Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
Like Tree3gefällt dies

Thema: Das verflixte Ei

  1. #1
    knuppel78 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    2.177

    Standard Das verflixte Ei

    Hallo Mädels,
    hab gerade den 11.Zyklus nach Geburt. Es ist der 2.ohne Ei.Hatte ich vor ein paar Monaten schon mal.
    Was kann das für Gründe haben außer dass ich alt und grau bin;-)
    Ich tippe mal auf Stress. Der letzte ohne Ei, war auch in Verbindung mit einer Gürtelrose, ausgelöst durch Stress,dieses Mal hab ich mir eine blöde Verletzung zugezogen, was km Alltag eine große Belastung darstellt.
    Was kann ich da machen?Wann kommt die Olle endlich?Kann man was machen, damit zukünftig immer ein Ei hüpft oder muss ich mich daran gewöhnrn, dass nicht jeder Zyklus ein Ei hergibt?







    Mein Sternchen (20+1) Du warst so wunderschön und hast geduftet wie 1000 Rosen am 25.07. würdest Du 7 Jahre alt werden

  2. #2
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Das verflixte Ei

    Bei Kinderwunsch könntest du mit Clomifen versuchen nachzuhelfen als einfachste Möglichkeit

  3. #3
    knuppel78 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    2.177

    Standard Re: Das verflixte Ei

    Daran habe ich auch schon gedacht.So lange die eilosen Zyklen nicht zunehmen,bleibe ich entspannt,aber ich schätze mal,dass es eher mehr werden:-(
    Wie machst Du das?Du hattest immer einen ES oder?Das Warten auf die Olle,die finde ich auch echt unentspannt.Wer weiß wie lange das noch dauert.
    Ich beobachte mal weiter und wenn es zunimmt,frage ich die FA nach Clomi.Danke Dir erstmal.

  4. #4
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Das verflixte Ei

    Keine Ahnung wie mein Körper das macht. Bisher ja aber das kann sich in meinem Alter ja auch schnell ändern.
    Irgendwie gab es nie die Mens ohne Es auch wenn er früher erst Umdenken 40. ZT kam
    Kürzer sind die Zyklen ja erst geworden nachdem ich das Utro nach demEs genommen habe.
    Vorher hatte ich ja erfolglos alles ausprobiert wieTee, Globulis, Cortison und sogar Clomifen. Bis auf das Cortison hat allesden Es sogar noch weiter nach Hinten geschoben

  5. #5
    knuppel78 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    2.177

    Standard Re: Das verflixte Ei

    Ja,ist krass,dass Du immer ein Ei hast.Nun soll es aber auch schön bleiben und sich brav teilen und wachsen.
    Ich scheine nicht die Einzige ohne Ei zu sein diesen Zyklus.Nun sind wir schon zu Dritt.Liegt bestimmt am Wetter:-P

  6. #6
    knuppel78 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    2.177

    Standard Re: Das verflixte Ei

    Hallo Mädels,
    muss mich mal ausheulen.
    Mein Verdacht aus dem Januar hat sich bestätigt. Meine Eier sind wohl aufgebraucht. Es hüpft nichts mehr. Zunächst hatte ich mich den Verdacht einer zu kurzen ersten Zyklushälfte. Wäre ja mal eine Abwechslung.Sonst war ja die zweite Hälfte zu kurz.Aber selbst wenn es so sein sollte, ist das wohl, kein gutes Zeichen.
    Leider fällt Tempi messen bei meinem krassen Schichtdienst komplett flach. Nun überlege ich im nächsten Zyklus Ovaria zu versuchen und im Juni bin ich eh wieder beim FA um eventuell Clomi, Zyklusmonitoring und Hormone zu prüfen. Tee habe ich nusher jur für die zweite ZH jier,klnnte ich mir aber noch besorgen. Mehr fällt mir nicht ein. Was meint ihr?







    Mein Sternchen (20+1) Du warst so wunderschön und hast geduftet wie 1000 Rosen am 25.07. würdest Du 7 Jahre alt werden

  7. #7
    02Nina02 ist offline Stranger
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    12

    Standard Re: Das verflixte Ei

    Huhuuu!
    Also ich bin auch nicht mehr die Jüngste :-) hatte zwar bisher noch jeden Zyklus einen Es, aber die Qualität der Eizellen lässt nach! Um den Es zu unterstützen nehme ich zu den Globuli und dem Tee auch noch Phyto L (von meiner HP empfohlen). Ich denke, dass es nicht mehr sehr viele Möglichkeiten gibt, natürlich nachzuhelfen! Hast du denn deinen AmH und FSH Wert schon einmal testen lassen? Das würde evtl auch Aufschluss geben!
    Drücke dir fest die Daumen, dass sich bald wieder ein Eilein auf den Weg macht ;-)))
    Bussi Andrea

  8. #8
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Das verflixte Ei

    Zitat Zitat von knuppel78 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,
    muss mich mal ausheulen.
    Mein Verdacht aus dem Januar hat sich bestätigt. Meine Eier sind wohl aufgebraucht. Es hüpft nichts mehr. Zunächst hatte ich mich den Verdacht einer zu kurzen ersten Zyklushälfte. Wäre ja mal eine Abwechslung.Sonst war ja die zweite Hälfte zu kurz.Aber selbst wenn es so sein sollte, ist das wohl, kein gutes Zeichen.
    Leider fällt Tempi messen bei meinem krassen Schichtdienst komplett flach. Nun überlege ich im nächsten Zyklus Ovaria zu versuchen und im Juni bin ich eh wieder beim FA um eventuell Clomi, Zyklusmonitoring und Hormone zu prüfen. Tee habe ich nusher jur für die zweite ZH jier,klnnte ich mir aber noch besorgen. Mehr fällt mir nicht ein. Was meint ihr?
    Wie kommst du jetzt darauf. Wenn man keinen Es hat, dann heißt es ja noch nicht, dass sie aufgebraucht sind.
    Gibt ja noch andere Gründe wie PCO. Da kann aber muss kein Es stattfinden oder hast du das beim Frauenarzt anhand von Ultraschall oder Blutuntersuchungen bestätigen lassen.
    So alt bist du doch noch gar nicht oder? 37/38?

  9. #9
    knuppel78 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    2.177

    Standard Re: Das verflixte Ei

    37 bin ich.Kenne aber auch Frauen,die schon mit Ende 20 in der Menopause waren. Irgendwie habe ich auch den Eindruck,dass es bei mir so langsam so weit ist.Es gibt seit letztem Jahr einige Veränderungen an meinem Körper,aber vielleicht komme ich auch einfach mit dem Älterwerden nicht klar.Vor der letzten Schwangerschaft 2013 hatte ich es noch mit Utro geschafft.Da war die zweite Zyklushälfte immer das Problem.Das hat sich aber im letzten Sommer irgendwie geändert.Da kommt immer seltener ein Ei an.Anfangs war es nur selten.Nun habe ich kaum noch einen ES. Hormonstatus lasse ich im Juni machen.Ich weiß es natürlich nicht genau,aber irgendwie hab ich kein gutes Gefühl.







    Mein Sternchen (20+1) Du warst so wunderschön und hast geduftet wie 1000 Rosen am 25.07. würdest Du 7 Jahre alt werden

  10. #10
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    39.311

    Standard Re: Das verflixte Ei

    Ja, das Problem mit dem älter werden kenne ich auch. So richtig stört es mich aber nur wegen des Kinderwunsches und manchmal gucke ich mir unsere 70 jährige auf Station an und wenn ich daran denke wie schnell die letzten 20 Jahre rumgingen, dann dauert es nicht mehr lange und man gehört auch dazu. Ganz schön erschreckend. :)

    Wann war denn deine Mutter in den Wechseljahren?

    Ich denke, dass meine Eizellreserven auch so langsam nachlassen. Mal sehen, ob mein Es diesmal wieder so früh ist oder ob es am Herauszögern durch Utro lag.
    ZT 13 ist zwar normal aber für mich schon extrem früh aber mittlerweile ist es mir auch egal. Dann muss ich eben umdenken und kann mein Leben genießen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •