Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Avatar von Funkenregen
    Funkenregen ist gerade online Member
    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    120

    Standard Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Hallo ihr Lieben,

    ich suche noch ein paar Hibbeltanten die auch auf ein Baby 2018 üben.

    Wir hibbeln seit diesem Monat und sind schon sehr sehr gespannt wann es denn klappt. Ich habe bereits einen fast 3-jährigen Sohn namens Joshua und ein Geschwisterchen wird sehnlichst erwartet (also von uns)

    Und da geteiltes Leid halbes Leid und geteiltes Glück doppelte Freude bedeutet, suche ich hier nach ein paar netten Mädels mit denen man sich austauschen, hoffen und Daumen drücken kann!

    Liebe Grüße

    Funkenregen

  2. #2
    kiwifee ist gerade online addict
    Registriert seit
    09.05.2017
    Beiträge
    441

    Standard Re: Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Hallo Funkenregen,

    schau mal in dem Bereich Hibbeln und Plaudern vorbei. Da gibt es bereits diverse Threads zum Austauschen. :-) Auch für 2018. :-)
    Nuvaring abgesetzt: 6/2017
    1. ÜZ: (35 Tage, ES ZT 22)
    2. ÜZ: (42 Tage, ES ZT 28)
    3. ÜZ: (39 Tage, ES ZT 26)






  3. #3
    Tasha ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    23.07.2017
    Beiträge
    72

    Standard Re: Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Ich hibbel auch mit , 2 ÜZ, NMT 24.07.17

  4. #4
    Julsiemami ist offline newbie
    Registriert seit
    02.08.2017
    Beiträge
    38

    Standard Re: Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Ich bin neu hier, und wäre auch dabei!! Sind im 2. Übungszyklus, und es soll das 1. Kind werden :)

  5. #5
    Krötenmama ist gerade online enthusiast
    Registriert seit
    03.12.2015
    Beiträge
    246

    Standard Re: Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Hallo,
    ich reihe mich auch mal hier ein.
    Ich bin 27, habe bereits eine zweijährige Tochter. Nun wollen wir in die zweite Runde gehen, was sich aufgrund meiner langen Zyklen etwas schwierig gestaltet. Jedoch bin ich guter Dinge, da es auch damals auch gleich im 1. ÜZ geklappt hat, obwohl dieser über 50 Tage lang war
    Ich habe meine Tochter bis Juni gestillt und habe dann am 15. 07. das erste Mal wieder meine Periode bekommen. Somit bin ich heute an ZT 21, jedoch noch kein ES in Sicht. Ich teste täglich mit CB, da ich ja absolut keine Ahnung habe, wann es soweit sein könnte.
    Trotzdem üben wir vorsichtshalber alle 3-4 Tage, kann ja sein, dass der Test sich täuscht :p
    Ich wünsche euch allen viel Glück,
    liebe Grüße

  6. #6
    Avatar von BillyTalent
    BillyTalent ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.08.2017
    Beiträge
    5

    Standard Re: Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Ich hibbel gerne mit
    Tipps zum Geld verdienen im Internet

    Adiceltic.de

  7. #7
    Avatar von Funkenregen
    Funkenregen ist gerade online Member
    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    120

    Standard Re: Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Schaut mal im Hibbelforum da gibt es den gleichen Thread nochmal aber wesentlich aktiver!



    Das größte Glück - ist manchmal ganz klein!

    Hibbeln auf ein 2018 Baby!!!

    1. ÜZ 03.07 - 04.08.
    2. ÜZ 04.08 - 02.09.
    3. ÜZ 02.09. - 04.10.
    4. ÜZ 05.10. -

  8. #8
    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    42

    Standard Re: Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Hallo, wir haben einen 4jährigen Joshua und planen auch ein Geschwisterchen für 2018. mir wurde am 14.8. nach 3,5 Jahren Tragezeit die Mirena Spirale gezogen und seit dem warte ich auf meine Periode. Mit ist seit 2 Tagen leicht übel und ich habe leichte Bauchschmerzen. Jetzt heißt es erst mal ungeduldig abwarten, was passiert.
    Liebe Grüße Stoffeltierchen

  9. #9
    Kimba2008 ist offline Stranger
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    1

    Standard Re: Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Hallo an alle Hibblerinnen

    zwar schreibt ihr schon ein Weilchen miteinander, aber ich hoffe, ich darf mich trotzdem noch anschließen Kurz zu mir bzw. uns:

    Wir hibbeln auch unserem ersten kleinen Wunder entgegen. Ich (27) und mein Mann (36) sind im November diesen Jahres 10 Jahre ein Paar und im Dezember seit 3 Jahren verheiratet.

    Ende Mai diesen Jahres habe ich meine Pille abgesetzt und eigentlich damit gerechnet, dass wir erstmal eine ganze Weile üben werden, da ich meine Pille (wie ich erschrocken feststellte) schon gut 13 Jahre ohne Unterbrechung nahm.

    Seither sind nun 3 Zyklen vergangen. Meine Mens kam auch nach absetzen der Pille immer brav pünklich. Da wir durch versetzte Arbeitszeiten (mein Männe hat Schicht) von Anfang an mit dem Clearblue Fertilitätsmonitor "gearbeitet" haben, habe ich einen guten Überblick über meine Zyklen bekommen, den ich sonst wohl nicht hätte, ich bin ein echter Schussel wenn es ums Erfassen von solchen Daten geht

    Samstag vor 2 Wochen dann fühlte ich mich irgendwie... anders... ich machte einen Test an dem Tag an dem ich meine Mens erwartete - negativ. Gut dachte ich, es hätte mich auch überrascht, wenn es so schnell geklappt hätte... Naja, dieses komische Gefühl (ich kann es nicht beschreiben) blieb aber weiterhin, ich wartete 3 Tage. Da meine sonst sehr pünkliche Mens sich nicht einstellte machte ich morgens einen weiteren Test, 5 Minuten später erschien in großen Buchstaben "schwanger" auf dem Display. Ich konnte es nicht fassen, wartete also ungeduldig darauf, dass Drogerie und Aptheke öffneten und kaufte mir 2 weitere Tests (ich weiß ein bisschen irre). Der aus der Drogerie zeige nur einen blassen zweiten rosa Streifen, der digitale Clearblue zeigte wie der am Morgen "Schwanger 1-2" an. Ich war völlig aus dem Häuschen und es dauerte noch Stunden bis mein Mann endlich von der Arbeit kam. Auch er konnte es nicht fassen und bat mich am nächsten Morgen nochmal unseren Monitor zu befragen, das Ergebnis blieb, ich war schwanger.

    Der großen Freude folge dann aber leider auch schnell die Enttäuschung als ich Vorgestern zur Toilette ging und Blut bemerkte, erst nur ein Tröpfchen, so dass ich noch auf Einnistungsblutungen hoffte, aber es wurde mehr über den Tag. Wir wussten nicht was wir tun sollten, also fuhren wir auf Anraten einer lieben Freundin die bereits 4 Kinder hat, ins Krankenhaus. Da ich gerade mal in der 5 SSW gewesen bin konnte man im Ultraschall natürlich nichts sehen außer einer gut aufgebauten Gebärmutterschleimhaut. Der dort durchgeführte Urintest bestätigte meine Befürchtung - er war negativ. Die Ärztin sagte uns, dass eine sehr große Anzahl der Schwangerschaften bereits in der 5. SSW wieder endet allerdings meist unbemerkt, weil es einfach als verspätete Mens interpretiert wird. Dieser Abgang wird also meist wohl nur von Hibblern bemerkt.

    Naja, nun habe ich in der nächsten Woche noch einen Termin bei meiner FÄ, der eigentlich als endgültige Bestätigung geplant war in der Hoffnung das Herzchen schlagen zu hören Ich werde ihn aber nun dennoch wahrnehmen, weil ich einfach Gewissheit habe möchte, dass alles vollständig "abgeblutet" ist und meine FÄ uns grünes Licht für ÜZ 4 gibt.

    So, dass ist nun alles sehr lang geworden - aber ich wäre froh mit euch hibbeln zu dürfen, ein paar Gleichgesinnte wären toll wo ich doch sonst mit niemandem drüber spreche, dass wir überhaupt üben und der Mann zum Teil wenig hilfreich ist

  10. #10
    shoegall ist gerade online addict
    Registriert seit
    20.06.2017
    Beiträge
    416

    Standard Re: Hibbeln auf ein 2018 Baby :)

    Hallo Kimba2008: erst mal tut es mir sehr leid wegen deinem frühen Abgang. Ich wünsche dir viel Erfolg für deinen Arzttermin und natürlich für den neuen ÜZ

    Schau doch mal bei Hibbeln und Plaudern rein, da gibt es diesen Thread nochmal und da wird richtig gehibbelt und sich ausgetauscht 😉

    LG shoegall

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •