Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Girlsmama ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    87

    Standard Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    Ich weiß nicht, wann sie abhanden kam, aber ich vermisse die Paarbeziehung immer mehr...

    Nein, ich meine diesmal nicht "nur" den Sex, der immer weniger wurde (inzwischen habe ich beschlossen, daß es mir egal ist und ich ohne leben werde bzw warte, bis mal was von "ihm" kommt),

    SONDERN: einfach Zeit miteinander zu verbringen und sei es nur gemütlich einen Film zusammen anzusehen...

    Bei uns gibt es ja nicht mal mehr das. (Oder ganz selten). Jeder sitzt in einem anderen Raum und macht etwas anderes. Gerade zum Abendessen ist die Familie zusammen. Doch kaum liegen die Kinder im Bett, ist jeder in seinem Zimmer.

    Mein Partner in der Wohnküche bei PC und Zeitung, ich im Wohnzimmer...

    Ich hätte ihn sogar schon gebeten, einen Abend/Woche für uns zu reservieren - aber es wird einfach nichts draus....

    Inzwischen merke ich ja kaum einen Unterschied, ob er jetzt zu Hause oder 1 - 2 Wochen auf Dienstreise ist, wie ironisch das jetzt klingen mag...

    Ach ja: Mein Partner empfindet das nicht so. Er sieht unsere Beziehungsprobleme lediglich in der Haushaltsführung (ich teile mir die Zeit seiner Meinung nach für die Hausarbeit falsch ein), daß wir sexuelle Probleme auch haben, ist für ihn kein Thema (darüber sprechen wir nicht, weil er sich weigert)...

    Wie ist das bei euch? Schafft ihr es, füreinander Zeit zu haben? Habt ihr Rituale?

    Würde mich wirklich interessieren, wie andere Paare es schaffen, Paar zu bleiben, trotz mehrfacher Belastung Kinder - Haushalt - Beruf....

  2. #2
    Avatar von Borkenkäferin
    Borkenkäferin ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    2.460

    Standard Re: Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    Hi!
    Wir hatte gestern unsere "Petersilien-Hochzeit", also 12 1/2 Jahre, und sind 20 Jahre zusammen.

    Wir haben die berühmte Mehrfachbelastung, zwei Kinder, ich bin Vollzeit beruflstätig, mein Mann ist selsbtständig.

    Wir haben eine Paarbeziehung. Ich genieße die Zeit sehr, die wir zusammen verbringen, egal ob´s auf der Couch vorm TV oder zusammen im Auto auf dem Weg zum Einkaufen oder ein kinderfreier Abend mit Candle-Light und Co ist.

    Ich weiß nicht, ob es ein Geheimnis gibt, wie Beziehung funktioniert, und ob wir es gelüftet haben.
    Aber ich glaube, dass es gar nicht so sehr die Frage ist, ob man Zeit füreinander freimachen kann, sondern ob man die Zeit empfindet.
    Wir berühren uns viel (unabhänig von Sex), und wenn die Zeiten stressig sind, dass wir keine Zeit für uns finden, dann vermiss ich ihn sehr. Und das sag ich ich ihm dann auch! Und er mir auch.

    Es tut sehr gut, wenn man im Alltagsstrudel taumelt, wenn der Liebste einem das sagt: Du fehlst mir! Obwohl man zusammen lebt, und sich täglich sieht und so.
    Das Du und ich verliert sich oft im Alltag, steht hinter Verpflichtungen und Zeitmangel zurück.
    Das ist auch bei uns so. Aber ich finde es wichtig, das zu erkennen und einander auch zu vermitteln.

    Wäre mein Mann - so wie Deiner - in der Küche, würde ich vermutlich nicht lange im Wohnzimmer bleiben, sondern mich zu ihm setzen. Vielleicht mit einem Gläschen Wein, oder was man so mag.
    Ich glaube, man muss sich immer umeinander bemühen. Immer wieder, und wenn der andere nichts vermisst, darf man auch nicht darauf warten, dass von ihm etwas kommt. Immer wieder, und man muss sich auch über kleine Zeichen freuen.

    Etwas wirr am frühen morgen.

    LG

    Die Käferin
    Liebe is(s)t vegan.

    Für einen wahren Lebenskünstler ist die schönste Zeit im Leben die, die er gerade durchlebt.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    So ähnlich ist es bei uns auch. Bzw. das meiste geht von mir aus.

    Wir haben keinen Sex mehr, wir machen nichts mehr miteinander und abends ist ohnehin jeder für sich alleine. Mir macht es aber so rein gar nichts aus. Ich fänd es eher beklemmender, wenn ich was mit ihm machen müsste.

