Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Avatar von dasweitemeer
    dasweitemeer ist offline Piranhazüchterin
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    2.584

    Frage Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Nachdem ich nun wegen des nicht gesprungenen Follikels 14 Tage Duphaston nehmen musste, bin ich nun im Folgezyklus.
    Mens kam nach 3 Tagen und etwas schwächer als gewohnt.
    Jetzt ist Tag acht, die Mens ist seit zwei Tagen durch, das Brustspannen ist weniger geworden aber nach wie vor nicht weg.

    Eigentlich habe ich mich mit dem Duphaston sehr gut gefühlt, keine NW bzw. nur positive. Es ging mir psychisch viel besser, die ziehenden Schmerzen im Unterleib sind weg etc...

    Aber das leichte Brustspannen irritiert mich. Ich hatte so gehofft, dass dieser Zyklus etwas normaler verläuft...

    Hat jemand Erfahrungen damit?


    und Teenie-Mädel *2000, Tüftler *2003

  2. #2
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Hattest du eine Gelbkörperzyste? Vielleicht ist diese noch nicht weg und produziert noch weiter Hormone.
    Hast du mal einen Schwangerschaftstest gemacht? Vielleicht ist der ja doch noch gesprungen.

  3. #3
    Avatar von dasweitemeer
    dasweitemeer ist offline Piranhazüchterin
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    2.584

    Standard Re: Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Nein es war wohl eine follikelzyste, lh Tests sind negativ, dementsprechend kann ich mir den ss Test wohl auch sparen...

  4. #4
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Zitat Zitat von dasweitemeer Beitrag anzeigen
    Nein es war wohl eine follikelzyste, lh Tests sind negativ, dementsprechend kann ich mir den ss Test wohl auch sparen...
    Hattest du ja auch schon mal geschrieben
    Dann könnte es auch sein, dass die noch da ist. Die muss ja nicht unbedingt mit der Mens weggehen. Das machen eher Gelbkörperzysten
    Meine Tochter hatte auch mal eine und hatte auch Brustschmerzen.
    Normalerweise Plätzen diese ja irgendwann oder müssen operativ entfernt werden, wenn dies nicht der Fall sein sollte

  5. #5
    Avatar von dasweitemeer
    dasweitemeer ist offline Piranhazüchterin
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    2.584

    Standard Re: Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Hm, das würde ja heißen, dass ich jetzt gar keinen normalen Zyklus habe. Mist...
    Ich mag einfach nicht mehr zum Gyn rennen. Ich glaub ich ignoriere das jetzt mal über die Sommerferien und gehe danach erst wieder zum Doc.
    Das Brustspannen wird derzeit täglich weniger, aber weg ist es noch nicht...
    Danke für Deine INfos!!


    und Teenie-Mädel *2000, Tüftler *2003

  6. #6
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Plätzen sollte natürlich platzen heißen
    Vielleicht verflüchtigt sie sich ja auch noch von alleine falls Sie noch da ist

  7. #7
    Avatar von dasweitemeer
    dasweitemeer ist offline Piranhazüchterin
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    2.584

    Standard Re: Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Soo nun ist schon ZT 16 und mein Körper hat sich für lustige Capriolen entschieden...
    Das Brustspannen wurde immer weniger und am ZT 11 hatte ich einen leicht positiven Ovu und spinnbaren ZS.
    Ich war der Meinung, dass sich doch alles toll eingependelt hat und wir haben das Wochenende fleißig genutzt
    Es passte alles zu einem bevorstehenden ES.
    Leier waren die nächsten Ovus negativ. Brustspannen am Tag 14 wieder da.
    Dann gestern Tag 15: superviel spinnbarer ZS, Ovu morgens negativ, abends und heute morgen fett positiv, Brustspannen wieder weg.
    Gefüjl heute morgen aber eher "trocken" gar nicht wie kurz vor ES.

    Das soll jetzt einer verstehen?
    So ein auf und ab war das im letzten Zyklus mit der Zyste nicht. Da waren die Ovus gleichbleibend positiv durch die Zyste und ich hatte Schmerzen.

    Ach so, ich trinke seit diesem Zyklus Himbeerblättertee und nehme Ovaria comp bzw. hatte am ZT 14 mit Bryophyllum angefangen und Möpf...

    Irgendwelche Ideen eurerseits, woher dieses Chaos kommt? Duphasthon Nachwirkungen?


    und Teenie-Mädel *2000, Tüftler *2003

  8. #8
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Zitat Zitat von dasweitemeer Beitrag anzeigen
    Soo nun ist schon ZT 16 und mein Körper hat sich für lustige Capriolen entschieden...
    Das Brustspannen wurde immer weniger und am ZT 11 hatte ich einen leicht positiven Ovu und spinnbaren ZS.
    Ich war der Meinung, dass sich doch alles toll eingependelt hat und wir haben das Wochenende fleißig genutzt
    Es passte alles zu einem bevorstehenden ES.
    Leier waren die nächsten Ovus negativ. Brustspannen am Tag 14 wieder da.
    Dann gestern Tag 15: superviel spinnbarer ZS, Ovu morgens negativ, abends und heute morgen fett positiv, Brustspannen wieder weg.
    Gefüjl heute morgen aber eher "trocken" gar nicht wie kurz vor ES.

    Das soll jetzt einer verstehen?
    So ein auf und ab war das im letzten Zyklus mit der Zyste nicht. Da waren die Ovus gleichbleibend positiv durch die Zyste und ich hatte Schmerzen.

    Ach so, ich trinke seit diesem Zyklus Himbeerblättertee und nehme Ovaria comp bzw. hatte am ZT 14 mit Bryophyllum angefangen und Möpf...

    Irgendwelche Ideen eurerseits, woher dieses Chaos kommt? Duphasthon Nachwirkungen?
    Möglich, dass der Es heute ist.
    Der Schleim wird ja fruchtbarer durch den Östrogenanstieg und dessen Peak ist Ca 48 Std vor dem Es und löst den LH Anstieg aus. Das Östrogen sinkt dann schon wieder.
    Mein Schleim ist auch am Tag des positiven Ovus schon schlechter und schlägt am Es Tag oft schon ganz um.
    BS kann auch ein Zeichen für die hochfruchtbare Zeit sein und wird dann vom Östrogen ausgelöst, weil sich dann auch dort wie in den Zervixschleim mehr Wasser einlagert

  9. #9
    Avatar von dasweitemeer
    dasweitemeer ist offline Piranhazüchterin
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    2.584

    Standard Re: Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Danke für die Infos. Dann werde ich mal abwarten und Tee trinken. ;-)
    Dann ab morgen utrogest? Oder lieber noch einen Tag warten?

  10. #10
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Zyklus nach Duphaston / Brustspannen

    Zitat Zitat von dasweitemeer Beitrag anzeigen
    Danke für die Infos. Dann werde ich mal abwarten und Tee trinken. ;-)
    Dann ab morgen utrogest? Oder lieber noch einen Tag warten?
    Misst du Temp oder weißt du so sicher, dass du in der 2. ZH steckst? Wobei bei mir nach einem fetten Ovu immer ein Es folgt und merke es dann an den körperlichen Veränderungen. Sicher war ich mir diesmal allerdingst erst nach Tempianstieg, weil mein typischer Brustschmerz ausfiel
    Ich fange meist erst ab Es+3 an

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •