Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Zappeltante ist offline enthusiast
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    335

    Rotes Gesicht Füße pudern?

    Hallo Mädels,
    bevor ihr mich für bekloppt erklärt, mal kurz die Erklärung dazu.
    Zwergi hat ständig Schwitzefüße, die entsprechend auch ständig kalt sind. Nun hab ich natürlich nicht vor, ihm die zu pudern, bis er sich selbst dagegen wehren kann. Aber er hat grad einen kleinen Infekt, schwitzt also mehr als sonst und hat damit noch kältere Füßchen. Sind sie gepudert, sind sie trocken und warm, was ihm gut zu tun scheint.
    Nun also die Frage, spricht irgendwas dagegen, in einer solchen Sondersituation zu pudern? Will ja auch keinen Nährboden für Pilze oder sonstwas legen, allerdings würde man das Zeug bei solchem Riosiko wohl nicht verkauft werden...
    Ihr seht, ich bin finde meine Idee selbst einigermaßen absurd, aber ein zufriedenes Schnupfkind ist mir halt lieber, als eins mit kalten Füßen...

  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    271

    Standard Re: Füße pudern?

    Ich bin jetzt kein Spezialist, aber ich denke, wenn ihr damit momentan zurecht kommt, wieso nicht. Es ist bei Puder nur immer ganz wichtig, dass er nicht eingeatmet wird. Also nie Puder im Regal über dem Wickeltisch lagern, die Gefahr, dass er herunter fällt ist einfach zu groß. Verklumpter Puder kann in den Zehenzwischenräumen reiben und dort zu wunden Stellen führen, das ist halt auch etwas worauf ich achten würde.



  3. #3
    Azeezah ist offline 5-Töchter-Clanmutter
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    5.010

    Standard Re: Füße pudern?

    Solange Du drauf achtest, dass es keine wundmachenden Puderkrümelchen gibt, schadet das nicht.
    Aber es ist unnötig.
    Kalte, schwitzige Füßchen und Hände sind bei vielen Babys zu finden. Das ist normal und stört auch nicht die Befindlichkeit des Kindes.
    Da Babys oft noch nicht über den ganzen Körper Wärmeaustausch betreiben können, sind es eben oft Hände, Füße und Köpchen, die schwitzen.

    Mehrmals täglich die (Baumwoll!)-Söckchen zu wechseln, wenn an den Füßen wirklich stark geschwitzt wird, genügt völlig.

    Viele Grüße :)



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •