Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    mini1991 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    1

    Standard fehlgeburt und jetzt die Sache mit den windpocken

    Hallo ihr lieben,

    Ich hatte vor fast 2 Wochen eine fehlgeburt in der 14. Woche. Während meiner schwangerschaft kam raus, dass ich kein Titer gegen windpocken hab. Da man nach einer fehlgeburt ja 3 Monate warten soll riet mir meine Ärztin mich jetzt gegen windpocken impfen zu lassen. Hätte ja hin gehauen, hab mich gerade damit angefreundet 3 Monate zu warten obwohl ich am liebsten gleich wieder schwanger wäre. Aber jetzt les ich überall, dass man nach 6 wochen nochmal ne impfdosis braucht, das würde ja aber bedeuten ich müsste bis Mai warten. Des ist mir echt en weng zu lang.

    Jetzt meine Frage, ich hab vor 3 Jahren schon mal eine impfdosis gegen windpocken bekommen(da war ich 21) langt da nicht normal eine Dosis zur Auffrischung und Stabilisierung? So ist es doch zumindest bei Kindern und jugendlichen!?

    Liebe grüße

  2. #2
    knuppel78 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    2.177

    Standard Re: fehlgeburt und jetzt die Sache mit den windpocken

    Ruf mal die Imofhotline des rki an.Die haben morgen zw.9.30-11.30 Uhr Sprechzeit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •