Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Logopädie

  1. #1
    Sterna30 ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    8

    Standard Logopädie

    Guten Tag,
    meine Tochter wird jetzt vier Jahre alt. Sie hat früh sprechen gelernt, ist sprachlich sehr weit, spricht aber von Anfang an G und K wie D und T. S, Sch und Ch klingen fast gleich, Tasse, Kasse und Tasche klingen also alle wie Tasse.
    Sie selbst merkt das nicht. Manche Kinder lachen schon darüber, was sie noch nicht mitbekommen hat.
    Gibt sich das jetzt noch von selbst oder soll ich mit ihr so schnell wie möglich zum Logopäden gehen?
    Vielen Dank für Ihre Hilfe!
    Sterna30

  2. #2
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    6.718

    Standard Re: Logopädie

    Liebe Sterna30,
    tatsächlich sollten Sie eine logopädische Behandlung in Erwägung ziehen. Diese ist nämlich meist am wirkungsvollsten, wenn man früh damit beginnt. Wenn Ihre Tochter insgesamt sprachlich sehr weit ist, wird Sie wahrscheinlich nur ein paar Stunden zum Erlernen der fehlenden Laute benötigen. Niedergelassene Logopäden arbeiten mit den Kindern meist ab einem Alter von 4 Jahren. In pädaudiologischen Abteilungen von HNO-Kliniken wird oft schon früher begonnen und auch ein differenzierter Hörtest durchgeführt. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt.
    Alles Gute wünscht
    Ihr Ärzteteam

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •