Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Mama_Andrea ist offline Stranger
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    2

    Beitrag Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Hallo an alle,

    mein Sohn Paul geht seit einigen Monaten in die Kinderkrippe. Seit er da ist, wurden nur Defizite festgestellt. Begonnen hatte es damit, das er ein angebliches Problem mit den Ohren hat und daher nicht ordentlich spricht. Laut HNO Arzt ist alles in Ordnung und laut dem Kinderarzt ist seine Sprachentwicklung auf einem normalen Stand. Heute wurde mir mitgeteilt das Paul gegen über den anderen Kindern Defizite im Memorie spielen hat, kann kein Domino und sitzt lieber da und schaut zu wenn gesungen wird, anstatt mit zumachen. Wird ihm etwas vorgemacht und er soll es nach machen, dann macht er es nicht. Muß ein Kind von nicht einmal 3 Jahren schon Domino spielen können und Memorie? Istes nicht sinnvoll Farben, Formen und andere Dinge zu lernen, die dem Alter entsprechen? Oder werden schon in der Krippe kleine Einsteins gezüchtet?

  2. #2
    ZickenZickchen ist offline Stranger
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    10

    Standard Re: Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Also mein Sohn wird am Sonntag 3 und er spielt mit seiner grossen Schwester Domino, aber er hat noch nie Memory gespielt - bin ich noch gar nicht auf die Idee gekommen. Er ist in einer Kindergruppe 3 mal die Woche, er kennt ALLE Lieder, die dort gesungen wird, singt dort aber nur selten mit, singt aber alle lieder zu Hause - mein Sohnemann hat einen riesigen Wortschatz, nuschelt aber total und verschluckt auch einige Silben - mein Kinderarzt hat heute bei der U7a gesagt, dass er total o.k. ist, wie er spricht - das kommt noch -
    also, ich würde mir da mal keine sorgen machen...

  3. #3
    mimi1971 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    1.732

    Standard Re: Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Hallo,

    wie lange geht denn Paul schon in den Kiga? Bei meinem Älteren (4 Jahre) war es in den ersten Kiga-Monaten so, dass er sich auch manchmal weigerte etwas mitzumachen, z.B. mitsingen. Er kam auch kurz nach seinem 3. Geburtstag in den Kiga. Er fühlte sich dort auch super unwohl. Er wollte bei der Musikgruppe nicht mitmachen, beim Turnen nicht. Auch zuhause wollte er, dass wir ihm was vorsungen. Nach knapp einem halben Jahr war der Knoten bei ihm geplatzt. Er macht seit dem bei der Musikgruppe mit, singt auch zuhause viel. Sport macht ihm auch Spaß und er fährt jetzt seit Weihnachten mit dem Fahrrad.

    Memoryspielen klappt ganz gut, Domino spielen wir nicht so häufig. Er kann sämtliche Farben und malt jetzt auch schon strukturierter, d.h. man kann erkennen, was er malt, bzw. kann es benennen. Kopffüßler malt er i.d.R. noch nicht, jedenfalls nicht zuhause.

    Lieben Gruß

  4. #4
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    3.334

    Standard Re: Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Ich denke mal, er ist einfach noch in der Eingewoehnungsphase. Da sind viele Kinder zurueckhaltend und moegen eben nicht bei allem mitmachen. Wenn er auch ein bisschen schuechtern ist, mag er vielleicht auch nicht laut und deutlich mit anderen Leuten sprechen.

    Was die Spiele angeht, kann er die ja auch nur koennen, wenn er sie schon von zuhause kennt. Meine Tochter ist drei, und wir spielen gelegentlich Memo. Das Prinzip hat sie durchschaut, aber man muss sie manchmal daran erinnern, dass sie jeweils nur zwei Kaertchen umdrehen darf. Domino kann sie auch, aber nur Bilderdomino, keins mit Zahlen.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  5. #5
    Avatar von PaddyPlaya
    PaddyPlaya ist offline ♂Papa1von2♂
    Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    650

    Standard Re: Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Mein Sohn ist auch 3, spielt gerne Domino (Memorie nicht nicht probiert) und kennt auch alle Lieber und singt sie sowohl im Kiga als auch zuhause. Er kann sogar ein paar Fangesänge (*unschuldig Pfeiff*)
    Aber jedes Kind ist anders !
    Liebe Grüße von unserem Männerhaushalt

  6. #6
    Avatar von Kaki79
    Kaki79 ist offline Frau Büro
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    325

    Standard Re: Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Lass Dich nicht verrückt machen. Jedes Kind ist anders. Und jedes hat sein eigenes Tempo. Mein Sohn ist jetzt 3 1/2 und erst seit 1 Woche trocken. Da haben auch alle gesagt, dass wär ja unnormal. Ich habe ihn aber nicht gedrängt sondern einfach abgewartet, bis er von sich aus kam. Und jetzt ist er ohne Theater von einen auf den anderen Tag trocken.
    3 Tage vor seinem 2 Geb. sagte der Arzt mir, dass es nicht gut ist, dass er noch keine 2 zusammenhängenden Wörter spricht. Seit seinem 2 Geburtstag spricht er wie ein Wasserfall und mir wird immer gesagt, wie schön deutlich er spricht. Es ist also alles eine Frage der Zeit.
    Memory spielen wir gerne, aber er malt zum beispiel nur "Krickelkrakel". Aber ist doch OK.
    Meiner Meinung nach haben immer nur andere Leute viel zu hohe Ansprüche an Kinder, die nicht ihre eigenen sind. Wenn Du der Meinung bist, dass er ales kann, was er können soll, dann lass Dich nicht verrückt machen. Beschäftige Dich viel mit ihm und dann kommt alles andere schon.
    Ach ja und die Farben können wir auch schon lange. Und zwar alle, auch Mischfarben. Ist doch schön, wenn Dein Kleiner das kann. Können andere noch lange nicht

  7. #7
    Soraya78 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    3.017

    Standard Re: Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Grundsätzlich finde ich aufmerksame Erzieherinnen sehr gut, als Mutter fehlt einem manchmal der Blick oder das Gehör für etwas. Schade finde ich es aber, wenn überall weiße Mäuse gesehen und Mütter verunsichert werden.
    Dein Sohn muss sich vielleicht erst in einer großen Gruppe zurecht finden. Wenn laut den Ärzte alles in Ordnung ist, dann würde ich einfach noch ein bissl warten, wie er sich macht.

    Meine Tochter ist 3 Jahre und 2 Monate alt. Sie geht schon seit 2 Jahren zur Tagesmutter. Sie spricht alle Laute richtig aus und zu 90% grammatikalisch richtig mit verschiedenen Zeitformen. Farben und Formen und zählen bis 10 kann sie, seit sie 2 ist. Sie malt seit 3 Wochen Strichmännchen und leichte Bilder (Sonne, Katzenkopf, Haus ). Musik liebt sie, alles was sie 3 mal gesungen hat kann sie in der Regel auswendig nachsingen. Mit 2,5 haben wir angefangen Memory und Domino zu spielen, die Regeln interpretiert sie manchmal noch sehr frei, aber es macht ihr Spaß. Um den 3. Geburtstag rum haben wir mit Gesellschaftsspielen für diese Altersklasse angefangen, sie sitzt sehr geduldig dabei und respektiert die Abläufe. Puzzles (bis 30 Teile) setzt sie ohne Hilfe zusammen.
    Dafür baut sie aber lange nicht so schöne Legohäuser wie ihr gleichaltriger Freund.
    Kinder kann man so schwer vergleichen, da ihre Begabungen teilweise unterschiedlich liegen.

    Da Tochterkind sich weitesgehend selber für diese Dinge interessiert, denke ich, dass es altersgemäß ist und nichts damit zu tun hat, dass sie ein kleiner Einstein ist.
    Allerdings hat sie ihren eigenen Kopf (das Trotzmäuschen) und es kommt durchaus vor, dass Madame nicht mit malt, tanzt, singt oder spielt, wenn sie grade wieder in einer Sinnkrise steckt.

    Also lass Dich am Besten nicht aus der Fassung bringen und schau Dir die KiGa-Entwicklung der nächsten Wochen an.

  8. #8
    Avatar von Cutty
    Cutty ist offline Familienmanagerin
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    8.100

    Standard Re: Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Mein Sohn ist auch drei.
    Er redet momentan verwaschener als vor ein paar Monaten. Das liegt daran, dass er so viele Dinge auf einmal erzählen will, dass er sich beim Sprechen überschlägt.
    Ich denke, wenn der HNO und der KiA sagen, dass es im grünen Bereich ist wird das schon stimmen.

    Was Domino und Memory angeht...mein Sohn kann es, aber wir spielen auch sehr viel zu Hause und er geht in den Kiga seit er 1,5 Jahre alt ist...ich denke, dass das einiges ausmacht.

    Seit wann geht er denn in den Kiga? Denn eigentlich steht ja jedes Jahr ein Entwicklungsgespräch an und anhand des Bogens kannst du eigentlich ganz gut erkennen, was das Kind in dem Alter können sollte.
    Wobei das ja auch nur Richtwerte sind.
    Lg die Kati

    mit Kicker (11/05), Prinzessin (08/09), Pippilotta (11/10), Chaoskind (7/13) und Nesthäkchen (10/15)

  9. #9
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    57.354

    Standard Re: Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Zitat Zitat von Mama_Andrea Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,

    mein Sohn Paul geht seit einigen Monaten in die Kinderkrippe. Seit er da ist, wurden nur Defizite festgestellt. Begonnen hatte es damit, das er ein angebliches Problem mit den Ohren hat und daher nicht ordentlich spricht. Laut HNO Arzt ist alles in Ordnung und laut dem Kinderarzt ist seine Sprachentwicklung auf einem normalen Stand. Heute wurde mir mitgeteilt das Paul gegen über den anderen Kindern Defizite im Memorie spielen hat, kann kein Domino und sitzt lieber da und schaut zu wenn gesungen wird, anstatt mit zumachen. Wird ihm etwas vorgemacht und er soll es nach machen, dann macht er es nicht. Muß ein Kind von nicht einmal 3 Jahren schon Domino spielen können und Memorie? Istes nicht sinnvoll Farben, Formen und andere Dinge zu lernen, die dem Alter entsprechen? Oder werden schon in der Krippe kleine Einsteins gezüchtet?
    Die anderen Kinder werden auch das eine oder andere nicht können, nur wenn halt vieles fehlt, dann fällt es auf und man wird darauf angesprochen.

    Vielleicht ist die Sprache ja altersgemäß noch in Ordnung. Aber trotzdem hinter dem zurück, was die anderen sprechen.
    Es überprüfen zu lassen ist jedenfalls nie verkehrt.
    GRUSS Tijana

  10. #10
    samgee ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    3.079

    Standard Re: Was muß ein 3 jähriges Kind können?

    Jan kann auch kein Memory. Hat aber auch keine Geduld damit. Er hat keine Lust, sich zu merken, was wo ist. Er deckt lieber sinnlos die Karten auf und guckt drunter. Oft schaut er x-mal dieselbe Karte an..... "weil da der Bagger ist"....... *örks* nach spätestens 5 Minuten verlässt ihn die Lust.... Damit sind wir im Kiga aber nicht allein und er ist damit auch noch nicht als verzögert aufgefallen.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •