hey ihr lieben, wollte mich euch kurz vorstellen: bin 25 jahre alt, mein mann (38Jahre) und ich versuchen seit knapp zwei jahren schwanger zu werden. nachdem im frühjahr bei mir pco und erhöhte männliche hormone festgestellt wurden, haben wir 2 monate mit clomifen(leider ohne eisprung) und 3 monate mit mönchspfeffer hinter uns. bin jetzt im 2. zyklus mit dexamethason und clomifen. hatte letzten monat endlich einen eisprung! werd grad jetzt beim ersten kleinen erfolg ungeduldig und warte auf den temperaturanstieg. bin am 18. zyklustag bei einem regelmässigen zyklus mit 31 tagen. habe letzte woche zervixschleim beobachtet. wißt ihr ob der zervix so viel früher als der eisprung sein kann? oder kann der eisprung durch clomifen früher als ausgerechnet kommen? wär euch sehr dankbar für antworten, da mich im moment ein wenig allein gelassen fühle!