Moin!

Also, ich bin nun mit meinem Mann 6 Jahre zusammen und davon nun 2 Jahre verheiratet. Kinder wollten wir immer schon, aber halt wann. Immer in die Weite geschoben und er auch schon eher als ich selbst. Hatte da irgendwie Panik oder sonstwas. Nun komischerweise habe ich eine Wendung im Januar bekommen. Möchte nun ein Kind haben und habe auch keine Angst mehr. Mein Körper hat glaube ich auch schon alles vorbereitet, beim Arzt war ich auch schon wegen Impfen und Pille nehm ich auch schon 2 Monate nicht mehr. Habe meinem Mann gesagt, dass ich sie nicht mehr nehm und ein Kind nöchte. Hat er sich auch voll gefreut aber.....es zíeht sich so hin, bis wir mal wieder miteinander schlafen und wenn, dann verhütet er auf seine Weise und bricht vorher ab. Aber es ist halt echt anstrengend, ihn überhaut davon zu überzeugen, dass ich jetzt z.B. heute Nacht mehr möchte. Da kommt irgendwie nix. Und dann mache ich auch nix weiter, weil ich will ihn ja auch nicht drängen oder so. Komme mir halt nur recht blöd vor. Und bei mir ist es halt so, jetzt ist in meinem Körper halt genau die Zeit da und nun will ich auch. Ich muß es ja auch bekommen und nicht er und ich bin voll bereit. Noch im Dezember hätte ich jedem n Vogel gezeigt aber tja...wie es die Natur so will.
Was habt Ihr so für Erfahrungen oder Ratschläge!

LG:)