Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    wunschkind2013 ist offline Stranger
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    3

    Standard Eure Erfahrungen mit der Basaltmethode....!!!

    Hallo zusammen,

    mein Lebensgefährte und ich haben uns jetzt in Ärztlicher behandlung begeben, da unser Kinderwunsch bis jetzt unerfüllt geblieben ist.

    Jetzt fängt das laufen zum Arzt an....(machen wir aber gerne für unseren Wunschwurm)

    Habe nur ein kleines Problem.....Mein FA möchte das ich eine Basaltkurve führe. Aber leider bin ich im Schichtdienst. Wir haben vereinbart das ich die Messung trotzdem führe.
    Habe aber gehört, das es nicht gerade einfach ist....

    Wäre es da nicht besser wenn ich einen Eisprungtest mach? Und wenn ja welchen???

    LG und danke für eure Antworten
    Wunschkind2013:daumendrueck::daumendrueck:

  2. #2
    Avatar von Vassago
    Vassago ist offline Legende
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    16.927

    Standard Re: Eure Erfahrungen mit der Basaltmethode....!!!

    Nicht boese sein, bei Basaltkurve musste ich gerade herzlich lachen.. Hatte heute hier auch schon so ein koestlichen Verschreiber.

    Ich wuerde Dir raten, es trotzdem mit dem Messen zu versuchen, es zeigt Dir sicher an, ob ueberhaupt ein Eisprung stattfindet, was ein Ovutest nicht sicher tut, es gibt Aufschluss ueber den Zyklus usw. Als ich nur Frueh- und Spaetdienste gemacht habe, hat es bei mir trotzdem funktioniert, erst seitdem ich Nachtdienste mache, geht es gar nicht mehr. Probieren kannst Du es auf jeden Fall, schadet doch nichts.

    Ovus kannst Du doch zusaetzlich machen, gerade, wenn Dein Zyklus unregelmaessig waere, wuerde Dir Temperaturmessen nichts bringen, weil Du da ja nicht vorher weisst, wann ES ist, sondern erst hinterher.

    Ich habe gute Erfahrungen mit ganz billigen von Aide gemacht, gibt auch andere recht guenstige. Da ich oft ueber einen laengeren Zeitraum testen muss, waere mir Clearblue etc zu teuer.


    Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

  3. #3
    Avatar von Schnulli68
    Schnulli68 ist offline Legende
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    38.609

    Standard Re: Eure Erfahrungen mit der Basaltmethode....!!!

    Kann mich da nur Vassago anschließen. Zumindest mit Früh.-und Spätdienst ist es kein Problem. Ich teste deshalb immer um eine Uhrzeit mit der es passt.
    Beim Frühdienst messe ich um 4:30 und wenn ich Spätdienst habe zwischen 4:30 und 5:30. Da ich mir dann keinen Wecker stelle, kann es schon mal variieren.

    Jede Frau hat auch ein gewisses Zeitfenster in dem es keinen Unterschied macht. Das muss man für sich ausprobieren.
    Es gibt auch Frauen bei denen es nur auf die Schlafdauer ankommt. Bei mir funktioniert es aber nicht.

    Mit dem Nachtdienst muss du dann eben ausprobieren und alles notieren. Manchmal fällt der ja auch auf weniger wichtige Zeiten und du kannst die Temp dann später ausklammern.
    Verhütet und später bewusst schwanger geworden bin ich auch mit Kurve und Nachtdienst. Damals ging das auch irgendwie.

    Ich würde dann aber nicht oral messen sondern vaginal oder rectal, weil oral störanfälliger ist und das nicht auch noch zusätzlich zum Schichtdienst machen würde
    80. ÜZ

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •