Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von Monchen68
    Monchen68 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    303

    Standard Ab wann bewusst "veräppeln"?

    Hi,

    also zuerst mal euch allen einen guten Wochenstart.

    Ich hab da mal ne Frage an die erfahreneren Mütter unter uns.
    Ab wann kann die Zwergin mich bewusst hochnehmen?
    Zwei Geschehnisse:
    1. Lag im Bettchen, hustet und auf einmal hört es sich an als würde sie luft ziehen sprich keine bekommen, ich in der Küche alles fallen lassen und gerannt...... sie liegt im Bett und lacht mich an. *schluck*
    2. Gestern lag sie auf Krabbeldecke, brabbelte zufrieden vor sich hin, fing dann an zu weinen -so hörte es sich jedenfalls an- ich zu ihr hin, und wieder liegt sie da und lacht mich an.

    Kann das sein? Dumme Zufälle? Das macht mir "Angst", wo führt das noch hin? So eine Strickliesel (meine weibliche version von Strick )

    Liebe Grüße

    Moni

  2. #2
    Avatar von lady36
    lady36 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    2.029

    Standard Re: Ab wann bewusst "veräppeln"?

    Hallo Monchen,
    gerade Babys test ohne Ende. Sie probieren die komplette Geräuschkulisse aus, die sie ja jeden Tag erweitern und dann kommt es natürlich vor, dass Frau was hört, reagiert und dann doch in ein grinsendes Gesicht zu schauen. Das sind nun mal die positiven Verstärker, durch die die lieben Kleinen lernen und sich entwickeln. Aber so richtig bewußt machen das die lieben Kleinen erst später. So mit 4,5 Jahren fing meiner an zu behaupten es hat geklingelt, ich renn die Treppen runter, keiner da nur das Geräusch von Lachen, oben aus der Wohnung. Viel Spass noch!!
    LG Lady36

  3. #3
    Avatar von CoCo2
    CoCo2 ist offline Legende
    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    20.175

    Standard Re: Ab wann bewusst "veräppeln"?

    Dir auch einen guten Wochenstart.

    *lach* - nein, das dauert dann doch noch ein bisschen, bis sie das absichtlich kann... Sie wird ein bisschen rumprobieren mit Tönen usw. ... Vielleicht hatte sie sich auch verschluckt, musste husten und als Du dann da warst, war es wieder gut...?
    LG
    CoCo



    ~~ Der Verstand weiss nicht, was das Herz braucht ~~

  4. #4
    Avatar von Montana
    Montana ist offline Legende
    Registriert seit
    19.06.2002
    Beiträge
    23.147

    Standard Re: Ab wann bewusst "veräppeln"?

    Ach das wird noch ein Weilchen dauern, freu Dich drauf! :D Es ist köstlich, wenn die Kinder den Humor entdecken und sich ausprobieren.

    LG
    Montana

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Ab wann bewusst "veräppeln"?

    Hi, schön mal wieder von Dir zu hören und ja Deine Beschreibungen klingen sehr bekannt. An bewußt glaube ich trotzdem nicht, aber falls es Dich tröstet, ich renne auch mindestens 5 mal täglich los um dann statt Katastrophe auf einen zufrieden grinsenden oder auch friedlich schlafenden Thilo zu stossen. Nach dem Motto: "IIIch, das kann ja gar nicht sein".
    Andere Frage, Wann startet ihr mit dem Babaschwimmen? Ich habe jetzt einen Kurs in Dieburg gefunden, ist ja doch etwas näher als Ma und wir werden Ende Februar beginnen. Bin jamal gespannt. Grosse Badewanne findet er jedenfalls schon mal toll, nur die Dusche stösst noch auf arge Skepsis.
    Gruss
    Kristina

  6. #6
    Avatar von Monchen68
    Monchen68 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    303

    Standard Re: Ab wann bewusst "veräppeln"?

    Hi,

    wie waren letzte Woche das erste mal Babyschwimmen. War echt toll!
    20 min hat sie durchgehalten, dann wurde es doch zu kalt. Aber ich finde das schon beachtlich. Duschen war nicht so der bringer, wir haben halt schnell gemacht. Da wir zu dritt waren ging das ganz gut.
    Wir werden jetzt jeden Dienstag abend gehen, hier in MA-Friedrichsfeld.
    Freut mich daß Ihr einen Kurs der näher ist gefunden habt, auch wenn es bestimmt lustig gewesen wäre sich in MA zu treffen!

    Also, rein ins Wasser, ist eine tolle Erfahrung für alle :)

    LG

    Moni

  7. #7
    Avatar von Graupapagei3
    Graupapagei3 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    9.446

    Standard Re: Ab wann bewusst "veräppeln"?

    Na ja sie ist schon noch sehr, sehr jung, wirklich schwer zu sagen.

    Magnus bekam "Asthmaanfälle" und wir kamen angerannt. Er hat das so extrem gemacht, dass nicht nur die Oma am Telefon schockiert war, sondern auch Leute beim Einkaufen, die gleich einen Krankenwagen rufen wollten.

    Immer wenn dem Kerl, was nicht passte , hörte er sich an wie ein Asthmatiker, der gleich tot umfällt.

    Mittlerweile hat sich das ausgewachsen, er komnmt dank Riesenwuchs und Kletterkünsten überall hin und ran und wenn das nicht reicht, nimmt er die Stimme zum rumkommandieren.


    Aber damals hat das echt gewirkt - wir sind jedes Mal gerannt. Ach so aufgehört hat er erst, wenn er auf dem Arm war.
    LG M. mit 3 Schulkindern und Vorschulkind

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Ab wann bewusst "veräppeln"?

    Klingt ja gut, ich bin auch schon sehr gespannt wie es wird, aber es sind ja noch ein paar Wochen. Ihr startet relativ früh, finde ich gut. Ich hatte schon etwas Bedenken, weil Thilo bei uns im Kurs wohl der jüngste sein wird, aber Deine Mara hat ja noch ein paar Wochen weniger.
    Mit dem Treffen kann ja vielleicht irgendwann mal nachholen?
    Gruss
    Kristina

  9. #9
    Avatar von Monchen68
    Monchen68 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    303

    Standard Re: Ab wann bewusst "veräppeln"?

    Hi,

    na ja, die Kursleiterin meinte sie hat auch schon jüngere gehabt und im programm steht ab 0.
    treffen gerne!

    LG

    Moni

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •