Hallo zusammen,

in ein paar Wochen muß leider eine Erzieherin aus dem Kindergarten unseres Sohnes gehen. Sie wird in einen anderen Kiga versetzt, weil sie für diesen Job, den sie bisher hat, überbezahlt ist. Und in einer anderen Einrichtung wird jemand mit ihrer Qualifikation gesucht. Soweit so gut, bzw doof, denn diese Erzieherin ist seit 20! Jahren in dieser Einrichtung und wird einfach so aus einem super Team gerissen. Im Moment bemerkt man auch echt ne traurige Stimmung dort. Ganz zu schweigen von der Traurigkeit meines Sohnes. Sie ist seine absolute Lieblingserzieherin und sie mag ihn auch total gerne. Geweint hat er auch schon , als er das erfahren hat. (natürlich wäre das spätestens nächstes Jahr, wenn er in die Schule geht, auch schlimm für ihn, aber jetzt kam das so völlig unvorbereitet)

So, das zu Vorgeschichte, sorry, war ein bißchen lang.

Jetzt liegt im Kiga ein Buch aus, in welches die Eltern nette Worte für die Erzieherin schreiben können. Und da wäre es nett, wenn ihr mir vielleicht ein paar Denkanstöße geben könntet. Ich hab sowas noch nie geschrieben und will auch nicht, dass es zu schwülstig wird. Aber sie soll schon wissen, dass wir sie echt gerne hatten und uns fehlen wird. Und so ist es wirklich.

Danke schonmal im Vorraus.