Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Sio_Koeln ist offline Stranger
    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    2

    Standard Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Hallo,
    ich bin zugegebenermaßen keine Betroffene, beschäftige mich aber gerade als Journalistin mit dem Thema Kita-Plätze für Unter-Dreijährige, speziell mit der Frage, was Eltern alles unternehmen, um an einen solchen Platz zu kommen - zum Beispiel aufwändige Bewerbungsmappen, Präsentationen oder Videos zusammenstellen. Haben Sie auch schon von solchen Strategien gehört? Oder sogar selbst eine Mappe, ein Plakat oder was auch immer gebastelt, um einen Kita-Platz zu bekommen? Dann würde ich mich über eine Rückmeldung freuen, vor allem, wenn Sie im Raum Köln leben.
    Beste Grüße
    Silke aus Köln

  2. #2
    FlohDompteurin ist offline Heidschnucke
    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    9.070

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Bisher nicht Die meisten Eltern informieren sich frühzeitig, da (so meine ich jedenfalls) bekannt ist, das Plätze für U3 Kinder nicht wie Sand am Meer vorhanden sind und nur unter bestimmten Vorraussetzungen vergeben werden (können)
    Es grüßt die FlohDompteurin

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    ich bin mir sicher: wäre bei uns in der krippe oder im kindergarten jemand mit einer präsentation o.ä. aufgelaufen, hätte sich die leitung schlapp gelacht und die betreffenden eltern wären in der liste ganz, ganz weit nach hinten gerückt.

    bei uns half nur eines: präsenz zeigen und das glück haben, der leiterin sympathisch zu sein. traurig, aber wahr.

  4. #4
    Xtreme ist offline Red Devil Mitglied
    Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    1.506

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Erstens frühzeitig anmelden & dann Vit.B...(Freunde die schon dort sind)
    & viel Präsenz/Mithilfe bei Festen.
    Wenn alles nicht vorhanden ist dann evt.(wenn Geld da) ist eine Spende in Form von Geld oder neuer Spielgeräte.
    LG Alea Charlotte
    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,muss man vor allem ein Schaf sein.Albert Einstein


    -ich untersage jegliche anderweitige nutzung & vervielfältigung meiner bilder & texte

  5. #5
    dezemberli ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    1.960

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Oh Gott, warum in aller Welt soll man Bewerbungsmappen oder Präsentationen erstellen. Man muss sich nur früh genug anmelden, immer wieder nachhaken und vieeeeeel Glück haben. Aber auf eine Kita, die eine ppt von mir erwartet hätte ich ehrlich gesagt keine Lust. Schließlich soll mein Kind dort betreut werden und sich wohl fühlen.
    Große Prinzessin 2002 - Kleiner Prinz 2008

  6. #6
    Avatar von wannabemum
    wannabemum ist offline Mädchen-Mama!
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    10.304

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von Xtreme Beitrag anzeigen
    Wenn alles nicht vorhanden ist dann evt.(wenn Geld da) ist eine Spende in Form von Geld oder neuer Spielgeräte.
    LG Alea Charlotte
    Echt? Wie darf man sich das vorstellen? Ist doch Bestechung, oder?

    Also, bei uns musste man einfach nur nett, normal, einigermaßen engagiert sein und ein süßes Kind haben.
    Meine Bino ist: Muffirella!

  7. #7
    Xtreme ist offline Red Devil Mitglied
    Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    1.506

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von wannabemum Beitrag anzeigen
    Echt? Wie darf man sich das vorstellen? Ist doch Bestechung, oder?

    Also, bei uns musste man einfach nur nett, normal, einigermaßen engagiert sein und ein süßes Kind haben.
    ja so soll es auch sein & so ist es auch normal.
    Aber wenn ein Elternteil sich bereit erklärt dem Förderverein mont. zu unterstützen dann nimmt man doch auch gerne dieses Kind.
    Denn diese Eltern helfen dann natürlich allen andern auch um es noch schöner zu machen & Wünsche zu erfüllen.
    Bei meinem ersten Kind hatte ich auch ganz früh angemeldet & dann traf ich vom Bürgermeister die Nichte & fragte wo denn ihre Tochter hin kommt..(naja sie sagte das überlege sie sich noch & wo wir den hingehen)
    Ende vom Lied sie bekam meinen Platz dank Vit.B & ich die Kita die ich nicht haben wollte.
    Eine Freundin in H.... sagte mir hier mußt & gleich Geld auf den Tisch legen um an einem Platz zu kommen.(das konnte ich kaum glauben aber es ist so)Gsd hier ist es noch nicht so weit.
    LG Alea Charlotte
    Geändert von Xtreme (17.11.2011 um 13:07 Uhr)
    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,muss man vor allem ein Schaf sein.Albert Einstein


    -ich untersage jegliche anderweitige nutzung & vervielfältigung meiner bilder & texte

  8. #8
    _Elina ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    2.094

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    So ein Blödsinn.

    Rechtzeitig nachfragen, Formular ausfüllen, Präsenz zeigen, regelmäßig nachhaken. Vielleicht noch dem Förderverein beitreten o.ä.

    Alles andere ist bestenfalls überflüssig, eher aber lächerlicher Aktionismus.
    Gruß _Elina

    Kinder *2005, *2007, *2009, *2013

  9. #9
    Echelon ist offline Flo(h)-Dompteur
    Registriert seit
    10.11.2010
    Beiträge
    3.183

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von Sio_Koeln Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich bin zugegebenermaßen keine Betroffene, beschäftige mich aber gerade als Journalistin mit dem Thema Kita-Plätze für Unter-Dreijährige, speziell mit der Frage, was Eltern alles unternehmen, um an einen solchen Platz zu kommen - zum Beispiel aufwändige Bewerbungsmappen, Präsentationen oder Videos zusammenstellen. Haben Sie auch schon von solchen Strategien gehört? Oder sogar selbst eine Mappe, ein Plakat oder was auch immer gebastelt, um einen Kita-Platz zu bekommen? Dann würde ich mich über eine Rückmeldung freuen, vor allem, wenn Sie im Raum Köln leben.
    Beste Grüße
    Silke aus Köln
    Ich hab als Tagesmutter schon ein paar solcher "Präsentationen" bekommen. Meist war es als eine Art Flyer aufgemacht, wo die Eltern steckbrieflich die Daten des Kindes festgehalten haben, und danach aus "Sicht des Kindes" die besten Eigenarten ihres Kindes angepriesen haben, und begründet haben, warum ich ausgerechnet ihr Kind betreuen sollte. Ein paar schöne/lustige/sonst irgendwie auffällige Farbfotos vom Kind dazu gedruckt, und fertig war die "Bewerbung" fürs Kind... :)

    Ich komme allerdings nicht aus Köln, sondern aus Leipzig, und die Betreuungssituation für U3-Kinder ist hier so bescheiden, dass man als Tagesmutter keine 2 Stunden nach der Zulassung bereits die ersten Anrufe bekommt, und das Telefon sprichwörtlich Sturm klingelt, wenn man sich erlaubt, auf einem der Betreuungsportale (betreut.de, familienfreunde.de) zu posten, dass man einen Platz frei hat...
    Die mit dem Flo(h) tanzt
    __________________________________________________ ____

    provehito in altum


  10. #10
    AsterixaUndObelixa ist offline Plapperschatz von Obelixa
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    4.690

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von Sio_Koeln Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich bin zugegebenermaßen keine Betroffene, beschäftige mich aber gerade als Journalistin mit dem Thema Kita-Plätze für Unter-Dreijährige, speziell mit der Frage, was Eltern alles unternehmen, um an einen solchen Platz zu kommen - zum Beispiel aufwändige Bewerbungsmappen, Präsentationen oder Videos zusammenstellen. Haben Sie auch schon von solchen Strategien gehört? Oder sogar selbst eine Mappe, ein Plakat oder was auch immer gebastelt, um einen Kita-Platz zu bekommen? Dann würde ich mich über eine Rückmeldung freuen, vor allem, wenn Sie im Raum Köln leben.
    Beste Grüße
    Silke aus Köln
    Wir haben unsere Tochter in vielen Kitas angemeldet.
    Eine war dabei, bei der man sich alle 3 Monate telefonisch melden musste, um sein weiteres Interesse zu bekunden.
    Das haben wir dann nach einigen Monaten abgebrochen, weil uns das irgendwie zu lästig (albern) war.

    Die Kita, in die unsere Tochter jetzt geht, haben wir ganz zuletzt besichtigt (zufällig kurz vor der Platzvergabe) und einfach nur den Anmeldebogen ausgefüllt.
    Ca. 3 Wochen später gab es bei uns einen Anruf mit der Nachfrage, ob von unserer Seite noch Interesse am Platz bestehen würde.
    Ja, bestand, also haben wir den Vertrag gemacht.
    Meine Freundin hatte ihre Tochter am selben Tag wie ich angemeldet, aber keinen Platz bekommen.
    Als wir dann zur Vertragsunterschrift in der Kita waren, war rein zufällig an dem Tag ein Kind abgesprungen und der Platz wurde sehr spontan an meine Freundin (bzw. deren Tochter) vergeben.

    Ich habe es mal erlebt, dass eine Mutter (Wir kennen uns aus der Babyzeit unserer Kinder.) zu einem Tag der offenen Tür (Da konnte man sein Kind dann auch gleich anmelden.) einen Briefumschlag mit Fotos mitgebracht hat.
    Das fand ich sehr übertrieben und wäre niemals auf so einen Gedanken gekommen (Den Platz hat sie auch nicht bekommen.).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •