Hallo,

mir geht es tierisch auf den Geist, als motivierte, qualifizeirte Betriebswirtin mit guten Berufserfahrungen keinen adäquaten Teilzeitjob zu finden!

Bin im Rhein-Main-Gebiet seit fast 2 Jahren auf der Suche, aber es gibt kaum Stellen und die Vorstellungsgespräche fallen oft zu Gunsten "Nicht-Mütter" aus.

Ich bin langsam sehr enttäuscht von den Möglichkeiten für Mütter, welche sich beruflich weiterentwicklen möchten.

Ich kann es nicht akzeptieren, dass ich als wirklich gute Arbeitskraft keine Teilzeitstelle bekomme. Ich schließe es aus, eine Vollzeitstele anzunehmen, da ich es von der Wirtschaft im angehenden 21. Jahrhundert erwarte, dass auch Frauen in Teilzeit Karriere machen können.

Was sagt Ihr dazu!

Wem geht es auch so?