hallo
da mein mann sprue hat sollen unsere beiden mäuse demnächst den bluttest machen um festzustellen ob auch sie glutenfrei ernährt werden müssen.

die große bekommt ja bereits seit gut 2 jahren glutenfreie nahrung, da dürfte der test also aussagekräftig sein aber der kleine wird bislang glutenfrei ernährt. ist es ratsam ihm nun auch (erstmal) glutenhaltige kost zu geben um ein aussagekräftiges ergebniss zu kriegen? mein doc erzählte nämlich von einem zöli kind das in der diätzeit ein unauffälliges blutbild hatte und das auch erst wieder angezeigt hat nachdem das kind einige monate wieder glutenhaltige nahrung bekommen hatte.

wie sicher ist der test? steht dann zweifelsohne fest "ja die kinder sind betroffen bzw. sie haben glück gehabt und dürfen normal essen" oder ist dadurch nur eine erhöhte wahrscheinlichkeit festzustellen???

vielen dank
carola haskamp