Ergebnis 1 bis 10 von 10

Baum-Darstellung

  1. #1
    Avatar von Kasja
    Kasja ist offline Sträääängeeeer!
    Registriert seit
    01.03.2010
    Beiträge
    773

    Standard OT: Thema, Vitamintabletten während der Schwangerschaft?

    hallo,

    schon wieder ich. diesmal aber keine frage über die hausgeburt :)
    bevor ich mit meinem sohn damals schwanger wurde, habe ich die pille abgesetzt und irgendwo gelesen/gehört, dass folsäure hilft schneller schwanger zu werden. also tabletten geholt und jeden tag brav eine geschluckt. ende des folgenden montas war ich bereits in der 5 ssw
    obs jetzt an den tabletten lag, oder wie mein fa sagte, an den produktionsfreudigen eierstöcken die ich anscheinend habe, weiß ich net.
    anfangs in der schwangerschaft hab ich noch folsäure und vitaminbrausetabletten genommen, aber irgendwann damit aufgehört.
    ich hatte starke schwangerschaftsübelkeit und erbrechen und war sogar im kh da ich nichtmal wasser bei mir behalten konnte.

    die schwangerschaft an sich verlief danach problem- und komplikationslos und mein sohn kam gesund zur welt. ich habe mich normal ernährt.also nicht übetrieben öko-bio-soviele vitamine wie möglich usw.

    so nun kommt eine andere geschichte. ich sag gleich ich möchte weder verurteilen, noch ablästern oder sonst noch was.
    es ist wirklich traurig und sehr sehr schlimm :(
    ich habe eine freundin dessen kleine tochter mit einem herzfehler und einer fehlbildung des darmtraktes zur welt kam.
    das arme mäuschen tut mir sehr leid, sie muss soviele op´s über sich ergehen lassen usw.
    die eltern tuhen mir selbstverständlich auch leid.
    meine freundin hat in der schwangerschaft vitaminpräperate genommen (ich glaube die von femibion oder so). und während der stillzeit jetzt auch die es extra für stillende gibt.

    meine frage ist nun. sind die vitamintabletten oder präperate wirklich gut? ist es wirklich ratsam sie einzunehmen damit das baby gesund ist usw.? können sie sogar evtl. schaden anrichten??
    das soll jetzt natülich nicht heißen, dass die kleine deshalb krank ist. keiner weiß warum sie das ist. auch möchte ich nicht spekulieren alá hätte, müsste, sollte usw.

    mich interessiert nur ob ihr vor/während der schwangerschaft diese femibiontabletten oder was es noch alles gibt eingenommen habt?
    ob diese wirklich gut sind und es auch ratsam ist sie einzunhemen?

    mir wurden sie damals von keinem empfohlen und ich glaube mich zu erinnern mal irgendwo gelesen zu haben (ich glaube das war ein schwangerschaftsbuch) dass obst und gemüse bessere und gesündere vitamin/mineralstoffe usw. lieferanten sind als das "künstliche" zeug.

    ich bin ja noch net schwanger, denke aber nicht dass ich diesmal zu den tabletten greifen werde. schon allein weil sie so schweine teuer sind.

    freu mich auf eure antworten.

    lg
    Geändert von Kasja (24.07.2011 um 10:32 Uhr)








Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •