Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
Like Tree5gefällt dies

Thema: Was fühlt ihr verloren zu haben??

  1. #1
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    5.702

    Unglücklich Was fühlt ihr verloren zu haben??

    Eigentlich wollte ich mich schon ne Weile hier zurückziehen, aber es gibt da was, was mir keine Ruhe läßt:
    Ich kann nicht einordnen was ich fühle verloren zu haben. Klingt vielleicht blöd. Aber ich kann auch für mich nicht die Frage beantworten, ob ich fühle, 2 oder 3 Kinder zu haben. Ich gebe zu, die FG in der 10. Woche empfinde ich als "verlorene Schwangerschaft/ verlorene Hoffnung/ Schreck" aber nicht (mehr) als verlorenes Baby. Bei dem Verlust von Flocke (19. Woche erfahren und geboren) kann ich es einfach nicht einordnen. Im ersten Momnent ganz klar das Gefühl "mein Baby ist tot". Aber dann bald die Erkenntnis, dass es viel schlimmer gewesen wäre das Kind an der Hand zu verlieren. Und später das Wissen, es wäre viel schlimmer gewesen, wenn das Kind schon lebensfähig gewesen wäre, besonders Vronlis Schicksal hat mir vor Augen geführt, dass es viel schlimmer hätte kommen können. Und trotzdem denke ich noch oft an Flocke, wie es für den Großen wäre, einen Bruder zu haben, der jetzt schon 2,5 ist, wie es wohl aussehen würde, etc. Mein Mann hat das irgendwie für sich erledigt. "Aber wir haben doch jetzt noch sooo ein tolles Kind bekommen, das gäbe es sonst ja nicht." Har er ja Recht. Und oft geht es mir genau so. Aber dann kommen wieder diese Momente... Wir haben Flocke bewußt nirgends eintragen lassen. Und in den letzten Tagen haben mir 2 ältere Leute erzählt, dass sie 3 Kinder hatten, aber eines mit 9 bzw. 10 gestorben ist. Kann ich da auch nur denken: Ich hatte auch 3, aber eines ist im 5. Monat im Bauch gestorben? Ist das nicht irgendwie anmaßend??
    Wie geht es euch, wie empfindet ihr im Umgang/ Gedenken an eure Verluste?
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  2. #2
    kleene85 ist offline Warten ist blöd!
    Registriert seit
    18.03.2015
    Beiträge
    513

    Standard Re: Was fühlt ihr verloren zu haben??

    Ich hab meins in der 8/9 Woche verloren. Und da ich das Herz hab schlagen sehen zähle ich es schon als mein 1. Kind. Werde ich vielleicht irgendwann anders sehen aber ich denke das darf auch jeder für sich selbst entscheiden ob er von seinen Verlusten erzählt und damit dann mit in die kinderanzahl einbezieht oder eben nicht. Bei uns ist es so das alle bescheid wissen weil es mir auch wichtig ist das jeder weiß das unser 1. baby wenn auch nur kurz in mir gelebt hat und somit zu uns gehört.
    Hätte aber wohl auch Hemmungen wenn mir jemand erzählt sein Kind ist mit zehn Jahren gestorben...das ist dann schon eine ganz andere nummer

  3. #3
    Avatar von FranziMaus20
    FranziMaus20 ist offline Überglücklich!
    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    12.806

    Standard Re: Was fühlt ihr verloren zu haben??

    Meine späteste FG von allen 3 war in der 10.SSW, für viele sehr früh, andere winken ab und sagen da war doch nix.
    Und dennoch für sind und waren es meine Kinder/Babys die ich mir von Herzen gewünscht haben, wofür einen langen Leidensdruck über uns ergehen lassen mussten und immer noch müssen. Kinder sind für mich einfach mein Lebenstraum, mein Wertgefühl als Frau, da mir eh schon die Fähigkeit genommen wurde Kinder in aller Natürlichkeit zu zeugen.
    Was mir fehlt? Ja mir fehlt ein Stück meiner Selbst als Person, meiner Träume und mein Selbstwertgefühlt! Alle dem ist nichts gleichzusetzen wie mit dem Verlust unserer 3 Sternchen denn sie waren bereits Teil von mir und werden es auch immer bleiben!
    Mein Mann hat das ganze auch anders be- und verarbeitet, er sieht das längst nicht so wie ich. Aber Männer gehen da eh meist anders mit um wie wir, vor allem in dem frühen Stadium.
    32.ÜZ-2.Stimu Meine 4 * bleiben im
    20.01.2013 Jason wurde geboren
    5 Zyklen GVP negativ 2014
    2.IVF Abbruch und Nullbefruchtung 2015
    1 ICSI Jan 16, FG 7.SSW
    2. ICSI Mai 16, BT 6.6 hcg30
    Kontrolle BT 8.6: 69, 16.6/17.6.1. US Fruchthöhle da HCG 876 30.6 Herz schlägt
    Isabelle' ist da 22.02.2017


  4. #4
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Was fühlt ihr verloren zu haben??

    Bei mir ist es unterschiedlich. Die beiden mit Ende 20 in der 9. Woche sind vergangen und vergessen. Habe ich keinen Bezug dazu.
    Mein Krümel, der ja in der 14. Woche gegangen ist fehlt mir sehr aber wäre vielleicht anders, wenn es noch einmal geklappt hätte. Bin vielleicht eher traurig, dass wir kein gemeinsames Kind haben und es fast geklappt hätte. Da kann ich das Gefühl nicht richtig einordnen
    Alle kurzen Schwangerschaften danach sind eben nur verlorene Schwangerschaften und keine Babys. War ja auch nur einmal eine Fruchthöhle.
    Ich würde aber nie sagen, dass ich 2 Kinder habe oder ein 2. hatte. Ich habe ein Kind und das ist meine Tochter
    nykaenen88 gefällt dies

  5. #5
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.611

    Standard Re: Was fühlt ihr verloren zu haben??

    Ich hatte ja nur eine frühe FG und die Fruchthöhle war ja leer. Für mich ist es definitiv eine FG und eine verlorene Schwangerschaft, aber kein verlorenes Kind. Es gab ja keinen Embryo. Ich war schon 1x schwanger (jetzt zum 2. Mal) aber hab noch nie ein Kind verloren. Klingt vielleicht seltsam aber so fühlt es sich für mich an. Ich trauere auch nicht dem Kind hinterher sondern es ist die FG selber die mich belastet hat, dann die Enttäuschung, die Probleme mit der Endo die danach kamen, die Angst dass es nie wieder klappen wird und vor allem die Angst nun, dass es wieder passiert. Man wird desillusioniert und es nimmt einen ein Teil der Freude jetzt. Das ich in dem Zusammenhang mit furchtbaren Schmerzen im Krankenhaus lag, verschärft es vielleicht etwas.
    Hashimoto, GKS und Endomeriose (saniert mit Bauchspiegelung Anfang Juli '15)

    Schwanger im 7. ÜZ
    * in der 7. SSW (18.02.2015)
    13.08. im 12. ÜZ erneut positiv getestet

    Endlich zu dritt!


  6. #6
    Smartie88 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    7.460

    Standard Re: Was fühlt ihr verloren zu haben??

    Bei mir ist es so das ich meine Fruchthöhle, obwohl es ja nie "mehr" war, als mein Baby ansehe. Emotional war es mein Kind auf das ich mich vier Wochen lang freuen durfte, bis es in der 8 SSW gehen musste. Zumindest jetzt noch, ist es für mich mein erstes Kind. Aber da das die wenigsten verstehen, ist es nur für mich (und meinen Mann der da genauso fühlt) unser 1 Kind, was zu den Sternen gehen musste. Nach außen hin ist es eine FG, aber das Gefühl das erste Kind verloren zu haben. So sagen wir es zumindest auch wenn wir drauf angesprochen werden.



    05/14 Hibbestart
    07/15 Sternchen in 8 SSW


    stillend hibbeln aufs 2te Wunder,
    Erste Periode nach Geburt: 26.04..:
    1 ÜZ: 32 Tage
    2 ÜZ: 45 Tage
    3 ÜZ: 37 Tage (kein ES)
    4 ÜZ: 24 Tage (kein ES)
    abgestillt
    5 ÜZ: 30 Tage
    6 ÜZ: ab 12.10.


    https://www.wunschkinder.net/forum/z.../userid=122941

  7. #7
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    5.702

    Standard Re: Was fühlt ihr verloren zu haben??

    kleena: bei dir ist ja die Erfahrung noch ganz frisch. Bei mir stand die FG immer im Schatten der großen Katastrophe und zudem war leider ab dem us in der 6. Woche schon nicht alles ganz gut. Dadurch habe ich mich gar nicht so richtig drauf eingelassen.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  8. #8
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    5.702

    Standard Re: Was fühlt ihr verloren zu haben??

    Franzie: für mich sind das verschiedene Dinge. Die Auswirkungen der Kiwugeschichte auf mein Leben hat deutliche Spuren hinterlassen. Aber seit wir den Kleinen nun haben, habe ich das Gefühl gegen das Schicksal gewonnen zu haben. Und ich merke erst jetzt, wie viel Energie mich das alles gekostet hat. Vorsorgeuntersuchungen aller Art sind immer noch ein Problem für mich.
    Ich wünsche dir sehr, dass sich euer Kiwu noch ganz erfüllt. Gerade nach FGen finde ich, ist der Wunsch besonders starkt. So als würde ein Versprechen darauf warten, erfüllt zu werden.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  9. #9
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    5.702

    Standard Re: Was fühlt ihr verloren zu haben??

    storch: Das kann ich ganz gut verstehen.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  10. #10
    Engel784 ist offline Member
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    151

    Standard Re: Was fühlt ihr verloren zu haben??

    Bei mir ist es ja auch noch nicht so lange her, aber ich denke auch später werde ich es noch so sehen das meine 1. Schwangerschaft nicht nur eine FG war sondern unser erstes Kind. Ich hab das Herzchen 2 mal auf dem Bildschirm gesehen. Mein Mann nur einmal. Im nachhinein meint er wir können uns gar nicht sicher sein ob es wirklich das Herzklopfen war was uns die Ärztin gezeigt hat. Sie hat sehr schwammige Aussagen gemacht.Nachdem die Ärztin mich mit MA 10SSW zur Klinik überwiesen hat, sagte die Oberärztin dann ( nachdem wir erfahren haben das ich 2 Fruchthöhlen aber nur eine mit Füllung in der Gebärmutter habe) sie hätte noch nie ein Herz schlagen gesehen vor 7mm Größe, mein Baby war nur 5mm..... Aber trotzdem habe ich die nachfolgenden Tage die Hoffnung nie aufgegeben das doch noch alles gut geht und wenigstens eins durchkommt. Was leider nicht passiert ist. Mir stellt sich eher immer wieder die Frage hab ich ein oder zwei Kinder. War vorher vielleicht in der 2. auch etwas was ganz früh abgegangen ist?
    Für manche hört es sich vielleicht seltsam an, aber das sind meine Gefühle!
    Unser * ist am 28.05.2015 gegangen

    Unsere Marie Sophie leider * 15 Ssw

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •