Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Kimberly ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.09.2004
    Beiträge
    286

    Standard Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    Hallo hr Lieben!
    Ich komme gerade von der Apotheke und die Apothekerin, ihr Mann ist Arzt hat mir abgeraten Paracetamol zu nehmen, da es die Nierenfunktion des Kindes schädigen könnte.
    Sie hat mir Gelomyrtol gegen meine Grippe und Nasennebenhöhlenentzündung empholen.
    Was haltet ihr davon?
    Danke und liebe Grüsse von Kim.


  2. #2
    Jozefiak ist offline gelöscht
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    2.021

    Standard Re: Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    Meine FÄ und auch die Hebis, die aktuell hier ausgebildet werden, raten immer noch zu Paracentamol. Ich habe noch nie gehört, dass es den Nieren schaden könnte...

  3. #3
    musikus ist offline Veteran
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.367

    Standard Re: Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    Also mir wurde immer gesagt dass Paracetamol nichts macht. Hab ich während der SS auch immer mal wieder nehmen müssen wegen Kopfschmerzen. Aber nicht zu viele.
    Gelomyrtol soll man nicht nehmen. Wegen den ätherischen Ölen. Ich kenn Gelomyrtol und es ist gut, aber ich hab`s dann in den SSen auch nicht genommen.
    Hoffe Dich nicht zu verunsichern. Aber so war`s bei mir.
    Sinupret darfst Du nehmen, aber nur als Kapseln in den Tropfen ist Alkohol. Aber am besten hilft bei Schnupfen immer noch eine Nasendusche. Frag doch mal nach in der Apotheke.

    lg

  4. #4
    Avatar von Marau
    Marau ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    7.722

    Standard Re: Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    > Die Gelomyrtol Kapseln, die Bronchobest Kapseln, die Rhinotussal Kapseln und die Soledum Kapseln enthalten Dibutylphthalat. Diesen Stoff mischen die Hersteller in ihre Produkte, damit die Kapseln magensaftresistent werden und sich erst im Dünndarm auflösen, um die Magenschleimhäute zu schonen. Phthalate stehen aber im Verdacht, Leber, Nieren und die Fortpflanzungsorgane zu schädigen und außerdem wie ein Hormon zu wirken.

    Autor: Elgin R. Förster/ Jürgen Steinert
    Quelle: http://www.oekotest.de/cgi/ot/otgp.cgi?doc=28629


    und das hier noch

    Auch wenn der Wirkstoff harmlos ist – in der Kapselhülle steckt eine gefährliche Chemikalie: Dibutylphthalat, kurz DBP genannt. Diese Substanz soll bewirken, dass sich die Tabletten nicht schon im Magen, sondern erst im Darm auflösen. Und genau diese Chemikalie DBP haben die Europäische Union und die Weltgesundheitsorganisation als "fruchtbarkeitsschädigend" und "entwicklungsschädigend" eingestuft. Der Stoff stellt also ein Risiko für ungeborenes Leben dar. Es wird vermutet, dass die Chemikalien im Zusammenhang mit Missbildungen der Geschlechtsorgane von männlichen Neugeborenen stehen. Diese Gesundheitsschäden haben sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt. DBP und andere Phthalate sind in Deutschland in etwa einhundert Medikamenten enthalten. Und das soll auch so bleiben, wenn es nach dem Willen des zuständigen Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) geht. "Wir meinen, dass von den Phthalaten in den Mengen, wie sie in den Arzneimitteln verwendet werden, kein gesundheitliches Risiko für den Verbraucher ausgeht", erklärt Ulrich Hagemann vom BfArM.

    Quelle: http://www.mdr.de/hier-ab-vier/rat_und_tat/2597215.html

    LG
    Marau & Fr. Duden

    Pubertät ist die Kunst einen Kaktus zu umarmen!

    Mama 1981, 1982, 1984 und 2001

    Oma 2007/ 2011/ 2013

  5. #5
    Kimberly ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.09.2004
    Beiträge
    286

    Standard Re: Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    Danke für deine Antwort.
    Du schreibst Gelomyrtol sollte man nicht nehmen wegen der ätherischen Ölen. sind die schädlich?
    Liebe Grüsse von Kim.


  6. #6
    Kimberly ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.09.2004
    Beiträge
    286

    Standard Re: Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    Vielen Dank für deine informative Antwort.
    Ich werde sie nicht nehmen.
    Was hälst du von Paracetamol?
    Danke und liebe Grüsse von kim.


  7. #7
    Avatar von Canadian07
    Canadian07 ist offline Veteran
    Registriert seit
    02.12.2006
    Beiträge
    1.511

    Standard Re: Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    Ich habe ganz tolle Grippe...muskeln, gelenke schmerzen, kopfschmerzen und leichtes Fieber. Meine Hebbi, FA UND Hausartzt sagen alle das Parazet. ist unbedenklich. Schlimmer wärs wann die Mutti noch schlimmer Fieber kriegt oder fuhlt sich elend. Parazet. 500 mg soll nicht mehr als 3 mal tagl. genommen. Ich habe zwei pro Tag genommen für 3 Tagen weil den Grippe war richtig schlecht. Habe mich immer gut geschlafen nachher. Ohne wäre noch schlimmer.
    Ich wünsche dir gute besserung und alles gute in den SS!
    LG Kate
    "Es gibt Momente im Leben, die auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zaubern verlieren."







    Uploaded with ImageShack.us





















  8. #8
    Avatar von Marau
    Marau ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    7.722

    Standard Re: Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    Paracetamol ist OK.

    Du kannst Morgen mal bei Embryotox anrufen, die Nummer ist sticky!

    LG
    Marau & Fr. Duden

    Pubertät ist die Kunst einen Kaktus zu umarmen!

    Mama 1981, 1982, 1984 und 2001

    Oma 2007/ 2011/ 2013

  9. #9
    Avatar von Liana
    Liana ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    9.783

    Standard Re: Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    ich halte da nichts von. diese ganzen pflanzlichen präparate werden in der ss gern empfohlen, aber obs da wirklich genug erfahrungen mit gibt, weiß ich nicht. immerhin sind diese medikamente erst seit ein paar jahren "im trend". ich nehm die ansonsten gern, aber in der ss verzichte ich drauf.

    paracetamol gilt dagegen seit langem als unbedenglich. ich habs, nach rücksprache mit meinem fa, in der 8ssw gegen ohrenschmerzen genommen.

  10. #10
    schnecke1167 ist offline addict
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    675

    Standard Re: Paracetamol bedenklich-Gelomyrtol emphohlen

    Hallo,
    mir wurde auch Gelormytol vom Arzt empfohlen, habe ich aber nicht genommen, da in der Hülle Weichmacher sein sollen, die Hodenhochstand bei den Babies verursachen können.
    LG

    Susanne

    Matthis 30.10.2009

    Elena 12/91, Raphael 04/07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •