.
    *schüttel*
    Ich hab zwar schon mal irgendwo gelesen oder gehört, dass Elter die Einzahl von Eltern sein soll, aber noch nie, dass das wirklich jemand so genutzt hat
    Halte Dich fern von den Idioten!
    (Lemmy Kilmister)

    Anna_123 mit J. und E.

    **
    Meine Bilder, meine Texte!



  3. #3
    Gast

    Standard Re: elter?

    Zitat Zitat von gertrud.walter Beitrag anzeigen
    was bitte soll das denn sein?

    ist mutter/vater/elternteil jetzt durch so ein gar grausames wort ersetzt worden?

    "guten tag, ich bin elter von x,y und z!"

    brrr, das ist ja furchtbar.
    Ich meine, es hat etwas mit der Gendergeschichte und der "gerechten" Sprache zu tun.
    Und ja, ich finde es klingt ganz schief irgendwie.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: elter?

    Zitat Zitat von Ottenbrink_is_fine Beitrag anzeigen
    Ich meine, es hat etwas mit der Gendergeschichte und der "gerechten" Sprache zu tun.
    Und ja, ich finde es klingt ganz schief irgendwie.
    mir ist es gestern auf dem spielplatz begegnet, eine mutter bezeichnete sich als elter von klein bruno (um mal die richtung anzudeuten).

    ich kannte den begriff bisher nur aus der genetik.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: elter?

    Zitat Zitat von gertrud.walter Beitrag anzeigen
    mir ist es gestern auf dem spielplatz begegnet, eine mutter bezeichnete sich als elter von klein bruno (um mal die richtung anzudeuten).

    ich kannte den begriff bisher nur aus der genetik.
    Dann liege ich mit meiner Vermutung ja gar nicht so verkehrt.

    Stimmt - in der Genetik gibt es den auch.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: elter?

    Zitat Zitat von Ottenbrink_is_fine Beitrag anzeigen
    Dann liege ich mit meiner Vermutung ja gar nicht so verkehrt.

    Stimmt - in der Genetik gibt es den auch.
    ist es jetzt vielleicht mode, sich als "elter" zu bezeichnen? hab ich was verpasst? das klingt immer wie älter.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: elter?

    Zitat Zitat von gertrud.walter Beitrag anzeigen
    ist es jetzt vielleicht mode, sich als "elter" zu bezeichnen? hab ich was verpasst? das klingt immer wie älter.
    Im Zuge der "gerechten" Sprache und in Zusammenhang damit, dass es immer mehr Patchworkfamilien gibt, vielleicht tatsächlich?

  8. #8
    Avatar von Darkwitch123
    Darkwitch123 ist offline Gurkentruppenmitglied
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    10.162

    Standard Re: elter?

    Zitat Zitat von Ottenbrink_is_fine Beitrag anzeigen
    Im Zuge der "gerechten" Sprache und in Zusammenhang damit, dass es immer mehr Patchworkfamilien gibt, vielleicht tatsächlich?
    ich find´s ja irgendwie Dummfug.
    Was ist dabei, wenn man sich als Mutter / Vater von .... bezeichnet

    Und wenn es nicht die leiblichen Eltern sind, von wegen Patchwork, dann ist es halt der Mann von der Mutter oder ganz einfach der Stiefvater, so wie früher auch :)

    Man kann auch politsch überkorrekt sein *find*
    Halte Dich fern von den Idioten!
    (Lemmy Kilmister)

    Anna_123 mit J. und E.

    **
    Meine Bilder, meine Texte!



  9. #9
    Gast

    Standard Re: elter?

    Zitat Zitat von Ottenbrink_is_fine Beitrag anzeigen
    Im Zuge der "gerechten" Sprache und in Zusammenhang damit, dass es immer mehr Patchworkfamilien gibt, vielleicht tatsächlich?
    puh, ich muss mich doch nicht ernsthaft diesem "neumodischem" kram unterwerfen, oder?

  10. #10
    Gast

    Standard Re: elter?

    Zitat Zitat von Darkwitch123 Beitrag anzeigen
    ich find´s ja irgendwie Dummfug.
    Was ist dabei, wenn man sich als Mutter / Vater von .... bezeichnet

    Und wenn es nicht die leiblichen Eltern sind, von wegen Patchwork, dann ist es halt der Mann von der Mutter oder ganz einfach der Stiefvater, so wie früher auch :)

    Man kann auch politsch überkorrekt sein *find*
    Zitat Zitat von gertrud.walter Beitrag anzeigen
    puh, ich muss mich doch nicht ernsthaft diesem "neumodischem" kram unterwerfen, oder?
    Bin da völlig bei Euch. Es wäre eine Erklärung. Gut heißen muss man das aber noch lange nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •