Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von dieHoffmanns
    dieHoffmanns ist offline old hand
    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    977

    Standard Aus Gesundheitlichen Gründen Kündigen-Zeitvertrag

    Hallöchen,
    ich hab da mal ne frage, weiß nicht wohin damit, also vieleicht kann mir ja trotzdem jemand weiter helfen.
    Ich habe einen Zeitvertrag (geht bis zum 30.09.2011)
    Dort steht nur drin
    "Auf die Kündigungsmöglichkeit eines befristeten Arbeitsvertrages wird besonders hingewiesen"
    D.h. so viel wie ich kann nicht kündigen. muss dort arbeiten bis der vertrag ausgelaufen ist.
    Nun kann ich aber aus gesundheitlichen gründen nicht mehr dort arbeiten, attest ist vom arzt angefordert, dauert aber eine weile.

    nun wollt ich wissen, ob ich mit diesem attest meinen vertrag kündigen kann und ob ich irgendwelche fristen einhalten muss?
    Ich weiß das mein arbeitgeber mich nicht kündigen wird. denn nach 6 wochen krank sein fängt der arbeitsvertrag einfach an zu ruhen... und so wie ich wieder gesund bin muss ich wieder hin. was mir nichts nützt da ich auch dann nicht unbedingt wegen der gesundheitlichen beeinträchtigung dort arbeiten sollte.
    kennt sich jemand damit aus???

    Vielen dank schon mal.
    LG


    [/CENTER]

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    42.974

    Standard Re: Aus Gesundheitlichen Gründen Kündigen-Zeitvertrag

    Zitat Zitat von dieHoffmanns Beitrag anzeigen
    Hallöchen,
    ich hab da mal ne frage, weiß nicht wohin damit, also vieleicht kann mir ja trotzdem jemand weiter helfen.
    Ich habe einen Zeitvertrag (geht bis zum 30.09.2011)
    Dort steht nur drin
    "Auf die Kündigungsmöglichkeit eines befristeten Arbeitsvertrages wird besonders hingewiesen"
    D.h. so viel wie ich kann nicht kündigen. muss dort arbeiten bis der vertrag ausgelaufen ist.
    Nun kann ich aber aus gesundheitlichen gründen nicht mehr dort arbeiten, attest ist vom arzt angefordert, dauert aber eine weile.

    nun wollt ich wissen, ob ich mit diesem attest meinen vertrag kündigen kann und ob ich irgendwelche fristen einhalten muss?
    Ich weiß das mein arbeitgeber mich nicht kündigen wird. denn nach 6 wochen krank sein fängt der arbeitsvertrag einfach an zu ruhen... und so wie ich wieder gesund bin muss ich wieder hin. was mir nichts nützt da ich auch dann nicht unbedingt wegen der gesundheitlichen beeinträchtigung dort arbeiten sollte.
    kennt sich jemand damit aus???

    Vielen dank schon mal.
    LG
    Hast du mal gefragt, ob der AG zu einer Aufhebung des Vertrages bereit ist?

    LG

  3. #3
    Avatar von dieHoffmanns
    dieHoffmanns ist offline old hand
    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    977

    Standard Re: Aus Gesundheitlichen Gründen Kündigen-Zeitvertrag

    nein hab ich noch nicht, da ich erstmal nicht so gern eine aufhebung möchte, da es für mich wohl eher nachteilig wäre.
    allerdings bin ich froh wenn ich irgendwie da raus komme.


    [/CENTER]

  4. #4
    leoniesmami ist offline addict
    Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    423

    Standard Re: Aus Gesundheitlichen Gründen Kündigen-Zeitvertrag

    Zitat Zitat von dieHoffmanns Beitrag anzeigen
    nein hab ich noch nicht, da ich erstmal nicht so gern eine aufhebung möchte, da es für mich wohl eher nachteilig wäre.
    allerdings bin ich froh wenn ich irgendwie da raus komme.
    Und eine Kündigung deinerseits wäre nicht negativ?

  5. #5
    Avatar von dieHoffmanns
    dieHoffmanns ist offline old hand
    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    977

    Standard Re: Aus Gesundheitlichen Gründen Kündigen-Zeitvertrag

    ich will doch nur wissen ob ich die möglichkeit habe zu kündigen.


    [/CENTER]

  6. #6
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    42.974

    Standard Re: Aus Gesundheitlichen Gründen Kündigen-Zeitvertrag

    Zitat Zitat von dieHoffmanns Beitrag anzeigen
    ich will doch nur wissen ob ich die möglichkeit habe zu kündigen.
    Wenne s dein Vertrag nicht vorsieht, hast du meines Wissens anch auch keine. Aber genauer kann dir das nur ein Fachanwalt mit Blick in deinen Vertrag sagen. Ich versteh auch nicht ganz, welche Nachteile eine einvernehmlich Aufhebung für dich haben sollte.

    Und woraus schließt du, dass dein Arbeitsverhältnis nach 6 Wochen Krankheit ruht und du diese Zeit dann nacharbeiten müsstest? Das kenn ich jetzt so nicht, dafür kann's aber eine gesetzliche Grundlage geben, wer weiß.

    LG

  7. #7
    Seelengarten ist offline ist in Elternzeit
    Registriert seit
    27.05.2010
    Beiträge
    269

    Standard Re: Aus Gesundheitlichen Gründen Kündigen-Zeitvertrag

    Zitat Zitat von dieHoffmanns Beitrag anzeigen
    Hallöchen,
    ich hab da mal ne frage, weiß nicht wohin damit, also vieleicht kann mir ja trotzdem jemand weiter helfen.
    Ich habe einen Zeitvertrag (geht bis zum 30.09.2011)
    Dort steht nur drin
    "Auf die Kündigungsmöglichkeit eines befristeten Arbeitsvertrages wird besonders hingewiesen"
    D.h. so viel wie ich kann nicht kündigen. muss dort arbeiten bis der vertrag ausgelaufen ist.
    Nun kann ich aber aus gesundheitlichen gründen nicht mehr dort arbeiten, attest ist vom arzt angefordert, dauert aber eine weile.

    nun wollt ich wissen, ob ich mit diesem attest meinen vertrag kündigen kann und ob ich irgendwelche fristen einhalten muss?
    Ich weiß das mein arbeitgeber mich nicht kündigen wird. denn nach 6 wochen krank sein fängt der arbeitsvertrag einfach an zu ruhen... und so wie ich wieder gesund bin muss ich wieder hin. was mir nichts nützt da ich auch dann nicht unbedingt wegen der gesundheitlichen beeinträchtigung dort arbeiten sollte.
    kennt sich jemand damit aus???

    Vielen dank schon mal.
    LG
    Den befristeten Arbeitsvertrag kannst Du nicht kündigen. Lass Dich einfach über die 6 Wochen hinaus krankschreiben. Dann erhälst Du bis Ende des Vertrages bzw. darüber hinaus (falls Du dann immer noch krank bist) Krankengeld.

    Ein befristeter Vertrag ruht deshalb nicht. Wenn der Vertrag ausläuft ist er beendet und fertig.

    Wenn Du länger krank bist, kannst Du deinem Arbeitgeber anbieten Dich als Karteileiche rauszustreichen, indem Du mit ihn um einen Aufhebungsvertrag bittest. Aber, was soll Dir das nützen, Du bekommst dadurch nur Streß mit dem Arbeitsamt und der Krankenkasse. Ein Aufhebungsvertrag solltest Du also nur in Erwägung ziehen, wenn Du a) völlig gesund bist und b) gleichzeitig auch bereits eine neue Arbeitststelle hast und c) der Vorschlag von Arbeitgeberseite kommt und dieser die Schuld für den Aufhebungsvertrag komplett auf seine Kappe nimmt (einschl. Abfindung).

    Krank selber kündigen ist das Dümmste was man als Arbeitnehmer machen kann.
    Seelengarten - Augustmama 2008 und 2011


  8. #8
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    42.974

    Standard Re: Aus Gesundheitlichen Gründen Kündigen-Zeitvertrag

    Zitat Zitat von Seelengarten Beitrag anzeigen
    Den befristeten Arbeitsvertrag kannst Du nicht kündigen. Lass Dich einfach über die 6 Wochen hinaus krankschreiben. Dann erhälst Du bis Ende des Vertrages bzw. darüber hinaus (falls Du dann immer noch krank bist) Krankengeld.
    Man kann aber doch auch bei berfristeten Arbeitsverhäkltnissen eine Kündigungsmöglichkeit vertraglich einräumen.

    Ein befristeter Vertrag ruht deshalb nicht. Wenn der Vertrag ausläuft ist er beendet und fertig.

    Wenn Du länger krank bist, kannst Du deinem Arbeitgeber anbieten Dich als Karteileiche rauszustreichen, indem Du mit ihn um einen Aufhebungsvertrag bittest. Aber, was soll Dir das nützen, Du bekommst dadurch nur Streß mit dem Arbeitsamt und der Krankenkasse.
    Dem Arbeitgeber könnte es nützen, weil dann kein Urlaubsanspruch, der am Ende ausbezahlt werden müsste, anfällt.

    Ein Aufhebungsvertrag solltest Du also nur in Erwägung ziehen, wenn Du a) völlig gesund bist und b) gleichzeitig auch bereits eine neue Arbeitststelle hast und c) der Vorschlag von Arbeitgeberseite kommt und dieser die Schuld für den Aufhebungsvertrag komplett auf seine Kappe nimmt (einschl. Abfindung).

    Krank selber kündigen ist das Dümmste was man als Arbeitnehmer machen kann.
    Seh ich auch so.

    LG

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Aus Gesundheitlichen Gründen Kündigen-Zeitvertrag

    Wenn dein Unternehmen groß genug ist, frag beim Betriebsrat nach.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •