Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Retne ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    61

    Standard Kinderzimmer- Hilfe!!!

    Hab da noch eine Frage: Wie bzw. wo habt ihr eure Kinderzimmer gekauft, sie zusammengestellt.
    Wir haben estmal meinen Bruder gefragt( tischler vonBeruf) ob er unsetwas bauen könnte, Nur nach dem was wir besprochen haben bin ich echt gespannt ob es günstige ist oder doch noch ziemlich teuer. Wieviel kostet ein Ki-Zi denn so im SChnitt, habe da bis jetzt noch nicht wirklich nach Preisen geguckt. Würde gerne einfach wissen wie andere das machen, gemacht haben.
    Danke schon mal.

  2. #2
    Avatar von Sugarbaby
    Sugarbaby ist offline Poweruser
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    5.084

    Standard Re: Kinderzimmer- Hilfe!!!

    Wir haben unseres bei Baby-One gekauft.
    An dem Tag war so eine Aktion, es gab 10% Rabatt auf komplette Zimmer + Zubehör.
    Zahlen für die Möbel (Bett, Kleiderschrank, Wickelkommode, Regal für neben die Wickelkommode, Regalbrett für über die Wickelkommode) und eine Matratze knapp 720€.
    Finde ich vom Preis her echt ok.
    Liebe Grüsse
    Liebe Grüsse





    KiWu seit 2010
    2012/2013: 3x ICSI + Kryo negativ
    Dez. 2013: spontanes Wunder
    März 2016: spontanes Wunder (FG 5 SSW)

    Meine liebe Bino ist Flausi

  3. #3
    Avatar von Calimera
    Calimera ist offline old hand
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    902

    Standard Dito

    Unseres ist auch von Babyone, an dem Tag war eine Aktion, ab Kaufwert über 500 Euro bekam man eine Matraze fürs Bettchen im Wert von 100 Euro dazu geschenkt. (www.babyone.de)

    Bei Toys'r'us gibt es sehr sehr günstige Kinderzimmer.

  4. #4
    ursi ist offline enthusiast
    Registriert seit
    27.05.2005
    Beiträge
    340

    Standard Re: Kinderzimmer- Hilfe!!!

    Unser armes Kind bekam gar kein richtiges Kinderzimmer. Wir hatten noch eine Kommode, da haben wir einen Wickeltisch von IKEA drüber befestigt (einer der an die Wand geschraubt wird). Stubenwagen haben wir uns von Bekannten ausgeliehen und dann nach der Stubenwagenzeit direkt aufs grosse Bett (90x200) gezügelt (wir hatte noch 2 Betten von unserer Single Zeit). Ehrlich gesagt war ich froh ums grosse Bett, da Alena eine mieserable Schläferin war und ich mich so in schlimmen Nächten einfach dazulegen konnte. Ganz zu beginn schlief sie sowieso in unserem Bett, dann im Stubenwagen in unserem Schlafzimmer und dann eben im eigenen Zimmer im grossen Bett. Ich habe ein "richtiges" Kinderzimmer nie wirklich vermisst. Natürlich ist es schön, aber lange wird es halt oft nicht benötigt.

    LG Ursi

  5. #5
    milamaria0905 ist offline gelöscht
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    534

    Standard Re: Kinderzimmer- Hilfe!!!

    Hallo, wir haben die dunkle Massivholzserie von Ikea. Bett, Kleiderschrank und ein schöner Wickeltisch. Das ist alles so auf alt gemacht, ein bißchen schnörkelig und richtig schööööööööööön. Ist aber leider glaub ich auch die teuerste bei Ikea. Für unser neues Baby werden wir die gleichen Möbel kaufen.

  6. #6
    majaleia ist offline Osloerin
    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    6.287

    Standard Re: Kinderzimmer- Hilfe!!!

    Mal ganz ehrlich: wir haben da jetzt nicht so den Hype draus gemacht!

    Wir haben ne schöne Wickelkommode und ein günstiges Gitterbettchen (ca. 80 Euro mit Matratze) bei Ikea gekauft. Das wars! Kinderzimmer war eh nicht, weil der Kleine bei uns im Zimmer geschlafen hat. Dort stand dann auch die Wickelkommode. Erst viel viel später haben wir dann sein Zimmer eingerichtet: aber da steht jetzt nur ein Ivar-Regal und sein Bett drin, mehr nicht! Es ist schön eingerichtet, keine Frage. Habe eine tolle Wandbemalung gemacht und so...

    Klar, kann man Babyzimmer toll einrichten und viel viel Geld dafür ausgeben, aber wozu? Das Zimmer wurde bei uns am Anfang eh kaum genutzt! Jetzt auch noch nicht so, denn Emil schläft jetzt bei uns im Bett!!

    Ha det bra! Maja mit Emil (3 Jahre) und Leon (1 Jahr)

  7. #7
    Stehauffrau ist offline wollsüchtige Stricktante
    Registriert seit
    21.03.2004
    Beiträge
    10.407

    Standard Re: Kinderzimmer- Hilfe!!!

    Das vom Sohn damals haben wir gebraucht gekauft aus dem Kleinanzeigenblättchen. Schrank, Bett, Wickelkommode und Regal für zusammen 250 DM :). Für 150 DM haben wir es dann einige Jahre später weiterverkauft *g*.
    Mini bekommt den zu klein gewordenen Kleiderschrank von Sohn, ein Bettchen leihweise von der Schwägerin (neue Matratze für 25 Euro) und einen Wickeltisch den wir wieder gebraucht kaufen werden, Kostenpunkt noch nicht bekannt, ich schätze 30-40 Euro.

    Komplette Zimmer mag ich nicht, die sehen meist wirklich sehr nach "Baby" aus und nach drei Jahren hast du aber schon ein KiGa-Kind was damit nix mehr anfangen kann, evtl ein größeres Bett will, mit seinem Schrank nicht glücklich ist, seine alte Wickelkommode "baby" findet usw.
    Mit Einzelmöbeln tut man sich leichter finde ich.
    Stehauffrau

    mit Pubertist 10/94 und Speckbacke 05/07







  8. #8
    majaleia ist offline Osloerin
    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    6.287

    Standard Re: Kinderzimmer- Hilfe!!!

    Ach das tut gut, dass ich mit meiner Meinung nicht ganz so alleine dastehe. So komplette babyzimemr wie ausm Katalog mag ich nämlich auch nicht, v.a. wenn sie dann noch so "niedlich" und komplett (von der Gardine bis zur Wickeltischauflage) mit Bärchen und Co vorzugsweise in hellgelb und babyblau ausgestattet sind *gruselig*.

    Aber das ist geschmackssache und darüber lässt sich streiten ;-))

    Kennst du diese Seite?

    http://www.mamamoto.de/

    Ha det bra! Maja mit Emil (3 Jahre) und Leon (1 Jahr)

  9. #9
    petra1309 ist offline old hand
    Registriert seit
    21.11.2005
    Beiträge
    762

    Standard Re: ganz günstig!

    Wir haben ein Gitterbett + dreitüriger Schrank + Wickelkommode für insgesamt knapp 300 Euro erstanden (neu). Dazu kam dann noch die Matratze für 90 Euro und halt so Deko-Zeug. Ich find die Möbel optisch recht schön. Qualitativ gibt es sicher hochwertigere Möbel, aber die sollen ja wirklich nur die Baby-Zeit überstehen. Sobald das Kind größer ist, zieht es eh in ein anderes Zimmer und dann möchte ich lieber für ein Kinder- und Jugendzimmer was neues und hochwertiges kaufen, weil das dann ja auch länger benutzt wird. Und ich denke einfach, wenn die ersten Möbel vielleicht noch das geplante Geschwisterkind überstehen, dann kann man sie auch guten Gewissens wegwerfen/verschenken, weil bezahlt gemacht haben sie sich dann allemal.

  10. #10
    Stehauffrau ist offline wollsüchtige Stricktante
    Registriert seit
    21.03.2004
    Beiträge
    10.407

    Standard Re: Kinderzimmer- Hilfe!!!

    *grien*
    Das Babyzimmer muß ja auch ein bißchen zu unserer restlichen Wohnung passen, und da stehen Möbel aus LGs Junggesellenwohnung (damals schon gebraucht gekauft) neben Regalteilen aus meinem Kinderzimmer (ich bin 35 :p), hergeschenkten Möbeln aus meiner StudentenWG-Zeit und neu gekauften Sachen, alles wüst durcheinander.
    Ein durchgestyltes Babyzimmer wäre da total fehl am Platze :D.

    Und man ist wirklich viel flexibler weil man nicht so auf einen bestimmten Look festgelegt ist - Bärchen haben hier sowieso Hausverbot *brrrrt*.

    Die Seite kenn ich noch nicht, geh aber gleich mal stöbern.
    Stehauffrau

    mit Pubertist 10/94 und Speckbacke 05/07







Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •