Hallo, bin neu hier und ziemlich verzweifelt...ich hatte in den letzten 6 Monaten zwei Fehlgeburten immer in der 7.SSW (ohne Herzschlag). Beim letzten Ultraschall hat die Ärztin geschaut, ob eine Durchblutung in der Fruchtblase vorhanden ist und man konnte nichts pulsieren sehen. Genetisch ist laut Gutachten alles ok.
Nun das Problem...Blutgerinnung...bei der OP wurde Blut für die Gerinnung abgenommen (FG wurde wegen nicht steigendem HCG erkannt, ich habe noch nicht geblutet (wie bei der ersten 1.FG)) und der Protein C Wert war bei 900 (Richtwert 1000). Nun habe ich heute die weiteren (nicht schwangeren) Ergebnisse bekommen und der Wert liegt bei 1200..Also voll im Rahmen... ist ja eigentlich super, aber ich war schon ziemlich erleichtert, dass es einen Grund für die Fehlgeburten gibt.

Nun meine Frage....sorry, dass der Text so lange ist...kann eine Schwangerschaft einen Protein C Mangel verändern??? Kann es sein, dass ist alleine nix habe und schwanger einen Mangel????
Die Ärztin hatte mir schon ASS verschrieben...aber nun meinte sie ich solle es nicht nehmen (sonst nur auf eigene Verantwortung)...bin unsicher...was würdet ihr machen?
Vielen Dank!!!!