Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Langweile :-(

  1. #1
    JuHeLe ist offline addict
    Registriert seit
    09.01.2009
    Beiträge
    574

    Standard Langweile :-(

    Hallo!
    Hab schon ewig nicht mehr hier gepostet, aber nun bin ich mal wieder etwas ratlos.
    Mein Sohn wurde nun letztes Jahr mit 5 Jahren eingeschult (wurde im November 6). Schulisch lief auch alles echt super im ersten Schuljahr. Anfangs hatte er ein paar Probleme mit Mitschülern die ihn gehänselt haben, weil er ein Jahr jünger ist, aber das hat sich zum Glück auch gegeben.
    Die einzigen "Negativpunkte" im Zeugnis waren, dass er manchmal zu schnell schreibt, worunter die Sorgfalt leidet und das er sich ab und zu noch leicht ablenken lässt. In Mathe und Lesen hat er häufig weiterführende Aufgaben bekommen.

    Am Montag fängt nun wieder die Schule an, und er ist jetzt schon total demotiviert. Er sagt in der Schule wäre es langweilig und er könnte das alles schon. Seiner Meinung nach hätte er grad in die zweite Klasse eingeschult werden sollen. Ich "vertröste" ihn momentan damit, dass es nun in der zweiten Klasse bestimmt schwieriger wird. Aber insgeheim mache ich mir schon Sorgen, dass er sich nun wieder langweilt. Eigentlich möchte ich auch ungern damit zur Lehrerin gehen. Mir ist es immer regelrecht unangenehm, weil ich Angst habe, dass sie denkt, dass ich meinen Sohn für etwas "Besseres" halte.
    Habt ihr nicht einen Rat für mich?
    Ich wünsche mir, dass mein Sohn gerne zur Schule geht!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Langweile :-(

    Zitat Zitat von JuHeLe Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Hab schon ewig nicht mehr hier gepostet, aber nun bin ich mal wieder etwas ratlos.
    Mein Sohn wurde nun letztes Jahr mit 5 Jahren eingeschult (wurde im November 6). Schulisch lief auch alles echt super im ersten Schuljahr. Anfangs hatte er ein paar Probleme mit Mitschülern die ihn gehänselt haben, weil er ein Jahr jünger ist, aber das hat sich zum Glück auch gegeben.
    Die einzigen "Negativpunkte" im Zeugnis waren, dass er manchmal zu schnell schreibt, worunter die Sorgfalt leidet und das er sich ab und zu noch leicht ablenken lässt. In Mathe und Lesen hat er häufig weiterführende Aufgaben bekommen.

    Am Montag fängt nun wieder die Schule an, und er ist jetzt schon total demotiviert. Er sagt in der Schule wäre es langweilig und er könnte das alles schon. Seiner Meinung nach hätte er grad in die zweite Klasse eingeschult werden sollen. Ich "vertröste" ihn momentan damit, dass es nun in der zweiten Klasse bestimmt schwieriger wird. Aber insgeheim mache ich mir schon Sorgen, dass er sich nun wieder langweilt. Eigentlich möchte ich auch ungern damit zur Lehrerin gehen. Mir ist es immer regelrecht unangenehm, weil ich Angst habe, dass sie denkt, dass ich meinen Sohn für etwas "Besseres" halte.
    Habt ihr nicht einen Rat für mich?
    Ich wünsche mir, dass mein Sohn gerne zur Schule geht!
    Spring über Deinen Schatten und sprich mit der Lehrerin!
    Das "Problem" ist, dass das Tempo in der 2. Klasse nicht wirklich hoch genug für Deinen Sohn sein wird - bei uns ist es das selbe, meine sind jetzt in der 3. Klasse... (und ich mag genausowenig hin, hilft aber nichts...)

    Wenn er schon schwierigere Aufgaben bekommen hat, ist doch schon viel gewonnen: Die Lehrer haben eh schon gemerkt, dass er flotter/mehr lernen will und kann und unterstützen es im Prinzip. Darauf könnt Ihr aufbauen und besprechen, wie sich das für die 2. Klasse umsetzen lässt.

    Ansonsten haben wir versucht, das Augenmerk auf andere Dinge zu lenken: Anstelle von "was gabs Neues" die Frage nach Schönem/Lustigen, Wdh. als Tempotraining, etc. Hilft auch (ein bißchen), wir hatten Glück mit einer Lehrerin, die sehr abwechslungsreichen Unterricht gemacht hat.

    Alles Gute und viel Erfolg!

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Langweile :-(

    Zitat Zitat von zwei-und-eins Beitrag anzeigen
    Spring über Deinen Schatten und sprich mit der Lehrerin!
    Das "Problem" ist, dass das Tempo in der 2. Klasse nicht wirklich hoch genug für Deinen Sohn sein wird -
    Hallo,

    ich stimme zwei-und-eins zu.

    Wenn er sichtlich leidet und keine Motivation mehr hat, musst Du dringend reagieren. Sprich mit der Schule, ob man da nichts machen kann. Probeweise in die nächste Klasse oder auf die sanfte Tour in dem kommenden Halbjahr in der 2. etwas aufbauen und zum Halbjahr dann in die 3. Das wäre Mehrarbeit für ihn, vlt. hilft das ja schonmal weiter.

    Viel Erfolg
    VG

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Langweile :-(

    Was auch noch hilft ist, eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Unsere Tochter macht Sport und hat einige Trainingsstunden die Woche mit Anwesenheitspflicht.

    Doch dort hat sie immer was zu lernen, es geht immer noch besser zu machen und es ist immer jemand da der Anleitung gibt. Vlt. findet ihr ja für Sohnemann auch noch einen passenden Gegenpol zur Schule, der ihn etwas mehr fordert als diese. Das trägt dann zusätzlich zum Ausgleich bei.

    VG

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Langweile :-(

    Zitat Zitat von heikewe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich stimme zwei-und-eins zu.

    Wenn er sichtlich leidet und keine Motivation mehr hat, musst Du dringend reagieren. Sprich mit der Schule, ob man da nichts machen kann. Probeweise in die nächste Klasse oder auf die sanfte Tour in dem kommenden Halbjahr in der 2. etwas aufbauen und zum Halbjahr dann in die 3. Das wäre Mehrarbeit für ihn, vlt. hilft das ja schonmal weiter.

    Viel Erfolg
    VG
    Ähm, irgendwie meinte ich das etwas anders. Mit der Lehrerin sprechen, auf jeden Fall. "Mehrarbeit" (soweit in der Schule möglich) auf jeden Fall, "private" Auslastung (= Hobbys) sind immer gut.

    Aber ich würde keinesfalls DIE optimale oder gar einzige Lösung in einem Sprung sehen, denn meine Erfahrung ist: Das Lerntempo ist auch in der nächst-höheren Klasse niedriger als vom Kind gewünscht. Und dann? Immer weiter springen? Für einen Sprung zählen m.E. viel mehr Dinge als nur kognitive "Langeweile".

    Aber, Juhele, das fiel mir noch ein: Vielleicht kannst Du bei verschiedenen Gelegenheiten nachhaken, ob "Langeweile" wirklich "Langeweile" im Erwachsenen-Sinn meint, oder ev. auch: fühl mich nicht wohl mit Kind xy weil..., mit Freund gestritten, hab keine Lust etwas zu wiederholen weil... oder 1000 andere Dinge Geht es eigentlich um bestimmte Fächer? Hat er Freunde in der Klasse? Gibt es noch dumme Sprüche wegen Alter...?

    Meinen Kindern verspreche ich aus gutem Grund nicht, in Klasse x würde es sonstwie schwierig. (Ich fürchte, da hast Du ihm wirklich zu viel versprochen). Sondern eher: Da gibt es neue Themen in Fach x, neue Lehrer, - aber auch da wird v.a. anfangs wiederholt und jedes Thema eingeübt. Ein Ziel für meine ist zB: ordentlich abschreiben, auch wenns "langweilig" ist...

    Viele Grüße

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Langweile :-(

    Zitat Zitat von zwei-und-eins Beitrag anzeigen
    Aber ich würde keinesfalls DIE optimale oder gar einzige Lösung in einem Sprung sehen, denn meine Erfahrung ist: Das Lerntempo ist auch in der nächst-höheren Klasse niedriger als vom Kind gewünscht. Und dann? Immer weiter springen?
    Ach, seufz, manche Eltern sind froh, wenn sie mal ein halbes Jahr Ruhe haben durch einen Sprung...
    Nee, aber im Ernst - man muss die momentane Situation sehen und darauf reagieren. Man sollte nicht zu sehr die Zukunft einplanen, denn die wird eh anders, als man denkt.
    Atomium

  7. #7
    Avatar von latica
    latica ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.11.2007
    Beiträge
    3.002

    Standard Re: Langweile :-(

    Zitat Zitat von Atomium Beitrag anzeigen
    Ach, seufz, manche Eltern sind froh, wenn sie mal ein halbes Jahr Ruhe haben durch einen Sprung...
    Nee, aber im Ernst - man muss die momentane Situation sehen und darauf reagieren. Man sollte nicht zu sehr die Zukunft einplanen, denn die wird eh anders, als man denkt.
    Atomium
    Da muss ich dir mal recht geben. Zwar hatten wir in den 3 Jahren Grundschule meiner Tochter "nur" diese 6 Monate nach dem Sprung Ruhe, aber immerhin waren es dann unterm Strich "nur" 2 1/2 Jahre Unruhe anstatt VIER Jahren!!!!
    Man bin ich froh! so rum hatte ich es noch gar nicht betrachtet. Wenn man mitten im Mist steckt sieht man nur die Probleme und unangenehmen Sachen, aber eigentlich haben wir 1 1/2 Jahren weniger Stress gehabt.
    LG,
    Latica










  8. #8
    barneby ist offline enthusiast
    Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    233

    Standard Re: Langweile :-(

    Hallo Juhule,

    ach weißt Du, wir haben hier doch alle eine mehr oder weniger große Prägung auf der Stirn, gell Heike. Da muss man drüber stehen. Ich schlage vor, Thomas Werner, Mein Kind ist hochbegabt. da stehen witzige Beispiele drin, wie man vorgehen kann, ohne gelich als Eislaufmamam zu gelten. Und er schreibt, ein Kind, was sehr gute Schulleistungen ergbringt ohne etwas dafür machen zu müssen, bei dem sollte über einen Sprung nachgedacht werden. Fakt ist aber auch, ein Sprung kann nicht alle Probleme lösen. Und ein Sprung kann nicht von Dir eingefordert werden. Das kannst du vorschlagen, anregen, um Hilfe würde ich erst einmal bitten. Diese solltest Du auch erste einmal annehmen, egal was vorgeschlagen wird.

    Wenn man/Kind dann damit nicht weiter kommt, kannst du immer noch hingehen und sagen, Hilfe war gut, aber noch mehr wäre hilfreicher, was ist mit einem Sprung.

    Und auch die außerschulischen Aktivitäten solltest Du überdenken. Vielen Kindern hilft auch das. Ein Instrument oder Sport auf Leistungsbasis ist nie verkehrt, wenn das Kind das will.

    Es gibt viele Möglichkeiten. Alle solltet ihr besprechen und angehen. Vermeiden würde ich aber das aufschlagen sofort nach den Ferien. Ich würde bis zum Herbst abwarten, dann ist auch die Wiederholerei der 1.Klasse vorbei.

    LG

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Langweile :-(

    Zitat Zitat von zwei-und-eins Beitrag anzeigen
    Aber ich würde keinesfalls DIE optimale oder gar einzige Lösung in einem Sprung sehen, denn meine Erfahrung ist: Das Lerntempo ist auch in der nächst-höheren Klasse niedriger als vom Kind gewünscht. Und dann? Immer weiter springen? Für einen Sprung zählen m.E. viel mehr Dinge als nur kognitive "Langeweile".
    Das kann ich nur unterschreiben!

    Und dann gibt es ja auch so eine generelle Schulunlust zum Ende der Sommerferien hin, wer kennt sie nicht...

  10. #10
    JuHeLe ist offline addict
    Registriert seit
    09.01.2009
    Beiträge
    574

    Standard Re: Langweile :-(

    Zitat Zitat von zwei-und-eins Beitrag anzeigen
    Spring über Deinen Schatten und sprich mit der Lehrerin!
    Das "Problem" ist, dass das Tempo in der 2. Klasse nicht wirklich hoch genug für Deinen Sohn sein wird - bei uns ist es das selbe, meine sind jetzt in der 3. Klasse... (und ich mag genausowenig hin, hilft aber nichts...)

    Wenn er schon schwierigere Aufgaben bekommen hat, ist doch schon viel gewonnen: Die Lehrer haben eh schon gemerkt, dass er flotter/mehr lernen will und kann und unterstützen es im Prinzip. Darauf könnt Ihr aufbauen und besprechen, wie sich das für die 2. Klasse umsetzen lässt.

    Ansonsten haben wir versucht, das Augenmerk auf andere Dinge zu lenken: Anstelle von "was gabs Neues" die Frage nach Schönem/Lustigen, Wdh. als Tempotraining, etc. Hilft auch (ein bißchen), wir hatten Glück mit einer Lehrerin, die sehr abwechslungsreichen Unterricht gemacht hat.

    Alles Gute und viel Erfolg!
    Hallo,
    ich werde es wohl jetzt erst mal ne zeitlang abwarten, weil sie jetzt auch noch ne neue Lehrerin bekommen. Mal sehen, wie es da wird.
    Ansonsten werde ich es wohl früher oder später mal ansprechen müssen.
    Freizeitmäßig ist er eigentlich schon gut beschäftigt, er macht Geräteturnen wettkampfmäßig, spielt Klavier und nach den Ferien will er jetzt noch mit Fussball anfangen.

    Springen ist eigentlich für mich keine besonders tolle Vorstellung. Er ist ja jetzt schon ein bis eineinhalb Jahre jünger als die anderen Kinder. Da würde die Kluft ja noch größer. Außerdem ist er mit seinen Klassenkameraden ja auch sehr glücklich. Er hat viele Freunde dort.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •