Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von Robcy
    Robcy ist offline mit Felix
    Registriert seit
    12.09.2016
    Beiträge
    221

    Standard Missed Abort in 8 SSW und 2 Ausschabungen hinter mir

    Hallo Ihr Lieben,

    ich muss einfach mal meine Geschichte loswerden. Vielleicht findet sich ja jemand, der so was ähnliches hinter sich hat und mir Mut machen kann.

    Kurz zu mir:
    Ich bin 29 Jahre alt und ich habe Ende Juni die Pille abgesetzt. Aber in erster Linie nicht, um schwanger zu werden, sondern weil es mir ohne einfach besser geht.
    Anfang September hatte ich dann die leise Ahnung ich könnte schwanger sein. War ich auch. Wir haben uns so gefreut obwohl wir so "schnell" nicht damit gerechnet hätten.

    Ende September hatte ich dann auch den ersten FA Termin. Fruchthöhle und Dottersack sahen zu dem Zeitpunkt gut aus. Anfang Oktober sollte ich wieder kommen. Der FA hat eine embryonale Struktur gesehen, sich aber gewundert, warum das Herzchen nicht schlägt. 3 Tage später sollte ich wieder kommen. Und da war es... Das Herzchen. Wir waren beruhigt. Der FA wollte mich 2 Wochen später wieder sehen. Also bin ich am 19.10 zum Termin hin. Aber ich hatte ein schlechtes Gefühl. Ich weiß nicht wieso. Mir ging es gut. Hatte keine Blutungen, keine Schmerzen... Aber eben auch keine Schwangerschaftssymptome mehr.

    Der FA bestätigte mir mein schlechtes Gefühl. Kein Herzschlag, keine Bewegungen und kein Wachstum. Ich war in der 8 SSW und beim FA erstaunlich gefasst. Aber das war sicherlich der Schock. Zu Hause konnte ich nicht mehr aufhören zu weinen. Mein Freund ist sofort nach Hause gekommen. Wir haben beide einfach nur geweint.

    Am Nachmittag sind wir dann ins Krankenhaus gegangen um uns eine zweite Meinung zu holen bzw. alles für eine Ausschabung vorzubereiten.
    Doch leider hatte die Klinik auch keine bessere Nachricht für mich.
    Also wurde ich einen Tag später operiert. Danach ging es mir ganz gut. Ich konnte ein paar Stunden später auch wieder nach Hause. Am Dienstag fingen dann die Blutungen an, begleitet von aushaltbaren Unterleibsschmerzen. Die Nacht war der Horror. Am nächsten Tag hatte ich sowieso einen Termin zur Nachsorge bei meinem FA. Er schallte und sah "irgendwas" in der Gebärmutter. Er konnte nicht genau sehen ob es sich dabei um Blutkoagel handelte oder Gewebe.
    Er wollte mir eine 2. Ausschabung ersparen und spritze mir Oxytocin, in der Hoffnung, dass die Gebärmutter es so schafft alles loszuwerden. Am Donnerstag Abend hatte ich allerdings so starke durchgehende Schmerzen und Blutungen, dass mir der Kreislauf versagte. Mein Freund hat mich sofort ins Krankenhaus gebracht. Not-OP. Um 22 Uhr haben sie eine erneute Ausschabung gemacht. Die Schmerzen waren übrigens Wehen. Die Gebärmutter konnte es nicht alleine schaffen, da das restliche Gewebe noch sehr stark mit der Gebärmutter verwachsen war und sich in der Gebärmutter eine Art Stufe gebildet hatte.
    Die OP habe ich gut überstanden. Bin eine Nacht geblieben und durfte gestern nach Hause.
    Heute geht es mir ganz gut. Ich habe sehr leichte Blutungen, keine Schmerzen. Am Montag gehe ich wieder zur Nachsorge zum FA.

    Ich hoffe es ist endlich vorbei. Zeit zum Trauern hatte ich nicht wirklich.

    Die Ärzte versuchen mich aufzubauen. Sagen organisch ist alles in bester Ordnung, die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Fehlgeburt ist sehr gering und sie sind glücklich dass ich so schnell schwanger geworden bin.... Aber ich habe Angst. Ich will und kann das nicht nochmal durchmachen.... Sie sagen ich soll 3 Monate warten. Die Gebärmutter soll sich vollständig erholen. Mein FA sagt jedoch ist soll versuchen direkt wieder schwanger zu werden. Was denn nun?

    Aber was mir am meisten Angst macht, ich kann nicht trauern.... Ich werde wütend wenn ich Schwangere sehe.... Wieso dürfen sie das Glück erfahren und ich nicht?
    Alle haben zu mir gesagt "du bist stark, du schaffst das". Vielleicht liegt es dadran.... Ich bin für alle die starke Frau.... ich kann doch jetzt nicht einknicken....
    Bei meinem Freund kann ich loslassen.... Aber das hat schnell aufgehört. Ich versuche auch ihm gegenüber stark zu sein. Schließlich haben wir ein anderes Projekt zu stemmen. Unser Haus. In 2 Wochen geht der Bau los.... Und wenn ich dran denke, dann versuche ich mir Vorteile einzureden.... Vorteile in Bezug auf später schwanger werden.... Ich versuche mir einzureden dass jetzt nicht der richtige Zeitpunkt war. Die Geburt hätte sich mit dem Einzug überschnitten.... Das macht mich wütend auf mich selbst...

    Aber ich will trauern, ich kann es nur nicht... Was stimmt nicht mit mir?

  2. #2
    Avatar von Vronli87
    Vronli87 ist offline Hopeless Drifter
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.085

    Standard Re: Missed Abort in 8 SSW und 2 Ausschabungen hinter mir

    Hallo Robcy, es tut mir leid was du erleben musstest! Hier bei uns kannst du deine Wut und Trauer rauslassen nach meiner MA haben die Ärzte im kh gesagt wir können gleich weiter machen, meine fä meinte wir sollen 1-2 Zyklen abwarten. Haben direkt weitergemacht aber leider bin ich jetzt schon im vierten Zyklus nach der ma und es ist noch nichts passiert. Andere werden gleich wieder schwanger... ganz unterschiedlich und ich glaub im Endeffekt muss das jeder für sich selbst entscheiden! Ein Hausbau ist auf jeden Fall eine gute Ablenkung. Wir ziehen auch grad und ich bin wesentlich entspannter als die letzten Zyklen... drücke dir die Daumen dass ihr für euch eine richtige Entscheidung trefft wie es weitergeht!








    ...und ein ganz kleines Sternchen im Herzen (11.SSW, 07/16)

  3. #3
    Avatar von Robcy
    Robcy ist offline mit Felix
    Registriert seit
    12.09.2016
    Beiträge
    221

    Standard Re: Missed Abort in 8 SSW und 2 Ausschabungen hinter mir

    Lieben Dank für deine Antwort.
    Ich bin wirklich froh dass der Hausbau jetzt endlich los geht, und die Gedanken nicht ständig bei der Fehlgeburt sind. Ich denke es tut uns beiden ganz gut. So machen wir uns selbst keinen Druck wenn es andere Dinge gibt die es grad zu meistern gilt.
    Ich denke ich werde die Entscheidung meinem Körper überlassen. Wir sollen jetzt sowieso 2-3 Wochen keinen Sex haben. Ich denke wir werden dann auch bis zur ersten Periode verhüten. Und dann darf mein Körper entscheiden ob er eine erneute Schwangerschaft zulässt oder nicht.
    Ich glaube fest daran, dass der Körper sich erst dann drauf einlässt, wenn die Grundlagen vorhanden sind und funktionieren.

    Ich hoffe nur dass dann auch alles gut geht und wir unser Glück 2017 in den Händen halten dürfen.

  4. #4
    Smartie88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    7.441

    Standard Re: Missed Abort in 8 SSW und 2 Ausschabungen hinter mir

    Hallo.
    Es tut mir leid das du eine MA hattest, und dann auch noch das Pech das du zwei malnausgeschabt werden müsstest. Das du Angst hast das das nochmal passiert ist ganz normal. Und die Wut/Eifersucht/Negative Gefühle gegenüber Schwangeren oder Menschen mit kleinen Kindern hatten die meisten wohl auch schon gehabt.

    Was das warten angeht so ist diese 3 Monats Regel wirklich veraltet. Ich habe einen Pausenzyklus nach meiner MA in der 8SSW mit Ausschabung eingehalten und durfte dann im 2 Zyklus danach wieder positiv testen, und halte mittlerweile mein Baby in meinen Armen.

    Sich ein anderes Projekt zu suchen damit man nicht nur an das Projekt Kinderwunsch zu denken tut gut. Das macht ihr ja gerade auch. Versuche aber auch deine Trauer zu zu lassen und raus zu lassen und nicht alles zu schlucken, gerade deinem Mann gegenüber solltest du da offen sein. Wenn du zu lange deine Gefühle schluckst kommt es glaube ich irgendwann um so heftiger zu Tage.

    Ich wünsche dir alles gute!



    05/14 Hibbestart
    07/15 Sternchen in 8 SSW


    stillend hibbeln aufs 2te Wunder,
    Erste Periode nach Geburt: 26.04..:
    1 ÜZ: 32 Tage
    2 ÜZ: 45 Tage
    3 ÜZ: 37 Tage (kein ES)
    4 ÜZ: 24 Tage (kein ES)
    abgestillt
    5 ÜZ: 30 Tage
    6 ÜZ: ab 12.10.


    https://www.wunschkinder.net/forum/z.../userid=122941

  5. #5
    Lisa_weg ist offline Stranger
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    8

    Standard Re: Missed Abort in 8 SSW und 2 Ausschabungen hinter mir

    Hallo meine liebe!

    Ich kann dich sehr sehr gut verstehen! Ich wünsche dir wirklich viel Kraft und lass deine wut, Trauer Alles raus, das hilft!

    Habe selbst 2 große Schicksalsschläge hinter mir. Mein erstes Kind hatte im 6ten Monat einfach keinen Herzschlag mehr und momentan mein zweites Kind, hat leider das Meckel Gruber Syndrom (morgen ist die AS). Mein Freund und ich versuchen auch ein Baby zu bekommen nach dem allen wieder! Meine Ärzte sagten mir, ich kann gleich beginnen, wenn mein Körper, Seele und Psyche das zu lässt! hoffe du bekommst dein Glück 2017, wir hoffen es auch das es 2017 klappt! Liebe grüße und fühle dich ganz fest gedrückt.!!!! ❤

  6. #6
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3
    Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.551

    Standard Re: Missed Abort in 8 SSW und 2 Ausschabungen hinter mir

    Du bist 18 und bist gerade frisch mit deinem besten Freund zusammen und warst vom Ex bereits zweimal schwanger (steht in einem anderen Thread), hast MORGEN die Ausschabung und denkst jetzt schon sofort in der neuen zweiwöchigen Beziehung an eine neue Schwangerschaft/Kind?!?


  7. #7
    Lisa_weg ist offline Stranger
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    8

    Standard Re: Missed Abort in 8 SSW und 2 Ausschabungen hinter mir

    Das kann dir wohl egal sein was ich will! Ich wünsche mir eben ein Kind!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •