Seite 1 von 343 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 3423
Like Tree677gefällt dies

Thema: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

  1. #1
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2.169

    Standard Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    Hallo Ihr Lieben!

    Vielleicht seid Ihr auch in der Situation, dass Ihr schon seit mehr als 10. Übungszyklen versucht, Euch Euren Traum vom ersten Kind zu erfüllen.
    Als ich vor über einem Jahr begonnen habe zu hibbeln, hätte ich gedacht, dass ich bereits im Sommer diesen Jahres mein bzw. unser Wunschkind in den Armen halte!
    Leider ist es bis jetzt nicht so gekommen und die Ängste/Wünsche/Träume ändern sich.
    Zu Beginn habe ich immer gesagt, ich hätte gerne einen Jungen, der im Sommer geboren ist. Ja vielleicht etwas naiv oder einfach positiv eingestellt. Heute wäre es mir fast egal! Hauptsache gesund und munter.
    Im Frühjahr diesen Jahres wurde bei mir PCO und eine ausgeprägte Insulinresistenz festgestellt. Seit dem nehme ich Metformin und habe (auch schon Dank Mönchspfeffer) seit Beginn diesen Jahres einen regelmäßigen Zyklus. Ich messe Tempi und benutze den cbm.

    Ich würde mich einfach freuen, wenn sich noch ein paar mehr Mädels (egal, was der Grund ist, warum es noch nicht geklappt hat) dazu gesellen würden, die einfach auch schon solange in der Warteschleife hängen und die Ängste/Sorgen verstehen, da sie sich ja doch im Gegensatz zu einer beginnenden Hibbelzeit vollkommen verlagern.

    Ganz liebe Grüße
    Eure Wunschkind
    Mana1980 gefällt dies
    [SIZE=1]08.01.13 - Tschüss Pille
    1.: 41; 2.: 71; 3.: 35; 4.: 33; 5.: 81
    6.: 93; 7.: 36; 8.: 31; 9.: 34; 10.: 32
    11.: 30; 12.: 32; 13.: 28; 14.: 30; 15.: 34
    16.: 32

    17.: 18.12.2014

    23.02.15 Mädchen
    15.05.15 32 cm & 783 g (25+3)
    19.06.15 38 cm & 1400 g (30+3)
    02.07.15 39 cm & 1819 g (32+2)

    Unsere kleine Maus hat am 19.08.2015 um 9 Uhr mit 50 cm; 3060 g und 34 cm Kopfumfang das Licht der Welt erblickt.

  2. #2
    Sternschnuppe2014 ist offline ...make a wish... ♡
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    1.057

    Standard Re: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    Hallo liebe Wunschkind!
    Da geselle ich mich doch gerne mal zu dir. Gestern hat mein 14. ÜZ zum ersten Wunschkind angefangen...
    Ich bin 30 und mein Mann und ich versuchen nun auch schon über ein Jahr schwanger zu werden. Außer einem kleinen"Teilerfolg" im November hat es bei uns auch noch nicht geklappt. Weihnachten habe ich unser Kind in der 8. Woche verloren. Letzten Monat wurde Hashimoto bei mir festgestellt. Seitdem ist meine Hoffnung nochmals gesunken.
    Ich hoffe, wir können uns hier ein wenig aufmuntern!
    Mana1980 gefällt dies
    7. ÜZ: FG 8.SSW mit AS
    16. ÜZ: Clomi
    18., 21., 27. ÜZ: Gonal f
    26. ÜZ: BS/GMS/Eileiterspülung: Diagnose Endometriose
    30. ÜZ



    9.11.: 0,25 cm, 6+1
    11.11.: Herzschlag, 6+3
    24.11.: 1,74 cm, 8+2
    15.12.: 4,70 cm, Herz gehört, 11+2
    11.01.: ca. 9,58 cm, 15+1
    10.02.: 21 cm, 19+3
    26.02.: Feindiagnostik, 21+5, 545 g. It's a BOY
    02.05.: 42 cm, 1800 g, 31+1
    07.06.: 47 cm, 2900/3000 g, 36+2
    27.06.: ca. 3300 g, 39+1

  3. #3
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2.169

    Standard Re: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    Hallo Sternschnuppe!

    Das freut mich, dass Du Dich zu mir gesellen magst!!

    Allerdings ist es richtig traurig, dass Du Euren Krümel hast gehen lassen müssen! Fühl Dich

    Hashimoto ist ja auch ein ziemlicher Brocken. Hast Du einen guten Endokrinologen, der Dich einstellen kann.

    Schade, dass vieles erst nach so langer Zeit ans Licht kommt. Ich musste über den Jahreswechsel richtig Druck machen. Bin echt froh, dass ich hartnäckig war, sonst wäre ich noch nicht da, wo ich jetzt bin!

  4. #4
    Sternschnuppe2014 ist offline ...make a wish... ♡
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    1.057

    Standard Re: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    Ich hatte letztes Jahr im August schon von meiner FÄ Schilddrüsentabletten bekommen, da mein TSH recht hoch, aber noch im "normalen, gesunden" Bereich war mit 3,99. Für Kinderwunsch sagte sie hätte sie ihn gerne unter 2. Leider wurden bei der Blutuntersuchung nicht die freien Werte und Antikörper bestimmt, die für eine Hashi Diagnose ja nunmal wichtig sind. Das wusste ich zu dem Zeitpunkt aber noch nicht. Naja, als ich dann vor ein paar Wochem wieder unruhiger wurde wegen dem Kinderwunsch, habe ich nen Termin beim Endo gemacht und siehe da, ich hatte die Bestätigung... Bei Kinderwunsch mit Hashi möchte er einen Wert unter 1. Liege jetzt bei 1,68. Wird jetzt regelmäßig überprüft.

    PCO ist aber auch kein Geschenk, du Arme was hat es mit der Insulinresistenz auf sich? Das hab ich noch nie gehört.

    Ja, ich hatte mir das mit dem schwanger werden auch um einiges leichter vorgestellt.
    7. ÜZ: FG 8.SSW mit AS
    16. ÜZ: Clomi
    18., 21., 27. ÜZ: Gonal f
    26. ÜZ: BS/GMS/Eileiterspülung: Diagnose Endometriose
    30. ÜZ



    9.11.: 0,25 cm, 6+1
    11.11.: Herzschlag, 6+3
    24.11.: 1,74 cm, 8+2
    15.12.: 4,70 cm, Herz gehört, 11+2
    11.01.: ca. 9,58 cm, 15+1
    10.02.: 21 cm, 19+3
    26.02.: Feindiagnostik, 21+5, 545 g. It's a BOY
    02.05.: 42 cm, 1800 g, 31+1
    07.06.: 47 cm, 2900/3000 g, 36+2
    27.06.: ca. 3300 g, 39+1

  5. #5
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2.169

    Standard Re: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    Manchmal fragt man sich bei den Ärzten, ob nicht am falschen Ende gespart wird. Eigentlich gehört es ja dazu, dass auch ft3 und ft4 mit abgenommen werden. Aber ich denke, Dein Schritt zum Endo ist da schon der richtige Weg. Ich weiß nicht, ob Du das Endokrinologikum kennst. Es gibt deutschlandweit Standorte. Die sind i. d. R. auch auf Kinderwunsch spezialisiert, weil es endokrinologische FÄ sind. Schau einfach mal. Da drücke ich Dir die , dass der TSH weiter unter 1 fällt!

    Ja PCO ist jetzt auch nicht grad der Knaller und die Insulinresistenz (IR) macht es leider nicht besser. Sie verstärkt das PCO leider noch. Aber ich hoffe, dass mein PCO hauptsächlich auf die IR begründet ist, hieße, wenn ich optimal eingestellt bin, könnte sich das Thema PCO fast erledigen. Einen nächsten Termin bei der FÄ habe ich am 25.07.. Bin mal gespannt, was sie sagt. Mein Körper hat viel zu viel Insulin, aber die Zellen können kein Insulin erkennen und verarbeiten. Ein absoluter Teufelskreis. Die PCO wird um ein vielfaches verstärkt und Du nimmst immer mehr zu, egal, was zu Du machst. Mit dem Metformin konnte ich nun schon Gewicht reduzieren. Man sagt 10 % vom Ausgangsgewicht würden zusätzlich die Chancen nochmals um über ca. 30 % erhöhen. Ich hoffe einfach, was anderes bleibt mir da leider nicht übrig!

    Wie fängt Dein Mann Dich auf bzw. wie empfindet er es?

  6. #6
    Sternschnuppe2014 ist offline ...make a wish... ♡
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    1.057

    Standard Re: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    Mein Mann ist meine absolute Stütze! Der leidet auch immer ganz dolle mit. Vor allem, weil ich seit der FG immer mega Mensschmerzen habe und blute wie sonst was. Der ist da wirklich total lieb. Und auch ihn belastet das, dass es bei jns einfach nicht klappen will und um uns herum alle schwanger werden. Trotzdem ist er der entspanntere Part von uns. Männer haben dann doch, allein durchs körperliche, ein wenig Abstand und naja, sagen wir mal Vernunft, zu dem Thema. Es ist unser gemeinsamer größter Wunsch Eltern zu werden und zu sein. Und doch ist es so schwierig.

    Wie ist das bei euch? Hat er Verständnis oder ist er recht schnell "genervt"?
    Bist du schon in einer KiWu oder kann man an deinen Diagnosen erstmal selbst "herumdoktorn"?
    7. ÜZ: FG 8.SSW mit AS
    16. ÜZ: Clomi
    18., 21., 27. ÜZ: Gonal f
    26. ÜZ: BS/GMS/Eileiterspülung: Diagnose Endometriose
    30. ÜZ



    9.11.: 0,25 cm, 6+1
    11.11.: Herzschlag, 6+3
    24.11.: 1,74 cm, 8+2
    15.12.: 4,70 cm, Herz gehört, 11+2
    11.01.: ca. 9,58 cm, 15+1
    10.02.: 21 cm, 19+3
    26.02.: Feindiagnostik, 21+5, 545 g. It's a BOY
    02.05.: 42 cm, 1800 g, 31+1
    07.06.: 47 cm, 2900/3000 g, 36+2
    27.06.: ca. 3300 g, 39+1

  7. #7
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2.169

    Standard Re: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    Also zu Männe...mmh...manchmal kann man einfach nicht hinter die Fassade schauen. Also generell möchte er auch Nachwuchs, aber er hat die Einstellung, entweder klappt es auf natürlichem Wege oder eben nicht, dann soll es wohl nicht sein. Die Einstellung macht mich oft wütend, aber ändern kann ich da erst mal nichts. Er versteht es, aber er liegt mir auch immer wieder in den Ohren, lass mal los und denk an was anderes. Er meint, es kann ja nicht gesund sein, den ganzen Tag darüber zu grübeln. Recht hat er, aber wenn es so einfach wäre, hätte ich den Kopf schon abgeschaltet...

    KiWu steht erst einmal nicht an.

    So muss mal noch ein paar Besorgungen machen und werde so gegen 13.30 Uhr wieder da sein.

    Bis dahin!

  8. #8
    Avatar von Mana1980
    Mana1980 ist offline Kämpferin
    Registriert seit
    09.08.2013
    Beiträge
    1.063

    Standard Re: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    Hallo zusammen,

    ich würde mich gerne einreihen.

    Bin vor kurzen 34 geworden und im 16. ÜZ. Wobei es kein so "richtiges " hibbeln ist, sondern eher hoffen auf ein Wunder.
    Ich hatte letztes Jahr im 6. Üz eine Fehlgeburt.
    Kurz darauf eine OP wo man ausgeprägte Endometriose festgestellt hat.
    Nach der FG und der OP habe ich mit Medis ( Clomi und danach Puregon ) so ziemlich alles versucht um wieder schwanger zu werden.
    Sicherheitshalber sollte mein Mann ein SG machen lassen. Und als ob Endo nicht reicht, hat er auch ein bescheidenes SG bekommen :-)

    Von der KiWu-Klinik ist uns relativ schnell zur IVF geraten worden, da die Aussichten natürlich schwanger zu werden sehr gering sind.

    Allerdings haben wir uns gemeinsam dagegen entschieden. Irgendwo im Hinterkopf hat man : Mensch, es hat schon einmal geklappt, warum nicht wieder ?

    Außerdem kam dazu das ich vor kurzem leider meinen lieben Papa verloren habe und jetzt ersteimal versuche wieder zu Ruhe zu kommen.

    Mein Zyklus hat sich in den letzten Monaten auch wieder normalisiert.
    Dieser war nach der FG und den ganzen Medikamenten komplett durcheinander.

    Ich finde es super mich mit Leuten austauschen zu können die auch schon viel zu lange auf das Wunder warten.

    Ich hoffe wir könnne uns gegenseitig viel Kraft geben.
    Das Glück kommt zu dem, der warten kann.....

    6. ÜZ 21.08- 08.10.2013 FG
    28. ÜZ 05/15 - 2 . FG




    Und dann......???? Mein geliebtes Ü- Ei


  9. #9
    Avatar von Mana1980
    Mana1980 ist offline Kämpferin
    Registriert seit
    09.08.2013
    Beiträge
    1.063

    Standard Re: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    @ liebe Sternschnuppe: das mit der FG tut mir wahnsinnig leid.
    Aber es ist gut das dein Mann dir einen Stütze ist.
    Ich wünsche dir das die SD Medis helfen und du bald wieder schwanger wirst.

    @wunschkind : ich drück dich ganz doll und wünsche dir das dein Mann bald ein Einsehen hat


    Was ich schlimm finde ist das man solange kämpfen muss um eine korrekte Diagnose zu bekommen.
    Ich habe das Gefühl , wenn man sich nicht selbst richtig dahinterklemmt wird man von vielen Ärzten einfach nach Hause geschickt.
    Wunschkind_1978 gefällt dies
    Das Glück kommt zu dem, der warten kann.....

    6. ÜZ 21.08- 08.10.2013 FG
    28. ÜZ 05/15 - 2 . FG




    Und dann......???? Mein geliebtes Ü- Ei


  10. #10
    Sternschnuppe2014 ist offline ...make a wish... ♡
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    1.057

    Standard Re: Ü30 & seit 10. ÜZ in der Warteschleife aufs 1. Wunschkind

    Zitat Zitat von Mana1980 Beitrag anzeigen
    @ liebe Sternschnuppe: das mit der FG tut mir wahnsinnig leid.
    Aber es ist gut das dein Mann dir einen Stütze ist.
    Ich wünsche dir das die SD Medis helfen und du bald wieder schwanger wirst.

    @wunschkind : ich drück dich ganz doll und wünsche dir das dein Mann bald ein Einsehen hat


    Was ich schlimm finde ist das man solange kämpfen muss um eine korrekte Diagnose zu bekommen.
    Ich habe das Gefühl , wenn man sich nicht selbst richtig dahinterklemmt wird man von vielen Ärzten einfach nach Hause geschickt.
    Hallo Mana,
    schön, dass du dich auch dazugesellst!
    Mit deiner FG und dem Verlust deines Papas tut es mir sehr leid.
    Ich weiß wie schlimm sich die FG anfühlt. Zum Glück hat sich mein Zyklus direkt wieder recht normal eingestellt.
    Habt ihr euch eine zeitliche Grenze gesetzt bis ihr auf die KiWu zurückgreifen wollt?

    Die meisten Ärzte sagen ja, dass alles bis zu einem Jahr, auch nach FG normal ist. Aber ich denke schon ,dass man selbst ziemlich hinterher sein muss um den Anschluss nicht zu verlieren.

    Wo kommt ihr denn her? Ich wohne in NRW
    7. ÜZ: FG 8.SSW mit AS
    16. ÜZ: Clomi
    18., 21., 27. ÜZ: Gonal f
    26. ÜZ: BS/GMS/Eileiterspülung: Diagnose Endometriose
    30. ÜZ



    9.11.: 0,25 cm, 6+1
    11.11.: Herzschlag, 6+3
    24.11.: 1,74 cm, 8+2
    15.12.: 4,70 cm, Herz gehört, 11+2
    11.01.: ca. 9,58 cm, 15+1
    10.02.: 21 cm, 19+3
    26.02.: Feindiagnostik, 21+5, 545 g. It's a BOY
    02.05.: 42 cm, 1800 g, 31+1
    07.06.: 47 cm, 2900/3000 g, 36+2
    27.06.: ca. 3300 g, 39+1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •