Ich weiß nicht, wann sie abhanden kam, aber ich vermisse die Paarbeziehung immer mehr...

Nein, ich meine diesmal nicht "nur" den Sex, der immer weniger wurde (inzwischen habe ich beschlossen, daß es mir egal ist und ich ohne leben werde bzw warte, bis mal was von "ihm" kommt),

SONDERN: einfach Zeit miteinander zu verbringen und sei es nur gemütlich einen Film zusammen anzusehen...

Bei uns gibt es ja nicht mal mehr das. (Oder ganz selten). Jeder sitzt in einem anderen Raum und macht etwas anderes. Gerade zum Abendessen ist die Familie zusammen. Doch kaum liegen die Kinder im Bett, ist jeder in seinem Zimmer.

Mein Partner in der Wohnküche bei PC und Zeitung, ich im Wohnzimmer...

Ich hätte ihn sogar schon gebeten, einen Abend/Woche für uns zu reservieren - aber es wird einfach nichts draus....

Inzwischen merke ich ja kaum einen Unterschied, ob er jetzt zu Hause oder 1 - 2 Wochen auf Dienstreise ist, wie ironisch das jetzt klingen mag...

Ach ja: Mein Partner empfindet das nicht so. Er sieht unsere Beziehungsprobleme lediglich in der Haushaltsführung (ich teile mir die Zeit seiner Meinung nach für die Hausarbeit falsch ein), daß wir sexuelle Probleme auch haben, ist für ihn kein Thema (darüber sprechen wir nicht, weil er sich weigert)...

Wie ist das bei euch? Schafft ihr es, füreinander Zeit zu haben? Habt ihr Rituale?

Würde mich wirklich interessieren, wie andere Paare es schaffen, Paar zu bleiben, trotz mehrfacher Belastung Kinder - Haushalt - Beruf....