Hallo Leute,

jetzt habe ich auch mal ein Problemchen. Ich habe vor 2 Wochen einige Sachen bei Ebay verkauft, u.a. ein Kinderfahrrad, PC Spiele und meinen Persona Monitor für 70 €. Ich habe - wie immer - alles online frankiert und bei dem Persona wie auch sonst die 2 Versandarten Paket & päckchen (DHL) angeboten, der Käufer entschied sich für Päckchen und überwies auch das Geld, ich habe die Waren alle in die Packstation gebracht. Alle anderen Artikel sind auch seltsamerweise schon lange angekommen, nur der Personamann fragt immer wieder an wo seine Ware bleibt und das er bald ne Anzeige macht und sein Geld wieder haben will. Ich bin total verzweifelt, bin ich jetzt im Unrecht? Ich habe das Päckchen doch versandt! Ich habe ihm jetzt folgende Mail geschickt:


Ich habe ebenfalls eine Quittung von der Packstation, das ich das Päckchen abgegeben habe. Da Sie jedoch unversicherten Versand gewählt haben, liegt das Versandrisiko ganz allein bei Ihnen, denn sie hatten die Wahl auch versicherten Versand zu wählen, dieses können Sie in den AGB von Ebay nachlesen. Da ich die Quittungen vorweisen kann und ein Schriststück habe das ich auch einen Antrag auf Päckchenfindung habe, dürfen sie mich auch gerne anzeigen. Da hab ich - wenn ich ganz ehrlich bin - gar kein Problem mit, denn diese Anzeige wird fallen gelassen, schon ganz allein aus dem grund das SIE unversicherten Versand gewählt haben und somit das Versandrisiko bei Ihnen liegt, alles andere wäre auf 500 € versichert gewesen! Wie auch immer, ich schicke Ihnen jetzt die Email und melde mich Montag spätestens bei Ihnen, andernfalls müssen sie halt Anzeige erstatten, Rückerstattung ist ausgeschlossen, egal ob sie das nun anzeigen oder nicht.


Ist nicht so professionell ausgedrückt, aber bin ich nicht im Recht?? Ich habe durchweg positive Bewertungen, ich hab Angst das der mich über den Tisch ziehen will. Ich will ungern das Geld zurückerstatten.