Hallo, Ihr Lieben,

es ist mein Traumjob ausgeschrieben, aber nicht zum Traum-Zeitpunkt: In ein paar Tagen ist der Entbindungstermin für mein drittes Kind. Das Bewerbungsgespräch ist ein paar Tage nach dem Entbindungstermin. Ich habe in der Bewerbung nichts von der Schwangerschaft geschrieben. Bisher hatte ich dergleichen immer sehr offen gehandhabt und schlechte Erfarhrungen gemacht.

Jetzt weiß ich nicht, wann die Karten auf den Tisch müssen. Sollten sie mich einstellen, hätte ich noch ca. einen Monat, nachdem die Stelle anfängt, Beschäftigungsverbot. Also, spätestens bei Zusage von denen müßte ich es sagen. Oder bei, oder nach Vertragsabschluß? Wie ist denn die Rechtslage?

Ich weiß auch gar nicht, ob ich zu dem Vorstellungsgespräch kann, das hängt davon ab, wann und wie die Geburt verläuft.

Seufz. Schwierig.

Grüße von Mazie