Hallo,

meine Kleine ist 4 Monate alt und viele Mütter "drängen" mich regelrecht zum Babyschwimmen zu gehen. Aber mal ganz ehrlich, ich halte von diesem Mist nix. Was sollen die kleinen Mäuse da? Klar, sie atmen tiefer ein, was gut ist für die Lungen, aber gibts denn auch Mütter, die so einen Quatsch auch nicht mitmachen? Eigentlich ist das doch nur was für die Mütter, oder? Und vorallem, bei uns werden diese Kurse im Chlorwasser "absolviert". Bitte? Was soll DAS denn? Baby und Chlorwasser? Und schweineteuer ist es auch noch. 100 Euro pro Person!!!! Wenn der Papa mal zuschauen möchte, muss er gleich nochmal 100 Euro hinplättern, oder was? Wie sind eure Erfahrungen mit Babyschwimmen? Sollte man das machen? Ich lass mich auch gern eines Besseren belehren.