Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    mukki2006 ist offline newbie
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    43

    Standard Re: Barmer und Antrag Mutter-Kind-Kur

    Das sind mal die richtigen und klare Worte!!!!!!!!

    :):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):) :):):)

    Nicht aufgeben. Mutter Kind Kuren sind nicht nur für sozial schwache Mütter. Auch für Mütter die verheiratet sind und ein sehr aufreibendes Leben führen müssen.
    Und was heißt schon "sozial schwach", so eine Aussage ist eine Frechheit. Uns kann es irgendwann auch mal Sch....e gehen.

    LG

  2. #12
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    57.362

    Standard Re: Barmer und Antrag Mutter-Kind-Kur

    Zitat Zitat von Astrid1606 Beitrag anzeigen
    Hallo Tajana-das ist sehr wohl richtig- das ist ja das was mich maßlos ärgert-ich hatte dazugeschrieben, wenn was fehlt bin ich gern bereits was nachzureichen oder Mitteilung was die KK benötigt. Bin ja dort nicht angestellt und weiss nicht was die brauchen. Stattdessen Ablehnung mit einer völlig daneben gegriffenen "Empfhelung". Meines Erachtens ist das nur eine Bestätigung, dass mit solchen Anträgen nach good will "entschieden" wird. Mehr als den Hinweis geben dass ich ne Info brauch wenn was fehlt - mal abgesehen von der Tatsache dass man einen Anspruch drauf hat - kann ich nicht. So0rry - aber das ist nicht mein Jopb, aber ne Ablehnung mit nem Standardschreiben find ich echt mehr als fragwürdig.....
    Du erwartest das nichts mit dabei ist von Ärzten und dass sie dann extra nachfragen? Da sehe ich dich schon in der Pflicht das mit einzureichen.
    GRUSS Tijana

  3. #13
    khatib ist offline Kurberaterin
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    112

    Standard Re: Barmer und Antrag Mutter-Kind-Kur

    Ich kann mich meinen " Vorschreibern" nur anschließen.
    Lass Dich beraten und dann schreibe einen Widerspruch.
    Damit die Frist nicht verstreicht setze bitte folgenden Text auf und sende den so schnell wie es geht an die Kasse:

    --Ich bin mit dem ablehnenden Bescheid meiner Mutter/ Kind Kurmaßnahme vom...( Datum der Ablehnung einsetzen)....nicht einverstanden und lege hiermit fristgerecht Widerspruch ein.
    Weitere Anlagen folgen.
    Mit freundlichen Grüßen.........


    Danach gehst Du zum Hausarzt und lässt von diesem eine neues Attest aufsetzen. Dieses sollte unbedingt folgenden Wortlaut mit beinhalten:

    ......schließe ich mich dem Widerspruch meiner Patientin vollinhaltlich an.

    Wenn Du noch keinen Selbstauskunftsbogen ausgefüllt hast reiche diesen bitte auch mit nach. Bedenke beim Ausfüllen bitte genau Deine Situation. Nichts vergessen was wichtig ist. Dazu gehören auch schwerwiegende Erkrankungen( Krebserkrankungen, MS, chron. Leiden), hilfs- und pflegebedürftige Angehörige!!!
    Mobbingsituationen im Beruf oder sozialen Umfeld, Schichtsystem vom Parner, viele Überstunden, wohnortfernes Arbeiten.....

    Erläutere dazu zusätzlich Deine derzeitige Situation.
    Verweise auf die gesetzlichen Grundlagen.
    Nimm dabei immer auch Bezug auf die Ablehnung der Kasse und deren eigene Worte
    Liebe Grüße

    Heike Khatib Slgini
    Kurberaterin
    Falls Ihr Hilfe benötigt oder eine Kur beantragen möchtet könnt Ihr mich erreichen

    Montag - Freitag von 8 - 20 Uhr unter

    06103/ 8075870
    0151/ 46119590
    heike.khatib-slgini@awo-vita.de

  4. #14
    Astrid1606 ist offline Stranger
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    21

    Standard Re: Barmer und Antrag Mutter-Kind-Kur

    Nochmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten-hab Freitag einen Termin bei der Caritas und der Arzt hat mir bereits ein Attest geschrieben warum er diese Kur angeraten hat. Werde mal sehen was mein Widerspruch ergibt. Zumal ich auch niemand habe - ausser meine Mutter, aber das ist auch ein sehr angespanntes Verhältnis. Jetzt kommt noch dazu dass mein Arbeitgeber Insolvenz angemeldet hat was auch nicht gard zur Entspannung beiträgt. Normalerweise hätte ich das mal wieder alles so hingenommen, aber ganz viele haben mir gesagt, dass einem das zusteht und ich werd es jetzt einfach mal durchziehen. Berichte dann was mein Widerspruch ergeben hat. LG an Alle

  5. #15
    Astrid1606 ist offline Stranger
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    21

    Standard Re: Barmer und Antrag Mutter-Kind-Kur

    @tijana Deine Antwort ist zwar nachvollziehbar- aber woher soll ich wissen was die brauchen oder voraussetzen zu welchen Stellen ich gehen soll. Habe wie gesagt keinen "Hausarzt" in dem Sinne und habe um Auskunft gebeten, dass ich eine Info brauche wenn was fehlt. Was ist daran falsch?? Habe die KK angerufen, informiert dass ich beabsichtige eine MuKi-Kur zu machen und das sie mir die Unterlagen zuschicken- Du hörst dich so an, als wenn ICH da was verkehrt gemacht hätte. Und mit nem völlig daneben gelegenen Ablehnungsschreiben hab ich eher nicht das Gefühl als wenn sich jemand bemüht hätte sich das was ich von der KK bekommen habe anzusehen. Mehr als fragen und Bitte um Info kann ich ja wohl nicht. :(

  6. #16
    Astrid1606 ist offline Stranger
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    21

    Standard Re: Barmer und Antrag Mutter-Kind-Kur

    @khatib : Hatte wie bereits schon erwähnt an die KK eine Bitte um Übersendung der nowtwendigen Unterlagen gesandt. Das was ich bekommen habe waren 3 Seiten. Grundinfo Name Anschrift, Kur in den letzten 4 Jahren, ein Bogen Diagnose Kind, ein Bogen Diagnose Mutter. Das wars. Aber wie gesagt, bin am Freitag bei der Caritas und dann werden wir mal sehen was das bringt. Danke aber für die Info

  7. #17
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    57.362

    Standard Re: Barmer und Antrag Mutter-Kind-Kur

    Zitat Zitat von Astrid1606 Beitrag anzeigen
    @tijana Deine Antwort ist zwar nachvollziehbar- aber woher soll ich wissen was die brauchen oder voraussetzen zu welchen Stellen ich gehen soll. Habe wie gesagt keinen "Hausarzt" in dem Sinne und habe um Auskunft gebeten, dass ich eine Info brauche wenn was fehlt. Was ist daran falsch?? Habe die KK angerufen, informiert dass ich beabsichtige eine MuKi-Kur zu machen und das sie mir die Unterlagen zuschicken- Du hörst dich so an, als wenn ICH da was verkehrt gemacht hätte. Und mit nem völlig daneben gelegenen Ablehnungsschreiben hab ich eher nicht das Gefühl als wenn sich jemand bemüht hätte sich das was ich von der KK bekommen habe anzusehen. Mehr als fragen und Bitte um Info kann ich ja wohl nicht. :(
    Es gibt soviele Infoseiten. Du bist ja jetzt auch hier.

    Meine KK verschickt nicht mal die Anträge.

    Also habe ich mir hier im Internet die Seite des Müttergenesungswerkes rausgesucht und dort angerufen und nachgefragt. Diese haben mir dann gesagt wo auf ihrer Seite ich die Anträge finde, mir gleich Tipps gegeben und gesagt wo es Beratungsstellen in meiner Nähe gibt.
    GRUSS Tijana

  8. #18
    Astrid1606 ist offline Stranger
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    21

    Standard Re: Barmer und Antrag Mutter-Kind-Kur

    Stimmt-hatte ich nicht bedacht, dass ich mich da eingehender mit befassen muss, nachdem ich ein ziemlich langes Telefonat mit meiner KK hatte wegen des Antrages. Haben mir ja den Antrag zugesandt. Hatte ich auch schon gewundert warum das nur 2 Seiten sind, aber ich bin mal davon ausgegangen, dass die schon wissen was sie tun. Hab jetzt jedenfalls noch mal ein wenig im Internet geschaut und Infos eingeholt und hab ja jetzt einen Termin bei der Caritas. Mal sehen was dabei rauskommt. Werd mich mal melden. LG
    Geändert von Astrid1606 (11.04.2012 um 22:48 Uhr)

  9. #19
    Astrid1606 ist offline Stranger
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    21

    Standard Re: Barmer und Antrag Mutter-Kind-Kur

    Habe meinen Widerspruch jetzt mit Hilfe der Caritas gefertigt-diesen besagten Selbstauskunftsbogen im Netz gefunden und ausgefüllt sowie Atteste des Arztes beigelegt - jetzt bin ich aber mal echt gespannt. Ablehnungsbescheid hat ja nur knapp ne Woche gedauert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •