Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von ConnMa
    ConnMa ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    3.122

    Standard Plötzliche Ameisenplage in der Küche

    Hallöchen,

    ich hoffe, von euch wissen einige Rat, was wir dagegen tun können. Voriges Jahr hatten wir im Haus noch nicht mal im Sommer eine einizige Ameise und nun plötzlich vor ca. zwei Wochen, als es noch einmal kräftig geschneit hatte, entdecken wir morgens in der Küche vereinzelte Ameisen. Wir haben sie umgehend weggesaugt. Das ging dann so die nächsten Tage, das hier und da mal eine Ameise auftauchte, die wir dann auch gleich weg saugten. Seit ein paar Tagen wurde es immer mehr mit diesen Viechern und das grundsätzlich nur in der Küche. Und heute morgen war nun der ganze Kühlschrank von außen damit bevölkert und in sämtlichen Küchenschränken hatten sie sich eingenistet. Wir haben alles komplett rausgeräumt und fast alles aus dem Wirtschaftsschrank weggeworfen und die gesamte Küche inklusive der Schränke innen und außen mit Apfelessig gesäubert. Wir haben überall geschaut, woher die Ameisen kommen könnten, haben aber nichts gefunden. Fliegende Ameisen waren - Gott sei Dank - bisher auch nicht dabei. Das Küchenfenster haben wir den ganzen geschlossen gelassen, falls sie da irgendwie reinkommen und nun kommen wir vorhin nach Hause und es wieder alles voller Ameisen. Es gibt keine spezifische Straßen, die Ameisen ja eigentlich bilden, kein Anzeichen für irgendein Nest. Sie sind einfach überall in der Küche. Wir haben nun den Verdacht, sie könnten hinter den Schränken (ist eine feste Einbauküche) ihr Nest haben. Wie kriegen wir die Viecher hier wieder weg? In der Drogerie sagte man uns, es würde keine Köder geben, die für die Küche bedenkenlos genutzt werden könnten, vor allem nicht in Schränken, wo Lebensmittel aufbewahrt werden. Und nun? Wir können doch nicht die gesamte Küche rausreißen, die kriegen wir doch nie wieder eingebaut. Ich bin dankbar für jeden Rat!

    Danke und LG

    Conny&Kids

  2. #2
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist gerade online In guter Hoffnung
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    51.874

    Standard Re: Plötzliche Ameisenplage in der Küche

    hallo Conny, lies mal hier nach : http://www.wer-weiss-was.de/theme91/article2785762.html


    den Text hab ich auch noch gefunden: Wenn Sie trotz allem entschlossen sind, sich dieser winzigen Konkurrentinnen zu entledigen, ist die "harmloseste" Methode noch das Basilikum.
    Stellen Sie eine kleine Basilikumpflanze in die zu schützenden Räume. Die Ameisen mögen die Ausdünstungen des Basilikums nicht und werden es vorziehen, die Wohnung Ihres Nachbarn aufzusuchen.

    http://www.tippscout.de/tipps-gegen-..._tipp_242.html


    vielleicht findest du den ultimativen Tipp und wirst die Viecher bald wieder los.

    lG kati

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Plötzliche Ameisenplage in der Küche

    Es gibt doch diese Köderdosen, da ist "Futter" für die Ameisen drin, die tragen das in Ihr Nest und sterben. Die Dose ist geschlossen, an 3 Punkten wird sie angepikst, da gehen die Ameisen rein.
    Warum die aber nicht für die Küche gehen sollen, weiss ich nicht. Die gibts wohl für Innen und Außen.

  4. #4
    Avatar von ConnMa
    ConnMa ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    3.122

    Standard Re: Plötzliche Ameisenplage in der Küche

    Danke euch für die Antworten. Mit Basilikum werde ich es heute gleich probieren, vielleicht bringt das ja was. Backpulver in den Weg legen, geht nicht, da ich nicht weiß, wo ihr Weg ist. Sie krabbeln überall raus und ich müßte dann die gesamte Küche in Backpulver tauchen*argh*.
    Die Ameisenköder sollen, laut Drogeriemarkt, auch für Menschen irgendwie giftig sein, sprich, man sollte sie deshalb nicht in der Küche aufstellen, wo Essen zubereitet wird und Lebensmittel stehen.
    Heute morgen war wieder alles voll, es ist so widerlich. Wir hatten schon mal Ameisen in einer Wohnung, aber da kamen sie vom Balkon rein und hatten eine richtige Straße. So konnten wir effizient was machen, weil wir wußten, wo ihr Nest ist und wo sie reinkamen. Hier haben wir keinen Plan, wo sie herkommen. Vorm Haus rund um die Küche ist auch nichts, was auf Ameisennester hinweist.

    LG Conny&Kids

  5. #5
    Avatar von xanaimb
    xanaimb ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    10.07.2004
    Beiträge
    3.777

    Standard Re: Plötzliche Ameisenplage in der Küche

    Wir hatten letztes Jahr im Sommer ein ähnliches Problem.

    In der Küche waren (vor allem im Bereich des Vorratsschrankes) überall Ameisen.

    Wir haben dann die Schränke ausgeräumt und ausgewaschen. Eine Kekstüte, in der ein Loch war war bei uns das Ziel.

    In den darauffolgenden Tagen waren vereinzelt immernoch Ameisen da, die haben wir dann immer gleich getötet. Nach etwa einer Woche war dann keine Ameise mehr zu sehen und sie sind seitdem auch nicht wieder aufgetaucht *dreimalaufHolzklopf*

    Straße war keine zu erkennen und wir wissen auch nicht wo die Viecher reingekommen sind.

    Seitdem achte ich sehr darauf, dass Verpackungen ganz sind und angebrochene Lebensmittel werden entweder mit Clip geschlossen, in eine Tüte verpackt oder in Plastikdosen umgefüllt, so dass da nie irgendein Tierchen Futter finden könnte.

    Nachdem Ihr die Schränke ja schon durch habt, fällt mir da aber auch nichts weiter ein.

    Die Köder hatten wir auch nicht verwendet, da das in der Küche nicht so ratsam ist.

    Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr die Ameisen bald los werdet!


    xanaimb mit der Großen * 06 / 04 und dem Kleinen * 03 / 12
    Rudi wir vermissen Dich!

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Plötzliche Ameisenplage in der Küche

    Gute Erfahrung hab ich mit Backpulver gemacht. Auf die Ameisen streuen, die sterben dran. Die toten Ameisen nicht gleich wegmachen. Die Kolonie holt sie nämlich ab und es kommen keine neuen nach . Die geben ein "Gefahrsignal" weiter. Bisher sind wir sie so auch im Urlaub immer losgeworden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •