Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Hitzewelle ist offline addict
    Registriert seit
    19.06.2013
    Beiträge
    506

    Standard Noch jemand hier mit "balancierter Translokation"? und Fragen zu Blutwerten....

    Hat jemand von euch Erfahrung mit "balancierte Translokation"? Hier bei uns in der CH ist es (noch) nicht erlaubt, die Embryonen zu untersuchen..., habe aber schon gehört, dass in Spanien solche Untersuchungen gemacht werden... hat jemand Infos für mich?

    Ich bin für Tipps jeglicher Art dankbar!

    Und ich habe hier noch ein paar Werte, von welchen ich gerne wüsste, ob sie so in Ordnung sind (zur Info: es gab bis jetzt schon 5 Aborte, und "normalerweise" ist diese "balancierte Translokation" eine 50/50 Chance...)

    Und hier noch die Werte....
    AMH: 12.4
    AMH: 1.74 (wieso 2x )
    FSH: 10.1
    LH: 5.0
    Estradiol: 0.09
    Estradiol (pmol/L): 90
    Prolaktin: 9.1
    Prolaktin: 194 (schon wieder zwei Werte? )
    TSH: 1.34

    Hat irgendwer einen Tipp, Infos oder ev. einen Link?

    Ich danke euch jetzt schon sehr herzlich!

  2. #2
    Zoe
    Zoe ist offline Veteran
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    1.575

    Standard Re: Noch jemand hier mit "balancierter Translokation"? und Fragen zu Blutwerten....

    Hi,

    Ja ich habe auch eine balancierte Translokation (13,16), geerbt von meiner Mutter.
    Ich hatte bis jetzt allerdings "nur" eine Fehlgeburt. Es tut mir leid, dass du schon so viele erleben musstest
    Ich kenne die 50/50 Aussage auch. Allerdings gibt es wohl viele Fälle balancierter Translokation, in denen das Verhältnis gesunder/ungesunder Eizellen überdurchschnittlich häufig viel besser oder leider eben auch viel schlechter ist.
    In Deutschland gibt es die Möglichkeit der Polkörperdiagnostik, also die Eizellen vor Befruchtung auf die Translokation/weitere Chromosomenfehler zu analysieren.
    Zu den Werten kann ich leider nichts sagen. Toi toi toi!

  3. #3
    Hitzewelle ist offline addict
    Registriert seit
    19.06.2013
    Beiträge
    506

    Standard Re: Noch jemand hier mit "balancierter Translokation"? und Fragen zu Blutwerten....

    Zitat Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
    Hi,

    Ja ich habe auch eine balancierte Translokation (13,16), geerbt von meiner Mutter.
    Ich hatte bis jetzt allerdings "nur" eine Fehlgeburt. Es tut mir leid, dass du schon so viele erleben musstest
    Ich kenne die 50/50 Aussage auch. Allerdings gibt es wohl viele Fälle balancierter Translokation, in denen das Verhältnis gesunder/ungesunder Eizellen überdurchschnittlich häufig viel besser oder leider eben auch viel schlechter ist.
    In Deutschland gibt es die Möglichkeit der Polkörperdiagnostik, also die Eizellen vor Befruchtung auf die Translokation/weitere Chromosomenfehler zu analysieren.
    Zu den Werten kann ich leider nichts sagen. Toi toi toi!
    Danke dir! hast du denn so etwas gemacht? Und macht diese Polkörperdiagnostik jede Kiwu-Klinik in DE?

  4. #4
    Zoe
    Zoe ist offline Veteran
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    1.575

    Standard Re: Noch jemand hier mit "balancierter Translokation"? und Fragen zu Blutwerten....

    Nein, bis jetzt hab ich das nicht gemacht und werde das auch erstmal nicht machen, denke ich. Ich will es erst nochmal weiter so versuchen.

    Hm ich weiß nicht, ob das jede KiWu-Klinik macht, aber ich denke, es machen viele.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •