Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Kathilein ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    52

    Standard Kinderwunsch noch stark vorhanden, aber Mann will nicht ...

    Ich hatte ja eben die Fehlgeburt. Aber mein Kinderwunsch ist sehr stark. Es sieht aber so aus, dass diese Schwangerschaft, die nun mit einer Fehlgeburt endete, meine letzte und leider verpatzte Möglichkeit in diese Richtung war. Mein Mann will definitiv keine Kinder mehr (dieses hätte er als Unfall akzeptiert) und will sich vasektomieren lassen. Zwei sind ihm mehr als genug, sagt er. Ich komme irgendwie sehr schlecht damit klar, dass er das einfach so für uns entschieden hat, aber dagegen tun kann ich ja auch nichts. kennt jemand diese Situation? Wie seid ihr damit umgegangen?

  2. #2
    Thori ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    2.805

    Standard Re: Kinderwunsch noch stark vorhanden, aber Mann will nicht ...

    Kann ich schwer beurteilen da wir nie mehr als ein Kind wollten .
    Außerdem kenne ich eure Gesamtsituation nicht . Wie alt seid ihr , wie alt sind die Kinder , geht nur dein Mann arbeiten , Wohnung .

    Männer entscheiden ja mehr vom Kopf her - Frauen mehr aus dem Bauch heraus.

    Vielleicht solltest du dich fragen warum du diesen Wunsch nach einem dritten Kind hast und auch mal überlegen wie das dann in den nächsten 20 Jahren so laufen soll .

    Thori

  3. #3
    Kathilein ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    52

    Standard Re: Kinderwunsch noch stark vorhanden, aber Mann will nicht ...

    Wir sind 37 und 42. Die Kinder 8 und 4.

    Bei uns ist es aber überhaupt nicht so wie Du zu Mann und Frau meinst, ich bin eigentlich mehr der verkopftere Part in der Beziehung und denke immer alles X-mal hin und her. Mein Kinderwunsch, naja, ich konnte schon immer sehr gut mit Kindern und wollte schon immer 3 bis 4 Kinder. Früher dachte ich sogar mal 7 :-). ich glaube, dass auch die Großen mittlerweile viel helfen könnten.

    Arbeiten gehen wir beide, ich aber nur in Teilzeit, wir verdienen zusammen ganz ordentlich (sind natürlich keine Millionäre). Ein finanzielles Problem wäre es nicht, vielleicht eines vom Platz her (wir haben kein zusätzliches Zimmer mehr), aber naja, das ist ja lösbar.

    Ich komme sehr gut klar mit Kindern, natürlich gibt es auch mal Probleme, aber ich denke, ich würde es sicher schaffen. Meine Eltern würden auch helfen. Mein Mann tut sich schwerer im Umgang mit Kindern als ich und ich denke, es hat viel damit zu tun. Außerdem begründet er es mit seinem Alter. andererseits haben einige seiner kollegen mit Mitte Ende 40 die ersten kinder bekommen. Es ist mehr von seiner Seite aus eine Bauchentscheidung als von meiner Seite her.

  4. #4
    Malinka_Katy ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    27.09.2013
    Beiträge
    2.262

    Standard Re: Kinderwunsch noch stark vorhanden, aber Mann will nicht ...

    Ich denke es ist alles noch ziemlich frisch. Wann hattest du die FG. Lass ein paar Wochen vergehen. Männer brauchen manchmal mehr Zeit es zu verarbeiten. Ich bin sicher er überlegt es sich nochmal

  5. #5
    Thori ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    2.805

    Standard Re: Kinderwunsch noch stark vorhanden, aber Mann will nicht ...

    Irgendwie lese ich sehr viel - ich - und sehr wenig - wir -
    Vorauszusetzen das die Großen viel helfen können halte ich für keine gute Lösung . Ich finde es den Kindern gegenüber nicht fair . Auch die Eltern einzuplanen finde ich nicht gut .
    Bitte nicht falsch verstehen ich bin auch dafür das Kinder Pflichten haben und ich finde es schön wenn Eltern mal zur Stelle sind in einem Notfall.

    Wenn mein Mann nicht zu 100% hinter mir und den Kindern stehen würde hätte ich ein Problem.

    Ich kann deinen Mann sehr gut verstehen . Vielleicht wünscht er sich nach dem die Kinder aus dem Gröbsten raus sind einfach wieder mehr Paarzeit .
    Man lebt ja nicht unbegrenzt und Kinder sollten meiner Meinung nach nicht der ganze Lebensinhalt sein.
    Die Probleme, Sorgen und Nöte werden ja wenn die Kinder größer werden nicht kleiner .

    Dein Mann ist jetzt 42 und wenn das Kind 12 wird ist er 54 . So alt bin ich jetzt Für mich wäre das ein absoluter Albtraum.

    Thori

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •