Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Sa280280 ist offline Fisch
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    35

    Frage Folsäure, Femibion usw.

    Hallo Mädels,

    hab eine ganz banale Frage: nehmt ihr Folsäure oder Femibion. Habe bisher nur Folsäure genommen und letzte Woche erst das Femibion in der Apotheke entdeckt. Das ist aber auch nicht gerade billig. Was nehmt ihr? und seit wann?

    Habe auch schon gelesen das manche Doppelherz nehmen?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Folsäure, Femibion usw.

    Zitat Zitat von Sa280280 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,

    hab eine ganz banale Frage: nehmt ihr Folsäure oder Femibion. Habe bisher nur Folsäure genommen und letzte Woche erst das Femibion in der Apotheke entdeckt. Das ist aber auch nicht gerade billig. Was nehmt ihr? und seit wann?

    Habe auch schon gelesen das manche Doppelherz nehmen?
    Folsäure von Ratiopharm. Bestelle ich über Online Apo, weil billiger.

  3. #3
    Avatar von janedoe20
    janedoe20 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    15.09.2009
    Beiträge
    2.586

    Standard Re: Folsäure, Femibion usw.

    Ich nehm Fol400 von Steripharm. 2 Tabletten pro Tag. Vorher nahm ich Folio forte von der gleichen Firma.
    Liebe Grüße
    janedoe20 (unterwegs mit Madame)

    Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.



  4. #4
    Gast

    Standard Re: Folsäure, Femibion usw.

    Mir ist Femibion auch zu teuer. Ich nehme vitaverlan, ist so ungefähr der gleiche "Rundumschlag" an Vitaminen und Mineralstoffen wie im Femibion.
    Das vitaverlan hatte mir der Endokrinologe empfohlen ( Jod für die Schilddrüse, ich nehme L-Thyroxin wg. SD-unterfunktion). Ist auch nicht gerade ganz billig (für 3 Monate so ca. 25EUR), aber immer noch um einiges günstiger...

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Folsäure, Femibion usw.

    Zitat Zitat von Sa280280 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels,

    hab eine ganz banale Frage: nehmt ihr Folsäure oder Femibion. Habe bisher nur Folsäure genommen und letzte Woche erst das Femibion in der Apotheke entdeckt. Das ist aber auch nicht gerade billig. Was nehmt ihr? und seit wann?

    Habe auch schon gelesen das manche Doppelherz nehmen?
    Ich habe, bevor ich die Pille abgesetzt habe, die Kapseln von Doppelherz genommen. Einen Monat lang, den Monat davor die reinen Folsäure-Kapseln von DH + Jod zusätzlich von Taxofit. Ab dem Absetzen dann Folie Forte (Empfehlung meiner FÄ). Meiner Schwester hatte die gleiche Dame allerdings damals Femibion empfohlen.

    Ich bestelle die Folie Forte immer im Internet, da kostete der Spender mit 120 Stk. so um die 7 Euro. Doppelherz war bzw. ist teurer.

    Wenn der aktuelle Spender leer ist, überleg ich mir aber auch, ob ich dann Femibion nehme. Da werde ich meinen neuen FA (Kiwu) mal fragen, was besser ist bzw. wo der Unterschied liegt.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Folsäure, Femibion usw.

    ach ja, noch ne Ergänzung zu den DH-Kapseln:

    die reinen Folsäure-Kapseln sind 800er, also nimmst du eine am Tag, die speziellen "Schwangerschaftskapseln" muss man 2x täglich nehmen. Das war mir zu doof. Ich mag die riesigen Dinger nicht schlucken, erst recht nicht zweimal!

  7. #7
    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    3.420

    Standard Re: Folsäure, Femibion usw.

    Ich habe Taxofit genommen und jetzt die Eigenmarke von Rossmann. Kostet ein paar Euro die Packung.

    Gruß, roxolana
    3. Puregon-Zyklus: BT 26.07.2010 positiv


    Binos: -seestern- und rosali11


  8. #8
    Gast

    Standard Re: Folsäure, Femibion usw.

    Ich nehme Folio Forte. Die anderen sind mir zu teuer und mit einer gesunden Ernährung bekommt man das auch hin.

    LG Madita

  9. #9
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    271

    Standard Re: Folsäure, Femibion usw.

    Laut dem Hersteller von Femibion können nur 50% der Frauen Folsäure optimal verwerten, deshalb ist in Femibion zusätzlich ein Stoff namens Metafolin enthalten, der dafür sorgen soll, dass auch die Frauen, bei denen die reine Folsäure nicht verwertet wird ausreichend versorgt sind.

    Nun bleibt es aber natürlich jedem selber überlassen, in wieweit man sich auf diese Herstellerangaben verlassen möchte.

    Folio finde ich in den Dosierspendern sehr praktisch zu dosieren und mitzunehmen, jedoch sollten Frauen mit Schilddrüssenproblemen vor der Einnahme der Tabletten mit Jod (Folio forte) zunächst ihren Arzt befragen und im Zweifel auf die jodfreie Variante zurückgreifen.

    Nun verschwinde ich auch wieder ganz fix aus dieser Ecke des Forums, in der ich eigentlich gar nichts zu suchen habe.

    Lieben Gruß



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •