Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree1gefällt dies

Thema: schwanger sein war...

  1. #1
    inji ist offline pearl diver
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    247

    Standard schwanger sein war...

    Ich will mal ein neues Thema, dass mich immer wieder beschäftigt, in die Runde werfen.

    Bei meiner ersten Schwangerschaft war ich sehr positiv, vielleicht auch naiv. Mich hat die Übelkeit dann echt eiskalt erwischt. Ich mein man hört ja immer so von Morgenübelkeit, aber dass mich das den ganzen Tag quälen darf, ich dazu nachts nicht schlafen kann und eben das ganze Leid der Frühschwangerschaft - dass hatte ich vorher nicht so erwartet.

    Da ja bei mir nach dem 3. Monat Schluss war, habe ich ja auch nicht erleben können, dass es mal besser wird.

    Jetzt hat mich in mir so die Gleichung "Schwanger = mir geht es obersch... und ich kann ganz viel überhaupt nicht mehr machen" eingeschlichen.

    Und troztdem will ich wieder schwanger werden?

  2. #2
    neus ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    51

    Standard Re: schwanger sein war...

    Zitat Zitat von inji Beitrag anzeigen
    Und troztdem will ich wieder schwanger werden?
    Klar, wahrscheinlich, weil das Ergebnis es wert ist.
    Ich kenne Frauen, denen war bei jeder Schwangerschaft so hundeelend, dass sie mehrere Monate mit der Übelkeit zu kämpfen hatten und auch so schlimm, dass wirklich nichts mehr ging inkl. Krankenhausaufenthalt deswegen! Und trotzdem haben sie mehr als ein Kind bekommen. Eine sogar fünf! Ich hab mich auch immer gefragt, ob sie das immer wieder vergessen hat oder ob es ihr die Tortur einfach wert war, weil die Zeit ja relativ kurz ist (ein paar Monate) und anschließend sie aber Mutter eines neuen Kindes sein kann.

  3. #3
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: schwanger sein war...

    In der Schwangerschaft mit meiner Tochter ging es mir gut. Kein BS, keine Übelkeit oder Bauchziehen.
    Die beiden Schwangerschaften danach mit Bs aber sonst nichts und mit Krümel hatte ich nur immer wieder diese Angst und eben dauernd Blutungen. Diese Angst ist einfach nur furchtbar. Als ich keine Blutungen mehr hatte, Mega BS und mir leicht übel war, da war Krümel schon 3 Tage tot. Symptome sind also einfach nur doof.

    Bei meinen Kurzschwangerschaften war mir manchmal flau aber vielleicht Lagers da am Utro
    Angst davor, dass es mir körperlich schlecht gehen würde bräuchte ich eigentlich nicht haben. Höchstens vielleicht später aufgrund meines Alters bei fortschreitender Schwangerschaft aber darüber brauche ich mir wohl keine Gedanken machen

    Ja neus, auf das Ergebnis kommt es an. Ansonsten würde niemand mehr nach den Schmerzen der Geburt ein 2. Kind bekommen. Wobei man das ja auchverst vergisst
    Außerdem ist ja jede Schwangerschaft anders und man kann immer wieder hoffen :)

  4. #4
    neus ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    51

    Standard Re: schwanger sein war...

    Zitat Zitat von Schnulli68 Beitrag anzeigen
    In der Schwangerschaft mit meiner Tochter ging es mir gut. Kein BS, keine Übelkeit oder Bauchziehen.
    Die beiden Schwangerschaften danach mit Bs aber sonst nichts und mit Krümel hatte ich nur immer wieder diese Angst und eben dauernd Blutungen. Diese Angst ist einfach nur furchtbar. Als ich keine Blutungen mehr hatte, Mega BS und mir leicht übel war, da war Krümel schon 3 Tage tot. Symptome sind also einfach nur doof.

    Bei meinen Kurzschwangerschaften war mir manchmal flau aber vielleicht Lagers da am Utro
    Angst davor, dass es mir körperlich schlecht gehen würde bräuchte ich eigentlich nicht haben. Höchstens vielleicht später aufgrund meines Alters bei fortschreitender Schwangerschaft aber darüber brauche ich mir wohl keine Gedanken machen

    Ja neus, auf das Ergebnis kommt es an. Ansonsten würde niemand mehr nach den Schmerzen der Geburt ein 2. Kind bekommen. Wobei man das ja auchverst vergisst
    Außerdem ist ja jede Schwangerschaft anders und man kann immer wieder hoffen :)
    Genau, jede Schwangerschaft ist anders. Mir war zum Beispiel kein bisschen schlecht, manchmal am Nachmittag kurz mulmig, aber so wenig, dass es nicht der Rede wert war. Wer weiß, ob mir bei einer weiteren nicht vielleicht totschlecht sein wird Aber das würde ich wirklich in Kauf nehmen, wenn ich dafür eine volle Schwangerschaft genießen dürfte und dann ein Kind hätte.

  5. #5
    inji ist offline pearl diver
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    247

    Standard Re: schwanger sein war...

    Und ich glaube genau das mit dem Ergebnis ist das Problem.

    Das Ergebnis tröstet sicher über die ganzen Strapazen hinweg. Das ist sicher wahr.
    Doch ich hatte eben kein "Ergebnis" nach meiner Schwangerschaft.

    Klar will ich wieder schwanger werden. Doch diesmal weiß ich eben leider schon vorher, dass es wieder äußerst unwitzig werden kann.

  6. #6
    neus ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    51

    Standard Re: schwanger sein war...

    Zitat Zitat von inji Beitrag anzeigen
    Doch ich hatte eben kein "Ergebnis" nach meiner Schwangerschaft.
    Ich auch nicht. Trotzdem würde ich es in Kauf nehmen!

  7. #7
    Avatar von Wunschkugel2012
    Wunschkugel2012 ist offline ~hoffnungsvoll~
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    1.493

    Standard Re: schwanger sein war...

    Ich vermisse jedes einzelne Anzeichen. Momentan fühle ich mich leer.
    Hatte Brustspannen und trotz der sehr frühen ss schon Probleme mit normalen Hosen. Bei Druck durch den Hosenbund wurde mir sofort übel. Gelüste hatte ich eher auf Gesundes als auf ungesunde Dinge.

    Kann verstehen, dass es sich für Dich so anfühlt, wie es sich anfühlt. Da ja jede SS anders sein soll (hab da ja noch keine Erfahrung) kann es sein, dass du bei der nächsten SS die schlimmen Probleme nicht hast und sie vielleicht total genießen kannst. Dafür drück ich Dir die Daumen!
    * 01.10. - 08.11.14
    * 29.03. - 26.04.15 leider früher Abgang
    * 25.05. - 18.06.15 mit Progestan ab SST / SS durch US bestätigt / Blutungen 25.06.

    Drei im Herzen

    Glücks-Kurve
    voraussichtlicher ET: 30. März 2016



  8. #8
    Avatar von Vronli87
    Vronli87 ist offline Hopeless Drifter
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.085

    Standard Re: schwanger sein war...

    Für mich war/ist das schwangersein wunderschön. Trotz Übelkeit die ersten Wochen. Klar, aus meiner ersten Schwangerschaft habe ich mein tolles "Ergebnis", wo jede Sekunde Übelkeit, jede sorge wegen Blutungen sich gelohnt haben. Aber obwohl ich mein "Ergebnis" der zweiten Schwangerschaft nur fünf Tage bei mir behalten durfte, um genau zu sein 117 Stunden, war es jede Sekunde der Schwangerschaft (wo mir wirklich seeeehr übel war) wert. Vielleicht ist es was anderes, weil ich mein kleines wunder in den Armen halten durfte, wenn auch nur kurz. Aber die Schwangerschaft macht einen grossen Teil der Erinnerungen an mein Sternchen aus und deshalb will ich keine Sekunde missen...
    nykaenen88 gefällt dies








    ...und ein ganz kleines Sternchen im Herzen (11.SSW, 07/16)

  9. #9
    Avatar von Marceline
    Marceline ist offline seit 2007 dabei
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    6.651

    Standard Re: schwanger sein war...

    Zitat Zitat von inji Beitrag anzeigen

    Und troztdem will ich wieder schwanger werden?
    Stimmt. Das Ergebniss zählt.
    Meine Schwangerschaften waren tatsächlich nie schön (bis auf die erste)
    Sodbrennen und die Symphyse quälen mich gerade sehr und ich zähle jeden Tag
    Diese Schwangerschaft hat aber auch nicht gerade gut angefangen und ich hatte viele ängste. Selbst meine FÄ ist immer noch erleichtert, erstaunt das alles gut gegangen ist.

    Jetzt soll ich mich schonen da sich der Gebämutterhals sich ganz leicht verkürzt also auch wieder eine beeinträchtigung ABER man bekommt so etwas wunderolles geschenkt das es sich lohnt dafür zu kämpfen. Alle meine Tränen sind es wert.
    Liebe Grüße Michaela
    Fünf an der Hand
    *zwei im Herzen*
    und unser "Papagei" im Arm 8/2016







  10. #10
    Avatar von Gwennie
    Gwennie ist offline auf dem Weg zur Legende
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    9.989

    Standard Re: schwanger sein war...

    Zitat Zitat von inji Beitrag anzeigen
    Und ich glaube genau das mit dem Ergebnis ist das Problem.

    Das Ergebnis tröstet sicher über die ganzen Strapazen hinweg. Das ist sicher wahr.
    Doch ich hatte eben kein "Ergebnis" nach meiner Schwangerschaft.

    Klar will ich wieder schwanger werden. Doch diesmal weiß ich eben leider schon vorher, dass es wieder äußerst unwitzig werden kann.
    Ich habe das letzte Mal fast die ganze Zeit erbrochen und immer gesagt, dass es gut sei, dass wir keine weiteren Kinder planen, weil ich niiiiie wieder schwanger sein möchte.
    Und trotzdem wagt man es dann wieder. Dieses Mal war ich froh über die Übelkeit, aber sie war zum Glück auch nicht so schlimm. Das relativiert sich plötzlich. In den ersten beiden Schwangerschaften habe ich sehr unter der Übelkeit gelitten, aber nun weiß ich, dass es eben auch viel schlimmer geht. Ganz ohne Übelkeit hätte ich mir vermutlich noch mehr Gedanken gemacht.
    Das wird schon!
    Junior *04/05, Liesemotte *05/09 und der Lütte *04/15
    Johannes im Herzen (11/13)


    "Ich bin perfekt, so wie ich bin!"
    Liese, Mai 2014


    Alles Meins! oder
    Texte und Bilder dürfen nicht kopiert, verwendet oder irgendwas werden...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •