Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    RickBuddy ist offline Stranger
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    1

    Standard Für MÄNNER!!! Schwangerschaft lässt auf sich warten

    Hallo Leute,

    Zunächst einmal möchte ich den Frauen im Forum danken, dass sie den Wunsch resprektieren, diesen Thread nur als Leser und nicht als Kommentator zu nutzen, auch wenn sie sich angesprochen fühlen und UNBEDINGT etwas schreiben MÜSSEN. DANKE.

    Der Thread soll nun wirklich mal den Männern als Austauschmöglichkeit dienen, quasi als die rein männliche Sichtweise männlicher Probleme.

    So und nun zu mir bzw. uns:

    Meine Frau(28) und ich(30) wollen ein Kind. Das ist auch klar für mich und ich würd´mich aber sowas von freuen, wenn´s endlich klappen würd´, tut´s aber nicht!

    Spermiogramm gemacht, alles tutti, könnte sich schneller verflüssigen. Aber darauf haben wir mit längerem Hochhalten des Beckens reagiert (ca.60 min).

    Augenscheinlich liegt es an meiner Frau. Zunächst einmal ist ein eisprungrelevantes Hormon zu niedrig. Deshalb sind wir momentan im 5. Clomifenintervall also einer kommt noch.
    Mit Clomifen bilden sich eins A Follikel. Sicherheitshalber wurde diesmal auch der Eisprung ausgelöst.

    Wir stehen also kurz vor der Überweisung in eine KiWuKlinik.

    Mir geht tierisch die Düse:
    1. Total genervt von etwas eigentlich völlig einfachem, vögel bis der Arzt kommt.
    Mutti hat immer gewarnt. Nur mit Mütze innen Regen, sonst gib´s kleine Kinder. Und jetzt mach´ich schon alles extra falsch und trotzdem nicht...

    2. Frauenärztin hat mal verschieden Gründe für Unfruchtbarkeit meiner Frau aufgezählt: Tubenverschluss, Eihaut zu hart, etc.. Meine Frau:Buhuhu; Ich zu ihr Mhm, das schaffen wir schon; zu mir: ARRRRRRRRRRRH!!!!
    Und wenn´s nicht klappt trifft´s auch mich voll.

    3. Ich liebe meine Frau und Kinder wären schön. Wenn´s aber nicht klappt und ich nur mit meiner Frau zusammen leben, auch super. Aber für sie gehören Kinder zu ihrem Lebenskonzept. Sie so leiden zu sehen ohne etwas machen zu können außer siehe 1. macht mich fertig

    4. Jede zweite Schnalle ist trächtig oder hat gerade geworfen. Ich habe den Eindruck um mich herum sind 5.Mio Neugebore und Babys. Das macht mich feritg, nervt und erhöht den Druck ziemlich.

    So, ich bin mir sicher, ich bin nicht der einzige, dem es so oder ähnlich geht. DEshalb bitte ich Euch, Männer lasst mal Dampf ab.
    Ich erwarte keine medizinischen Ratschläge, dafür haben wir Ärzt, sonder Erfahrungen, Ängste, Meinungen und/ oder persönlichen Umgang mit der Situation.

    An die Männer: Vielen Dank für´s viele lesen und posten. Das gibz Rückendeckung
    An die Frauen: Vielen dank fürs lesen und zurückhalten.

  2. #2
    Diogenes ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    2

    Standard Re: Für MÄNNER!!! Schwangerschaft lässt auf sich warten

    Whow, du klingst wirklich frustriert. Darf man(n) fragen, wie lange ihr es schon versucht?

    Uns geht es so ähnlich, wir sind nur noch nicht ganz so demotiviert. Wir versuchen es schon ein halbes Jahr lang, und es will einfach nicht klappen. Wie du schon sagst, macht es einen wirklich fertig, dass so viele Paare ungewollt Nachwuchs bekommen - aber wenn man denn unbedingt will, kann es ewig dauern.

    Gerüchteweise hängt es sogar damit zu sammen, dass man sich zu sehr unter Druck setzt. Bei einer Verwandten von mir hat es wohl erst geklappt, als sie dachte, sie sei bereits schwanger und deshalb viel entspannter an die Sache heran ging. Ob sich das medizinisch begründen lässt, weiß ich allerdings nicht. Kann dazu jemand was sagen?

    Einen Fruchtbarkeitstest habe ich noch nicht gemacht. Den will ich auch nicht zu früh angehen, um den "Zeugungsdruck" nicht sinnlos in die Höhe zu treiben. Ich setze mich nämlich jetzt schon tierisch unter Druck, während meine Freundin noch relativ entspannt ist...

  3. #3
    markus118d ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    50

    Standard Re: Für MÄNNER!!! Schwangerschaft lässt auf sich warten

    Ist nicht nur ein Gerücht: Druck und Stress beeinträchtigen das ganze sehr!
    Als wir in der KIWU Klinik waren und mein SG grottig war, war die erste Frage: Stress? Und ich hatte extrem viel Stress zu dem Zeitpunkt...hab ich aber weitgehend abgestellt, mal sehen was das nächste SG sagt...

  4. #4
    Avatar von PegasusDD
    PegasusDD ist offline *<:o)
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    358

    Standard Re: Für MÄNNER!!! Schwangerschaft lässt auf sich warten

    Zitat Zitat von markus118d Beitrag anzeigen
    Ist nicht nur ein Gerücht: Druck und Stress beeinträchtigen das ganze sehr!
    Das kann man so nicht verallgemeinern. Bei meinen Spermiogrammen z.B. war Stress nie ein Faktor. Ich hatte unter größtem Stress ein gutes Spermiogramm, absolut entspannt im Urlaub ein total Schlechtes, dann wieder unter Stress ein Schlechtes, Entspannt ein Gutes... Ein Muster liess sich da nicht erkennen. Ich denke, es hängt viel mehr von der Lebensweise des Einzelnen ab. Raucher neigen z.B. dazu unter Stress viel mehr zu rauchen, als ohne Stress. Und die Raucherei ist definitiv ein Faktor, der negativen Einfluss auf die Spermien hat. Zuviel Alkohol ist auch nicht gut, Kaffee in Maßen sogar förderlich... Im Allgemeinen heißt es, dass man(n) erst nach ca. 3 Monaten eine Wirkung erzielt. Es hilft also z.B. nichts, eine Woche vor dem Spermiogramm mit dem Rauchen aufzuhören, dann ist der positive Effekt noch nicht eingetreten. Man muss es schon länger durchhalten.
    Nichtdestotrotz, schadet es definitiv nicht, wenn man alles, was auch nur im Geringsten einen negativen Einfluss haben könnte, abstellt. Eine Kinderwunschbehandlung ist teuer genug, da sollte man nicht das Risiko eingehen, die geringe Chance, die man hat, zu verschenken.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Für MÄNNER!!! Schwangerschaft lässt auf sich warten

    Also bei uns hat es gut 3-4Jahre gedauert. Ich bin jetzt 39. Spermiogramm war soweit OK, aber der Urologe hatte vorher nen anderen Test gemacht - Bakterien drin. 10 Tage Medis genommen, wieder ne Probe ziehen :D und weg waren Sie. Das müsste sogar ganz knapp damit hin gekommen sein das die Jungs ja so 3 Monate brauchen. Bzw das was raus kommt schon 3 Monate alt ist.

    Das Spermiogramm war nicht gut, aber OK. Tja, und einen Tag bevor ich im Mai zum Urologen sollte um das Spermiog. auszuwerten (wurde in der Uni FFM gemacht) hielt mir meine Frau den Test vor die Nase - schwanger.

    Nun steh ich da und bin im Januar Papi.
    Komisches Gefühl

  6. #6
    fader ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    98

    Beitrag Re: Für MÄNNER!!! Schwangerschaft lässt auf sich warten

    Tach erstmal,

    ich lasse die doofen Ratschläge mal weg und will mal erzählen, wie es mir so ergeht.
    Ich bin auch ein dreißiger, der sich und seine Frau gerne mit Kindern beschenken möchte.
    Hat nicht hingehauen lange Zeit und den Frust kann man(n) sich bestimmt gut vorstellen. So jetzt kam bei dem ominösen Spermiogram raus, dass bei mir alles bissl zu wenig und zu langsam ist.
    Alle Verwandten kamen dann mit irgendwelchen Tees, die kurz gesagt schlecht geschmeckt haben (sehr schlecht!!) War also keine Dauerlösung.
    Und dann hat ein guter Freund uns so sein Nahrungergänzungszeugs vorgeschlagen und organisiert. Ist von edit by Moderator7 - bitte keine Werbung!. Ich mein die Kapseln sehen zwar aus wie vom Bündnis 90 aber sie machen doch was aus. Haben auch mich generell fitter gemacht, gerade abends wenn man fit sein muss
    Guck doch mal spaßeshalber nach sowas. Aber natürlich ist es zusätzlich auch sinnvoll die Quarzerei eizustellen oder einzuschränken. Die ganzen Gesundheitstipps halt. Sind nicht alle fürn Ofen.

    So und nun geh ich mal meine Finger entknoten und wünsch euch allen einen ruhigen Tach.

    Maat et jut!!
    Geändert von Moderator7 (10.04.2012 um 22:18 Uhr)

  7. #7
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    4.336

    Standard Re: Für MÄNNER!!! Schwangerschaft lässt auf sich warten

    Sorry
    *reinschleich* meinst du macca kapseln? oder welcher Wirkstoff,der Name wurde ja gelöscht.



  8. #8
    Avatar von Moderator7
    Moderator7 ist offline ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ♥ღஐƸ̵̡Ӝ̵ ̨̄Ʒஐღ
    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard Re: Für MÄNNER!!! Schwangerschaft lässt auf sich warten

    Nein, meinte er nicht.

  9. #9
    Diogenes ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    2

    Standard Re: Für MÄNNER!!! Schwangerschaft lässt auf sich warten

    Ist ganz schön lange her, dass ich hier etwas geschrieben habe (vor allem, weil ich es unangenehm fand, dass im Männerforum dann doch so viele Frauen mitmischen, dass die Intimität völlig im Eimer war und ich mir eine Papa-Community bei Google+ gesucht habe). Trotzdem möchte ich mal etwas Aufmunterndes berichten:
    Im September letzten Jahres klappte es dann doch, und am 10. Juni soll unser Sohn das Licht der Welt erblicken. Warum es am Ende so lange gedauert hat? Weil wir eine Art "Erholungspause" hatten - eine Zeit, in der ich mal nicht mehr nach dem Kalender geschielt habe und wir nicht wirklich aktiv am Baby gearbeitet haben. In dieser Zeit haben wir endlich mal geheiratet, und meine Frau wollte sowieso erstmal lieber die Probezeit für ihren neuen Job überstehen.
    Auch wenn ich unbedingt sofort ein Kind haben wollte, tat diese Pause richtig gut. Der Druck war erstmal weg, und ich konnte danach wieder mit klarem Kopf daran "arbeiten". Im Juli ging es dann wieder richtig los, weil ich den Perfektionismus dann eben doch nicht ablegen kann: Mit dem Eisprungkalender von dieser Seite berechnete ich alle möglichen Termine und trug sie in einen richtigen Kalender ein, korrigierte die Termine ständig und wusste so immer auf den Punkt genau, wann der Zeitpunkt perfekt war. So konnten wir der Frauenärztin mit absoluter Gewissheit sagen, wann die Befruchtung stattgefunden hatte. :D
    Die befruchtete Eizelle flog dann bereits mit auf die Hochzeitsreise, wo die Entspannung sicher auch mit half, dass sie sich einnistete und dort blieb.

    Fazit: Wenn der Druck zu hoch wird, einfach mal verschnaufen. Da hilft auch kein selbst geschaffener Zeitdruck, auch der muss irgendwie beiseite geschoben werden. Am besten sich selbst mantraartig erklären: "Wir wollen jetzt gerade kein Kind."
    Die Verhütung kann man ja natürlich trotzdem weglassen. Nach ein paar Monaten oder so geht es viel entspannter voran.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •