Sodele... nun habe ich mal wieder eine Frage wegen der IVF Vorgehensweise...

Zunaechst mal haben wir gestern vom Onkel Dok das gruene Licht fuer die IVF diesen Zyklus bekommen.
Meine Blutwerte waren einwandfrei und wir koennen den uebrig gebliebenen Folli vernachlaessigen. Das heisst, ich werde noch bis Fr die Pille nehmen und dann kommende Woche mit der Stimu beginnen.

Nun meine Antibiotika Frage: Als Praevention fuer Infektionen geben die Aerzte hier Doxycyclin nach der Eierentnahme bei der IVF - fuer sieben Tage. Ich habe echte Schwierigkeiten mit Antibiotika... vertrage den Kram einfach nicht (bekomme sofort ne Candida Albicans Geschichte im Darm und leide Hoellenqualen...). Das habe ich dem Dok gesagt und er meinte, ich soll die Antibiotika halt weg lassen. Mach ich dann entsprechend - aber hab natuerlich schon ein bisschen Schiss wegen Infektionsrisiko und so. Wird denn in Deutschland ueberhaupt Antibiotika gegeben bei der IVF - oder sind das wieder die hysterischen Amis hier.... die ja sowieso gerne mit Medis um sich schmeissen...

Merci schon vorab fuer eure Antworten:)