Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    398

    Standard Verkehrte Welt beim Trinken

    Mädels langsam gehe ich echt am Stock!!!

    E. trinkt nach wie vor nachts alle 1-2 Std. obwohl ich manchmal das Gefühl habe er hat gar nicht wirklich Hunger beruhigt ihn nur das. Anders findet er nicht wieder in den Schlaf

    Wenn er dann morgens zwischen 4 und 6 das letzte Mal getrunken hat kommt er meist erst wieder gegen 12!!!! Uhr mittsgs.. Wenn ich ihn vorher anlege hampelt er nur rum und trinkt nur ein paar Schlucke... Danach kommt er so alle 3-4 Stunden und dann ist ja schon wieder der nächtliche Terror angesagt..

    ARGH die vormittägliche Trinkpause hätte ich doch so gerne mal Nachts

    Ich bin soooooooooooooo müde das geht jetzt schon seit fast 4 Wochen so




    Meine Bilder meine Texte!

  2. #2
    Avatar von JordanDD
    JordanDD ist offline Veteran
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.554

    Standard Re: Verkehrte Welt beim Trinken

    Ähnliches ist hier zu verzeichnen.

    Ich habe mir von meiner Eltern-Kurs-Betreuerin sagen lassen, dass Babys Nachts durch die Ruhe erst diese Meldung erhalten, dass sie tatsächlich Hunger haben. Tagsüber verwischt sie einfach aufgrund der Eindrücke.

    Derzeit ist Lilly wirklich grauenhaft Nachts und schläft auch nur an der Flasche ein. Tagsüber ist sie relativ ruhig und ich kann sie alle 2 Std. zu einem Nickerchen in ihr Bett verfrachten (natürlich auch mit Flasche)
    Aber Abends, wenns endgültig ins Bett gehen soll, dann ist sie plötzlich auf stress aus. Wenn man es dann schafft sie dann zum Trinken zu bewegen, schläft sie auf der hälfte der Flasche ein und ist wie im Koma. Dann schläft sie ne std. und brauch dann den rest der flasche.
    Bis vor 4 Wochen kam sie nur einmal die Nacht. Ab jetzt kommt sie wieder 2-3 mal die nacht und ist nachts auch gern mal 2 std. wach :/

    Ich schätze, es ist mal wieder nur eine Phase und sie is irgendwann vorbei :)
    Immer POSITIV denken :)

  3. #3
    Avatar von Talpa
    Talpa ist offline Oberfratz und Zornröschen
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    19.744

    Standard Re: Verkehrte Welt beim Trinken

    au weia.

    wie sieht es denn mit der umbegung aus, also nachts ruhe, dunkel, kein "programm" machen fürs kind und so?
    hast du bestimmt schon alles durch, aber ich frage sicherheitshalber nochmal nach.

    oder du bist gnadenlos und weckst ihn morgens zum trinken so richtig auf, aber wenn du schreibst, dass er nur hampelt ...
    blöde!
    LG, Talpa mit Knopf (01/10) und Knöpfchen (08/11)


  4. #4
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    398

    Standard Re: Verkehrte Welt beim Trinken

    Nee Nee nachts ist es dunkel und ich rede nicht mit ihm er ist auch gar nicht richtig wach aber schläft eben auch nicht wirklich. Sondernd rödelt rum meckert und so aber alles mit Augen zu meistens.

    Vormittags ist er dann ja eh wach ab 6.30 und dann lege ich ihn meist so zwischen 9 und 10 an aber wie gesagt ohne Erfolg




    Meine Bilder meine Texte!

  5. #5
    Avatar von Bratzelchen
    Bratzelchen ist offline old hand
    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    850

    Standard Re: Verkehrte Welt beim Trinken

    Kenn ich von hier auch, tagsüber schafft sie gern mal 4 Stunden, nachts manchmal keine 2 Stunden,im Höchstfall mal 4,5 Stunden. Ich habe viel zu dem Thema gelesen und es ist wohl auch so, dass die Babys nachts aufwachen und nicht wieder allein einschlafen können, sie haben dann aber gar keinen Hunger und brauchen die Brust zum einschlafen. Oder sie müssen wissen, dass die anderen auch noch da sind. Ich bin da sehr verwöhnt von der Großen, die hat mit 4 Wochen durchgeschlafen und ich habe sie wach hingelegt und sie ist allein eingeschlafen.

    Man kann es nur so hinnehmen und langsam versuchen, den Kleinen das "allein-einschlafen" beizubringen. Ich lege sie abends ab und an schon mal wach ins Bett, lasse das Licht an und die Tür auf. So hört sie uns, fühlt sich nicht allein und wenn sie müde genug ist, schläft sie innerhalb weniger Minuten ein - ohne Rumtragen und Händchenhalten. Das hat bis jetzt ganz gut geklappt (muss ja aber nicht weiterhin so gut klappen, aber wir hoffen immer das Beste). Nachts geb ich der Kleinen aber immer die Brust, bin (noch) viel zu müde, um hier irgendwas an der Situation zu ändern... . Ich habe sie aber schon mal, als sie nach einer Stunde schon wieder wach war, z.B. im Wozi auf die Couch gelegt, habe (mir) den TV angemacht und da ist sie dann auch wieder alleine eingeschlafen, ohne sie zu stillen. Blöd, dass es zu den Kleinen keine Gebrauchsanweisung mit dazugab ...



  6. #6
    Avatar von witch-A
    witch-A ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    7.361

    Standard Re: Verkehrte Welt beim Trinken

    Ich kann verstehen, dass dich die Uhrzeit etwas nervt. Weil du kannst ja sicherlich nicht bis zwölf mitschlafen.

    Mein KiA hat gesagt, dass die Kinder momentan das Erwachsenen Schlafmuster lernen, wir sollen uns also auf nicht mehr ganz so ruhige Nächte einstellen. Unsere kleinen verarbeiten Nachts ja auch sehr viel.
    Bei der Großen hatte ich das auch, ich ging am Stock und mein Mann hat dann das ganze durchgezogen. Ich habe im Keller, ähm ausgebaut, da war unser Gästesofa, geschlafen, als die Große wach geworden ist wurde ihr Tee angeboten, der erste Mal noch warm, dann aber abgekühlt und nach vier Stunden wurde sie zu mir gebracht, sie wurde gestillt und wieder abgeholt. Das ganze hat sich hier nur zwei oder drei Nächte hingezogen und ab da ging es. Aber ob dir das was bringt.
    Ich könnte mir vorstellen, dass ihr auch langsam die Zeit verändert, also immer ne halbe Stunde eher.
    Ach, ich drücke dir einfach die Daumen, dass es schnell geht.
    10/07 07/11




    Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila

  7. #7
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    398

    Standard Re: Verkehrte Welt beim Trinken

    Zitat Zitat von witch-A Beitrag anzeigen
    Ich kann verstehen, dass dich die Uhrzeit etwas nervt. Weil du kannst ja sicherlich nicht bis zwölf mitschlafen.


    Ach, ich drücke dir einfach die Daumen, dass es schnell geht.
    Doch könnte ich schon aber da schläft er ja nicht mehr. Er ist morgens ab 6.30 (spätestens!!!) WACH




    Meine Bilder meine Texte!

  8. #8
    Lillith1 ist offline addict
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    644

    Standard Re: Verkehrte Welt beim Trinken

    Ich schaue nachts schon gar nicht mehr auf die Uhr, aber mehr wie 2,5 Stunden schafft er nicht. Tagsüber, ist es ähnlich. Auch da hat er keine viel längere Trinkpause. Ich habe jetzt schon mit dem Abendbrei begonnen, denn er mal mehr mal weniger mag. Aber an der Schlafsituation hat es nichts geändert. Ich habe auch das Gefühl, dass er nachts keinen Hunger hat, sondern nur das Nuckeln braucht. kenne ich so von meiner großen gar nicht.
    irgendwie hat sich mein körper an diesen schlafentzug gewöhnt, meist geht es mir gut.

    das mit dem tee wollte ich auch schon probieren, war bisher zu faul.
    funktioniert es wirklich?
    Mit meinen Zwillingsmädchen im Herzen (06/07)
    und meinem Mädchen (08/09)
    und meinem Sohn (08/11) fest an der Hand

  9. #9
    zilli ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.673

    Standard Re: Verkehrte Welt beim Trinken

    Teresa brauchte ab der 3. Woche eigenlich nur um 2od.3 gestillt werden und dann erst wieder um 6 (das rechne ich schon fast als Frühstück, da der Große dann auch schon wach ist)
    Sie hielt locker 10std. ohne Trinken durch.

    Seid sie ca. 4 Monate alt ist trinkt sie nachts sehr unregelmäßig um 23h oder 1h und dann schon wieder um 4h.
    Jetzt hält sie also nur noch um die 5Std. aus

    Letzte Nacht hat sie ihre Flaschen nur "angetrunken" denke auch sie bräuchte eigentlich fast nichts mehr.
    Aber der Diddi reicht ihr auch nicht aus.

    Wenn sie dann mal einiges ißt werde ich versuchen ihr Nachts auch mal nur Wasser zu geben. Mal schauen was passiert.

    Allen Geplagten :daumendrueck:daß es bald besser wird.











  10. #10
    Avatar von opalinchen
    opalinchen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    4.742

    Standard Re: Verkehrte Welt beim Trinken

    Nächtliches trinken insbesondere bei Stillkindern ist wichtig und total normal. Nachts ist die Milch nämlich fettreicher als tagsüber (Hormonbedingt), nachts werden beim Kind auch vermehrt Wachstumshormone ausgeschüttet, durch die Kombination aus saugen und nahrungsaufnahme scheint sich die Neuronale Verknüpfung im Gehirn zu beschleunigen im Vgl. zu durchschlafenden Kindern (also: nachts häufig trinkende Kinder sind ja die norm..). außerdem bewahrt häufiges nächtliches aufwachen ja auch vor SIDS, weil die Kinder gar nicht in zu tiefe Schlafphasen geraten.

    Es klingt zwar so ein bisschen nach verschobenen tag-nacht-rhyhmus, aber das findet sich oft von alleine wieder. gerade wenn tags die welt zu spannend ist *und* zusätzlich neue entwicklungssprünge anstehen, dann verlegen sich stillkinder gerne auf nächtliches dauerstillen. blööööööööööd, aber geht vorbei. mit Tragetuch lässt sich manches Kind etwas hinhalten, keine Ahnung ob das abends so hilfreich ist...

    ich ganz persönlich halte nix davon, säuglingen nachts statt milch tee oder wasser anzubieten. ich schlafe aber auch mit stillkind an der brust einfach weiter, wenns nur ums stillen geht (bei K2 leider selten der fall), werd ich nicht mal wach genug um da mit wasserflasche oder so rum machen zu können...

    "gelernt" hat die große das alleine einschlafen ganz von selbst. als sie es konnte, hat sie es gemacht. so wie laufen, sitzen, reden. keine notwendigkeit, das zu trainieren. Kind 1 brauchte lange die Brust um sich nachts sicher zu fühlen, Kind 2 genügt shcon Körperkontakt, um lange zu schlafen. hier ist es also überwiegend typsache.
    LG Sabrina mit Fröschlein (*11/2008) und Stiernacken (*08/2011)

    Und wenn ich auch wanderte im finsteren Tal der Ahnungslosen...Ich bin für artgerechte Babyhaltung!



    Bilder+Texte sind meine und als solche mein Eigentum. Eventuelle Veröffentlichungen bedürfen meiner Einwilligung!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •