Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    sprosse ist offline kleinschreiberin
    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    412

    Standard Ein paar meinungen erwünscht...

    hallo,

    bin schon ne ganze weile bei eltern unterwegs, aber jetzt das erste mal hier..

    ich stehe momentan vor einer für mich schwierigen entscheidung..
    es ist auch etwas kompliziert...ich versuche es mal verständlich zu formulieren..

    AAALSO..ich bin schon 3fach mama und jetzt mit nummer 4 schwanger..

    allle drei sind spontan entbunden und alle 3 geburten waren absolut unterschiedlich..

    nach nummer 1 wollte ich NIE wieder schwanger werden..(einleitung)
    bei nummer 2 gab es komplikationen, sodass ich kurz vorm not-ks stand..
    (gsd gab es einen hebiwechsel und die hat den kleinen dann rausgeholt..)
    bei nummer drei war´s fast ne geburt im krankenwagen, weil es so schnell ging..mir fast zu schnell..

    so..dass mal als kurze zusammenfassung..

    jetzt zu meinem *problem*

    ich war IMMER gegen einen ks, eigentlich eher aus angst vor dem bauchschnitt und dem relativ langen kh-aufenthalt..
    horror vor mehrbettzimmern

    jetzt ist die situation bei uns etwas schwierig..mann arbeitet etwa eine autostunde vom wohnort entfernt..
    familie lebt (umzugsbedingt unsererseits) etwa 500km entfernt und die ausgewählte klinik liegt 30-45 autominuten entfernt..

    ich bin ein ziemlicher kontrollmensch und plane gerne dinge..was bei einer geburt schlecht möglich ist..
    vorallem weil ALLE drei zu spät kamen...

    ich denke darüber nach einen wks machen zu lassen, weil dann alles unter kontrolle hätte, damit die kids untergebracht sind, menne frei hat etc..
    aber ich komm mir dabei schlecht vor...
    könnt ihr das nachvollziehen??
    ich weiss nicht, warum ich mich bei dem gedanken wks so fühle..
    weil es keine normale geburt ist?
    weil es feigheit vor der geburt ist?
    wegen der vorurteile, die viele, auch ich, gegen einen ks habe/hatte
    ich habe total schiss davor..

    die klinik, in der ich den ks machen lassen möchte, den *sanften Kaiserschnitt nach Misgav-Ladach*
    das baby würde mir, nachdem alles gecheckt wurde, sofort auf den bauch gelegt werden und ich könnte baby anlegen, während ich wieder zugemacht werde...

    also eigentlich genau das gegenteil von dem, was ich immer über den ks gehört habe..

    ich hoffe ihr versteht, was ich meine und hoffe auf ein paar meinungen..auch wenn sie contra ks sind..

    wie würdet ihr entscheiden?
    es spricht vieles dafür, aber mein kopf ist noch nicht ganz soweit..

    lg heidi
    05
    07
    09
    12


    meine binos :
    - Aimi - solveigkoala-
    rosa rosenrot -


  2. #2
    Avatar von Metta
    Metta ist offline drahtig und stachelig
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    19.582

    Standard Re: Ein paar meinungen erwünscht...

    meine meinung:

    warte noch ab, mach dir um die geburt noch keine gedanken
    es kann sich noch so viel entwickeln, beckenendlage z.b., das dir die entscheidung abnimmt


    alles gute
    Liebe Grüße
    Metta



    Wind in den Haaren und Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!



    Die Sünde lockt und das Fleisch ist schwach




  3. #3
    elina2 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    3.054

    Standard Re: Ein paar meinungen erwünscht...

    Das wär ja dann bei dir mal ein echter Wunsch-KS, laut Definition.
    Da du ja sonst keinen Grund für den KS hast, ausser der Planbarkeit.

    Mein KS ( auch auf meinen Wunsch hin) war so wie du es beschrieben hast, Kind war nach einer sehr kurzen Untersuchung noch im OP. wärend ich genäht wurde bei mir.
    Im KH war ich 4 tage.

    Es ist da immer schwer einen Rat zu geben.
    Weil nur du ja selber entscheiden must , ob KS ja oder nein.

    Ich für mich werde jetzt mein 3tes Kind wieder mit Kaiserschnitt auf die Welt bringen.

    Ach ja, kurz zur Planbarkeit beim Kaiserschnitt, das konnte ich auch vergessen. Ich hatte zwar einen festen Kaiserschnitttermin, aber mein Sohn wollte nochmal 2 Wochen früher raus, da bekam ich nämlich Wehen, und so wurde der KS vorgezogen.
    Es kann also auch ganz anders kommen, trotz Planung.







  4. #4
    sphyinx ist offline Member
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    112

    Standard Re: Ein paar meinungen erwünscht...

    Ich habe beide meiner Kinder per KS entbunden. Das erste wegen BEL und das zweite weil ich 3 Wochen vor Termin einen Blinddarmdurchbruch hatte und die Narbe nicht verheilt ist. Daher wurde mir 2 mal die Entscheidung genommen. Beide KS habe ich mit links weggesteckt. Mir ging es besser als meinen Bettnachbarinnen die normal entbunden haben. Ich finde jeder soll entscheiden koennen wie er am liebsten entbindet. Ich kann Deine Entscheidung vollstens verstehen, da ich selber einen Mann habe der weiter weg arbeitet.

    LG Martina



  5. #5
    Avatar von Giniii
    Giniii ist offline angekommen <3
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    2.907

    Standard Re: Ein paar meinungen erwünscht...

    Ich hoffe du verstehst mich nicht falsch,aber aus reiner Planbarkeit heraus ist es mehr als egoistisch!
    Erstens kann man auch einen KS nicht planen ( siehe die Geschichte von elina ) und zweitens hast du 3 Kinder spontan entbunden, warum aus reinem Egoismus,dem 4 ten Kind diese Möglichkeit nehmen?

    Sorry aber kann ich nicht nachvollziehen,so garnicht!






    Immer an meiner Seite, meine Angel

  6. #6
    sprosse ist offline kleinschreiberin
    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    412

    Standard Re: Ein paar meinungen erwünscht...

    Zitat Zitat von Giniii Beitrag anzeigen
    Ich hoffe du verstehst mich nicht falsch,aber aus reiner Planbarkeit heraus ist es mehr als egoistisch!
    Erstens kann man auch einen KS nicht planen ( siehe die Geschichte von elina ) und zweitens hast du 3 Kinder spontan entbunden, warum aus reinem Egoismus,dem 4 ten Kind diese Möglichkeit nehmen?

    Sorry aber kann ich nicht nachvollziehen,so garnicht!
    ich verstehe dich schon richtig, und ich kann deine argumente auch nachvollziehen..
    diese meinung habe ich ja auch immer vertreten, aber diesmal sind unsere umstände sehr schwierig..
    mir ist bei dem gedanken auch nicht so wohl, dass mir der bauch aufgeschnitten wird..

    ABER...

    die nächste klinik ist nicht gleich *nebenan*
    minimumfahrzeit 30 minuten..
    sollte es dann losgehen, wenn mein mann arbeitet und ich die kids hier zuhause habe, dann wird´s wirklich problematisch..
    mein mann ist mittlerweile in einer leitenden funktion und 100km entfernt auf arbeit und kann nicht wie bei den anderen dreien mal eben die tage um den geburtstermin freinehmen..

    bei püppi , nr.3, gings verdammt schnell..
    blasensprung und 2 stunden später war madammi da..
    bei nummer 4 habe ich die sorge, dass ich es nicht mal bis in die klinik schaffe, wenn´s losgeht..
    unsere familien wohnen etwa 500km entfernt und sind alle berufstätig..
    wir wohnen *erst* seit 2 jahren hier und sehr gute soziale kontakte bestehen zwar, aber auch diese menschen sind berufstätig und können nicht mal schnell 3 kinder hüten..

    verstehst du meinen zwiespalt?

    lg heidi
    05
    07
    09
    12


    meine binos :
    - Aimi - solveigkoala-
    rosa rosenrot -


  7. #7
    sprosse ist offline kleinschreiberin
    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    412

    Standard Re: Ein paar meinungen erwünscht...

    Zitat Zitat von sphyinx Beitrag anzeigen
    Ich habe beide meiner Kinder per KS entbunden. Das erste wegen BEL und das zweite weil ich 3 Wochen vor Termin einen Blinddarmdurchbruch hatte und die Narbe nicht verheilt ist. Daher wurde mir 2 mal die Entscheidung genommen. Beide KS habe ich mit links weggesteckt. Mir ging es besser als meinen Bettnachbarinnen die normal entbunden haben. Ich finde jeder soll entscheiden koennen wie er am liebsten entbindet. Ich kann Deine Entscheidung vollstens verstehen, da ich selber einen Mann habe der weiter weg arbeitet.

    LG Martina

    ich habe unsere drei alle ambulant entbunden und ich habe etwas bammel vor dem *langen* klinikaufenthalt bei nem ks..

    und sorgen mach ich mir, dass es mit dem stillen nicht gleich klappt..
    passiert ja häufiger nach nem ks..
    wie war das bei dir? konntest du/ hast du gestillt??
    05
    07
    09
    12


    meine binos :
    - Aimi - solveigkoala-
    rosa rosenrot -


  8. #8
    sprosse ist offline kleinschreiberin
    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    412

    Standard Re: Ein paar meinungen erwünscht...

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    Das wär ja dann bei dir mal ein echter Wunsch-KS, laut Definition.
    Da du ja sonst keinen Grund für den KS hast, ausser der Planbarkeit.

    Mein KS ( auch auf meinen Wunsch hin) war so wie du es beschrieben hast, Kind war nach einer sehr kurzen Untersuchung noch im OP. wärend ich genäht wurde bei mir.
    Im KH war ich 4 tage.

    Es ist da immer schwer einen Rat zu geben.
    Weil nur du ja selber entscheiden must , ob KS ja oder nein.

    Ich für mich werde jetzt mein 3tes Kind wieder mit Kaiserschnitt auf die Welt bringen.

    Ach ja, kurz zur Planbarkeit beim Kaiserschnitt, das konnte ich auch vergessen. Ich hatte zwar einen festen Kaiserschnitttermin, aber mein Sohn wollte nochmal 2 Wochen früher raus, da bekam ich nämlich Wehen, und so wurde der KS vorgezogen.
    Es kann also auch ganz anders kommen, trotz Planung.

    ich glaube ich werde mir erstmal die klinik persönlich anschauen und mit meinem gyn sprechen..
    mal schauen, wie er darüber denkt..

    muss ich das dann eigentlich dem arbeitgeber melden?
    der et ist dann ja etwas früher?

    lg heidi
    05
    07
    09
    12


    meine binos :
    - Aimi - solveigkoala-
    rosa rosenrot -


  9. #9
    sprosse ist offline kleinschreiberin
    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    412

    Standard Re: Ein paar meinungen erwünscht...

    Zitat Zitat von Metta Beitrag anzeigen
    meine meinung:

    warte noch ab, mach dir um die geburt noch keine gedanken
    es kann sich noch so viel entwickeln, beckenendlage z.b., das dir die entscheidung abnimmt


    alles gute
    du hast recht..ich warte erstmal ab, dann werde ich mir die klinik anschauen, die ich ausgesucht habe und vorallem mit meinem gyn nochmal sprechen..
    05
    07
    09
    12


    meine binos :
    - Aimi - solveigkoala-
    rosa rosenrot -


  10. #10
    Avatar von ZwillimamaHH
    ZwillimamaHH ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.06.2007
    Beiträge
    3.644

    Standard Re: Ein paar meinungen erwünscht...

    Zitat Zitat von sprosse Beitrag anzeigen
    hallo,

    bin schon ne ganze weile bei eltern unterwegs, aber jetzt das erste mal hier..

    ich stehe momentan vor einer für mich schwierigen entscheidung..
    es ist auch etwas kompliziert...ich versuche es mal verständlich zu formulieren..

    AAALSO..ich bin schon 3fach mama und jetzt mit nummer 4 schwanger..

    allle drei sind spontan entbunden und alle 3 geburten waren absolut unterschiedlich..

    nach nummer 1 wollte ich NIE wieder schwanger werden..(einleitung)
    bei nummer 2 gab es komplikationen, sodass ich kurz vorm not-ks stand..
    (gsd gab es einen hebiwechsel und die hat den kleinen dann rausgeholt..)
    bei nummer drei war´s fast ne geburt im krankenwagen, weil es so schnell ging..mir fast zu schnell..

    so..dass mal als kurze zusammenfassung..

    jetzt zu meinem *problem*

    ich war IMMER gegen einen ks, eigentlich eher aus angst vor dem bauchschnitt und dem relativ langen kh-aufenthalt..
    horror vor mehrbettzimmern

    jetzt ist die situation bei uns etwas schwierig..mann arbeitet etwa eine autostunde vom wohnort entfernt..
    familie lebt (umzugsbedingt unsererseits) etwa 500km entfernt und die ausgewählte klinik liegt 30-45 autominuten entfernt..

    ich bin ein ziemlicher kontrollmensch und plane gerne dinge..was bei einer geburt schlecht möglich ist..
    vorallem weil ALLE drei zu spät kamen...

    ich denke darüber nach einen wks machen zu lassen, weil dann alles unter kontrolle hätte, damit die kids untergebracht sind, menne frei hat etc..
    aber ich komm mir dabei schlecht vor...
    könnt ihr das nachvollziehen??
    ich weiss nicht, warum ich mich bei dem gedanken wks so fühle..
    weil es keine normale geburt ist?
    weil es feigheit vor der geburt ist?
    wegen der vorurteile, die viele, auch ich, gegen einen ks habe/hatte
    ich habe total schiss davor..


    die klinik, in der ich den ks machen lassen möchte, den *sanften Kaiserschnitt nach Misgav-Ladach*
    das baby würde mir, nachdem alles gecheckt wurde, sofort auf den bauch gelegt werden und ich könnte baby anlegen, während ich wieder zugemacht werde...

    also eigentlich genau das gegenteil von dem, was ich immer über den ks gehört habe..

    ich hoffe ihr versteht, was ich meine und hoffe auf ein paar meinungen..auch wenn sie contra ks sind..

    wie würdet ihr entscheiden?
    es spricht vieles dafür, aber mein kopf ist noch nicht ganz soweit..

    lg heidi
    vorurteile: sch*** drauf! andere geht nicht an, wie du gebierst.

    normale geburt: haste doch gehabt. 3x. wo liegt das problem?

    feigheit? sorry! sind dann alle frauen FEIGE, die einen KS hatten oder haben wollen? nicht dein ernst!!!??

    ich hatte einen KS, den wollte ich bevor ich wusste, daß es zwillinge werden.
    ich hatte nie auch nur ansatzweise das bedürfnis, etwas unten aus mir rausquetschen zu wollen. *grusel*

    mir war von anfang an sehr egal, wie man um mich herum darüber denkt, die entscheidung lag bei MIR.

    alle wollten wissen warum und dann eine begründung, die für sie "rechtfertigend" war.

    gabs nicht.

    ich WOLLTE es. ende.
    damit kam niemand klar und mir? war es herzlich egal.

    die kinder sind reif und kerngesund geboren und diese lächerliche narbe....ach gottchen...

    allein ein einziger umstand in deiner lebenssituation würde für mich reichen die geburt als KS planbar zu machen.

    ende.

    such dir einen arzt, der dich versteht und dich da unterstützt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •