Hallo! Ich habe 3 Kinder .... meine älteste ist 10 Jahre.. meine Zwillinge sind 6 Jahre! Ich habe alle 3 per Kaiserschnitt entbunden.

Seit ca. 5 Jahren habe ich ständige Schmerzen in der Wade, so daß ich auch regelmäßig Schmerztabletten nehmen muß. Ich habe sämtliche Untersuchungen (MRT, Knochenzsintigraphie, Krampfadern, Durchblutung, Magnesiummangel usw.) durch. Dort ist aber nirgends was auffälliges gefunden worden!

Nun ist mein Hausarzt auf die Idee gekommen, daß die Probleme vom Rücken herkommen könnten. Sein Lieblingsspruch ist "Lohn der Schwangerschaften". Ich weiß nun nicht ob er ein wenig Recht damit haben könnte. Er ist der Meinung, daß ich aufgrund mangelnder Bauchmuskeln und extremen Hohlkreuz die Probleme habe und hat mir Krankengymnastik für biometrisches Bauchmuskeltraining verschrieben.

Bei den Übungen bei der Krankengymnastik habe ich wirklich das Gefühl als wären kaum Bauchmuskeln da... Nicht das dich die Übungen nicht hinbekomme, aber ich selber merke kaum eine Anspannung der Bauchmuskeln und fühlen kann man sie auch nur ganz wenig...

Weiß jemand ob das mit den Kaiserschnitten zusammenhängen kann? Was kann man - außer die normalen Situps u.ä. - vielleicht selber noch tun? Wobei ich dazu sagen muß, daß ich die normalen Situps zwar hinbekomme, aber mein Rücken da nicht mitspielt!

Da ich jetzt schon seit fast 5 Jahren regelmäßig (mind. 4x tgl. Ibu 600) nehmen, muß jetzt irgendwas passieren... Das kann ja kein Dauerzustand sein, daß ich mir immer die Tabletten reinpfeife...

... Danke für eure Antworten!

Schönen Gruß

xxRiaxx