    Ja, ich weiß, was nun kommt und ihr habt verdammt Recht.

  4. #4
    lotti66 ist offline Member
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    166

    Standard Re: Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    Zitat Zitat von Borkenkäferin Beitrag anzeigen
    Hi!
    Wir hatte gestern unsere "Petersilien-Hochzeit", also 12 1/2 Jahre, und sind 20 Jahre zusammen.

    Wir haben die berühmte Mehrfachbelastung, zwei Kinder, ich bin Vollzeit beruflstätig, mein Mann ist selsbtständig.

    Wir haben eine Paarbeziehung. Ich genieße die Zeit sehr, die wir zusammen verbringen, egal ob´s auf der Couch vorm TV oder zusammen im Auto auf dem Weg zum Einkaufen oder ein kinderfreier Abend mit Candle-Light und Co ist.

    Ich weiß nicht, ob es ein Geheimnis gibt, wie Beziehung funktioniert, und ob wir es gelüftet haben.
    Aber ich glaube, dass es gar nicht so sehr die Frage ist, ob man Zeit füreinander freimachen kann, sondern ob man die Zeit empfindet.
    Wir berühren uns viel (unabhänig von Sex), und wenn die Zeiten stressig sind, dass wir keine Zeit für uns finden, dann vermiss ich ihn sehr. Und das sag ich ich ihm dann auch! Und er mir auch.

    Es tut sehr gut, wenn man im Alltagsstrudel taumelt, wenn der Liebste einem das sagt: Du fehlst mir! Obwohl man zusammen lebt, und sich täglich sieht und so.
    Das Du und ich verliert sich oft im Alltag, steht hinter Verpflichtungen und Zeitmangel zurück.
    Das ist auch bei uns so. Aber ich finde es wichtig, das zu erkennen und einander auch zu vermitteln.

    Wäre mein Mann - so wie Deiner - in der Küche, würde ich vermutlich nicht lange im Wohnzimmer bleiben, sondern mich zu ihm setzen. Vielleicht mit einem Gläschen Wein, oder was man so mag.
    Ich glaube, man muss sich immer umeinander bemühen. Immer wieder, und wenn der andere nichts vermisst, darf man auch nicht darauf warten, dass von ihm etwas kommt. Immer wieder, und man muss sich auch über kleine Zeichen freuen.

    Etwas wirr am frühen morgen.

    LG

    Die Käferin
    Ich würde Deinen Beitrag sofort unterschreiben, treffend geschrieben und schön zu wissen, dass es auch nach vielen Jahren (wir sind dieses Jahr 23 Jahre verheiratet und 27 Jahre zusammen) so harmonisch laufen kann.
    LG
    Lotti66

  5. #5
    Anni42 ist offline +4 ;)
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    2.631

    Standard Re: Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    Genau das war der Weg zum Scheitern meiner Ehe! Ok, Sex hätte mein Ex schon wollen, ich aber nicht mehr, da es ansonsten an Nähe, Zärtlichkeiten mangelte!

    Ich bin dann ausgebrochen!

    Nun bei meinem LG werde ich das gar nicht erst einreißen lassen. Sicher, nimmt sich jeder einmal Zeit für sich, sein Hobby, aber Paarzeit - und da achten beide drauf - muss noch bleiben, egal , wie die aussieht. Ob nun Radtour, TV-Abend, Saunabesuch - egal, Hauptsache, nur wir.


    Zitat Zitat von Girlsmama Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wann sie abhanden kam, aber ich vermisse die Paarbeziehung immer mehr...

    Nein, ich meine diesmal nicht "nur" den Sex, der immer weniger wurde (inzwischen habe ich beschlossen, daß es mir egal ist und ich ohne leben werde bzw warte, bis mal was von "ihm" kommt),

    SONDERN: einfach Zeit miteinander zu verbringen und sei es nur gemütlich einen Film zusammen anzusehen...

    Bei uns gibt es ja nicht mal mehr das. (Oder ganz selten). Jeder sitzt in einem anderen Raum und macht etwas anderes. Gerade zum Abendessen ist die Familie zusammen. Doch kaum liegen die Kinder im Bett, ist jeder in seinem Zimmer.

    Mein Partner in der Wohnküche bei PC und Zeitung, ich im Wohnzimmer...

    Ich hätte ihn sogar schon gebeten, einen Abend/Woche für uns zu reservieren - aber es wird einfach nichts draus....

    Inzwischen merke ich ja kaum einen Unterschied, ob er jetzt zu Hause oder 1 - 2 Wochen auf Dienstreise ist, wie ironisch das jetzt klingen mag...

    Ach ja: Mein Partner empfindet das nicht so. Er sieht unsere Beziehungsprobleme lediglich in der Haushaltsführung (ich teile mir die Zeit seiner Meinung nach für die Hausarbeit falsch ein), daß wir sexuelle Probleme auch haben, ist für ihn kein Thema (darüber sprechen wir nicht, weil er sich weigert)...

    Wie ist das bei euch? Schafft ihr es, füreinander Zeit zu haben? Habt ihr Rituale?

    Würde mich wirklich interessieren, wie andere Paare es schaffen, Paar zu bleiben, trotz mehrfacher Belastung Kinder - Haushalt - Beruf....
    Eine Frau drückt solange ein Auge zu, bis sie es nur noch zum zielen tut!!!!



    " Mit der wahren Liebe ist es wie mit den Gespenstererscheinungen: alle Welt spricht von ihnen, aber wenige haben sie gesehen. "
    La Rochefoucauld

  6. #6
    LeaLeni ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    13

    Standard Re: Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    bei mir u meinen freund is es eher so, das er nur noch ankommt wenn er sex will...
    sonst wille r kaum was von mir wissen.
    um seine tochter kümmert er sich auch nich soviel.wenn er von der arbeit kommt begrüßt er sie, sagt ihr abends gute nacht, aber das wars dann auch schon.alles andere muss ich ihm sagen.
    er hockt ständig am pc und spielt sein online spiel.er sitzt die halbe nacht dran, am we sogar mal die ganze und geht ins bett wenn ich mit der kleinen aufstehen muss. über probleme kann man überhaupt nich reden. und mir fehlt imma mehr was. für mich is es schon keine beziehung mehr sondern nur ein zusammenleben. weiß auch nich wielange das noch so gut gehen soll. ich hab da langsam echt kein bock mehr drauf. öfters hab ich abends auch das gefühl, das er regelrecht darauf wartet das ich ins bett gehe, damit er wieder am pc kann.

  7. #7
    elmina ist offline enthusiast
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    65

    Standard Re: Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    Zitat Zitat von Girlsmama Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wann sie abhanden kam, aber ich vermisse die Paarbeziehung immer mehr...

    Nein, ich meine diesmal nicht "nur" den Sex, der immer weniger wurde (inzwischen habe ich beschlossen, daß es mir egal ist und ich ohne leben werde bzw warte, bis mal was von "ihm" kommt),

    SONDERN: einfach Zeit miteinander zu verbringen und sei es nur gemütlich einen Film zusammen anzusehen...

    Bei uns gibt es ja nicht mal mehr das. (Oder ganz selten). Jeder sitzt in einem anderen Raum und macht etwas anderes. Gerade zum Abendessen ist die Familie zusammen. Doch kaum liegen die Kinder im Bett, ist jeder in seinem Zimmer.

    Mein Partner in der Wohnküche bei PC und Zeitung, ich im Wohnzimmer...

    Ich hätte ihn sogar schon gebeten, einen Abend/Woche für uns zu reservieren - aber es wird einfach nichts draus....

    Inzwischen merke ich ja kaum einen Unterschied, ob er jetzt zu Hause oder 1 - 2 Wochen auf Dienstreise ist, wie ironisch das jetzt klingen mag...

    Ach ja: Mein Partner empfindet das nicht so. Er sieht unsere Beziehungsprobleme lediglich in der Haushaltsführung (ich teile mir die Zeit seiner Meinung nach für die Hausarbeit falsch ein), daß wir sexuelle Probleme auch haben, ist für ihn kein Thema (darüber sprechen wir nicht, weil er sich weigert)...

    Wie ist das bei euch? Schafft ihr es, füreinander Zeit zu haben? Habt ihr Rituale?

    Würde mich wirklich interessieren, wie andere Paare es schaffen, Paar zu bleiben, trotz mehrfacher Belastung Kinder - Haushalt - Beruf....
    Meine Erfahrung zu dem Thema ist geteilt:

    Auch wir verbringen sehr wenig Zeit miteinander, mittlerweile stört es mich nicht mehr wirklich

    Früher ja, als ich jünger war und die Kinder sehr klein waren...da dachte ich mir auch immer: es müsste doch anders sein, intensiver, näher.
    Dann habe ich immer mehr begonnen, mein eigenes Leben zu führen - geht natürlich immer leichter, je größer die Kinder werden.
    Und ich empfinde es nun gar nicht mehr so, dass wir zu wenig "Paar" sind.
    So im Alltag sind wir gute Freunde (können uns auch gut austauschen und sind auf einer Wellenlänge), bezüglich Haus und Kindern Kollegen, die an einem Strang ziehen...und im Bett Geliebte (einen Liebhaber sieht man ja auch nicht andauernd, vielleicht ist es grad darum mit ihm so spannend?).
    Im Übrigen hat jeder sein Eigenleben, Treue vorausgesetzt, wir gehen hauptsächlich mit unseren eigenen Freunden aus, nur sehr selten gemeinsam.
    Den Abend verbringen wir schon traditionell in getrennten Stockwerken , da wir nicht den gleichen TV-Geschmack haben.
    Mich stört es im Prinzip nicht wirklich, so wie es ist.
    Ich sehne mich allerdings phasenweise sehr nach mehr Nähe und Austausch und wir haben schon auch immer wieder mal Zoff deswegen.
    Doch wenn ich dann wieder "runterkomme" von meiner Sehnsucht, dann denke ich mir: vielleicht ist es ja grad dieser Abstand, diese Sehnsucht, die unserer Beziehung im Grunde sehr gut tut.
    Mein Mann hat es geschafft, mir in bald zwanzig Jahren immer noch ein gutes Stück Rätsel zu bleiben - für mich ist er unergründlich, spannend, anziehend.
    Wenn ich das so in die Waagschale werfe gegen die Nähe und Vertrautheit, die mir manchmal fehlt...hmja, ich kann damit gut leben :) :liebe:

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    Zitat Zitat von Borkenkäferin Beitrag anzeigen
    Hi!
    Wir hatte gestern unsere "Petersilien-Hochzeit", also 12 1/2 Jahre, und sind 20 Jahre zusammen.

    Wir haben die berühmte Mehrfachbelastung, zwei Kinder, ich bin Vollzeit beruflstätig, mein Mann ist selsbtständig.

    Wir haben eine Paarbeziehung. Ich genieße die Zeit sehr, die wir zusammen verbringen, egal ob´s auf der Couch vorm TV oder zusammen im Auto auf dem Weg zum Einkaufen oder ein kinderfreier Abend mit Candle-Light und Co ist.

    Ich weiß nicht, ob es ein Geheimnis gibt, wie Beziehung funktioniert, und ob wir es gelüftet haben.
    Aber ich glaube, dass es gar nicht so sehr die Frage ist, ob man Zeit füreinander freimachen kann, sondern ob man die Zeit empfindet.
    Wir berühren uns viel (unabhänig von Sex), und wenn die Zeiten stressig sind, dass wir keine Zeit für uns finden, dann vermiss ich ihn sehr. Und das sag ich ich ihm dann auch! Und er mir auch.

    Es tut sehr gut, wenn man im Alltagsstrudel taumelt, wenn der Liebste einem das sagt: Du fehlst mir! Obwohl man zusammen lebt, und sich täglich sieht und so.
    Das Du und ich verliert sich oft im Alltag, steht hinter Verpflichtungen und Zeitmangel zurück.
    Das ist auch bei uns so. Aber ich finde es wichtig, das zu erkennen und einander auch zu vermitteln.

    *hachmach* Beneidens- und absolut nachahmenswert!!

  9. #9
    lovelely13 ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard Re: Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    hi,

    ich weiß was Du fühlst..leider..
    mein Partner und ich verbringen immer weniger Zeit miteinander,es tut mir schon manchmal echt weh, wenn ich schon wieder höre, dass er keine Zeit hat,arbeiten muss oder schon verplannt ist...ich gebe mir echt mühe, bringe coole Ideen um unsere beziehung attraktiver zu machen..aber manchmal fühle ich,dass ich ihm egal bi..und am Anfang hab ich echt gedacht, dass er mein Traumpartner wird für das ganze Lebe..leiber bin ich in ihm immer noch verliebt. Bin mir nicht sicher ,ob ich noch kämpfen soll oder entgültig sich von ihm trennen. Zum Glück ist Sex die ganze Zeit sehr gut.
    Warum ist es immer so schwer einen Lebenspartner zu finden?Ich will nur doch glücklich sein und nicht immer alleine,..das ist doch nicht viel, oder...?!

  10. #10
    lovelely13 ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard Re: Hand aufs Herz: Habt ihr noch eine Paarbeziehung?

    mir geht heute total schlecht...ich vermisse so die zeiten,wenn ich für ihm sein drling war...was ist mit mir nicht in ordnung??Ich willnur glücklich und nicht mehr so alleine sein

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •