Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gundula54 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    11

    Standard Neuer Partner, alles problematisch

    Ich lebe im Ausland, Alleinerziehend (und nicht mehr ganz jung) mit behinderter Tochter, jetzt 14. WIr haben guten Kontakt zu ihrem Vater in Deutschland.

    Ich habe jetzt hier einen Mann kennen gelernt mit dem ich groesstenteils gluecklich bin. Aaaaaaaaber. Er wollte nie Kinder haben, geschweige den ein behindertes Kind. Er ist in einer Lebensphase wo er seine Wuensche und Beduerfnisse leben will, so wie beinah jeder anderer Mann in diesem Alter.

    Ich falle komplett aus jeglichem Raster raus, wegen meinem Alter und dass ich noch ein Kind zuhause habe, weil ich eine duale Nationalitaet habe, weil ich in der Wildniss lebe, und und und. Ich passe einfach nicht in irgend welche Schema. Das macht es extrem schwer einen Partner zu finden der mit meinem bunten Leben klar kommt und den ich auch noch wirklich lieben kann.

    Ich verliere die Lust an dieser Beziehung weil es so schwierig ist allen Beduerfnissen gerecht zu werden. Es wird mir zu anstrengend.

    Aber ich will nicht alleine bleiben. Ich geniesse schon die positiven Seiten der Beziehung.

    Grosser Zwiespalt. Keine Loesung in Sicht.
    Irgend welche Ideen?

    Danke!!

  2. #2
    ankids ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    3.591

    Standard Re: Neuer Partner, alles problematisch

    Das Leben besteht aus Kompromissen. Wie groß die Spanne ist die du bereit bist zu geben um im Gegenzug dein Ziel zu erreichen nicht mehr alleine zu sein weißt nur du.

    In keinem Fall kann jeder grundsätzlich und immer seine Bedürfnisse an erster Stelle setzen.
    Da werdet ihr beide wohl weiter allein bleiben müssen.






    Zitat Zitat von Gundula54 Beitrag anzeigen
    Ich lebe im Ausland, Alleinerziehend (und nicht mehr ganz jung) mit behinderter Tochter, jetzt 14. WIr haben guten Kontakt zu ihrem Vater in Deutschland.

    Ich habe jetzt hier einen Mann kennen gelernt mit dem ich groesstenteils gluecklich bin. Aaaaaaaaber. Er wollte nie Kinder haben, geschweige den ein behindertes Kind. Er ist in einer Lebensphase wo er seine Wuensche und Beduerfnisse leben will, so wie beinah jeder anderer Mann in diesem Alter.

    Ich falle komplett aus jeglichem Raster raus, wegen meinem Alter und dass ich noch ein Kind zuhause habe, weil ich eine duale Nationalitaet habe, weil ich in der Wildniss lebe, und und und. Ich passe einfach nicht in irgend welche Schema. Das macht es extrem schwer einen Partner zu finden der mit meinem bunten Leben klar kommt und den ich auch noch wirklich lieben kann.

    Ich verliere die Lust an dieser Beziehung weil es so schwierig ist allen Beduerfnissen gerecht zu werden. Es wird mir zu anstrengend.

    Aber ich will nicht alleine bleiben. Ich geniesse schon die positiven Seiten der Beziehung.

    Grosser Zwiespalt. Keine Loesung in Sicht.
    Irgend welche Ideen?

    Danke!!

  3. #3
    Gundula54 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    11

    Standard Re: Neuer Partner, alles problematisch

    Zitat Zitat von ankids Beitrag anzeigen
    Das Leben besteht aus Kompromissen. Wie groß die Spanne ist die du bereit bist zu geben um im Gegenzug dein Ziel zu erreichen nicht mehr alleine zu sein weißt nur du.

    In keinem Fall kann jeder grundsätzlich und immer seine Bedürfnisse an erster Stelle setzen.
    Da werdet ihr beide wohl weiter allein bleiben müssen.
    hoert sich sehr duester und pessimistisch an!!
    danke trotzdem!

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Neuer Partner, alles problematisch

    Für mich hört sich das auch nach einer sehr einseitigen Beziehung an.
    Du musst dich anpassen und allen gerecht werden? Wieso?
    Ein Partner, der von mir nur Anpassung erwarten würde, ohne selber auch Kompromisse zu machen, wäre für mich keine Beziehung wert.
    Du musst doch deshalb nicht alleine bleiben, es gibt überall nette Männer.
    Für mich hörte sich dein Text zumindest so an, dass dein jetziger Partner auf dich und dein Kind keine Rücksicht nimmt.
    Wenn dem so ist, glaube ich nicht, dass du lange so leben kannst.
    LG

  5. #5
    Avatar von putzipoo
    putzipoo ist offline Veteran
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    1.260

    Standard Re: Neuer Partner, alles problematisch

    Zitat Zitat von Gundula54 Beitrag anzeigen
    Ich lebe im Ausland, Alleinerziehend (und nicht mehr ganz jung) mit behinderter Tochter, jetzt 14. WIr haben guten Kontakt zu ihrem Vater in Deutschland.

    Ich habe jetzt hier einen Mann kennen gelernt mit dem ich groesstenteils gluecklich bin. Aaaaaaaaber. Er wollte nie Kinder haben, geschweige den ein behindertes Kind. Er ist in einer Lebensphase wo er seine Wuensche und Beduerfnisse leben will, so wie beinah jeder anderer Mann in diesem Alter.

    Ich falle komplett aus jeglichem Raster raus, wegen meinem Alter und dass ich noch ein Kind zuhause habe, weil ich eine duale Nationalitaet habe, weil ich in der Wildniss lebe, und und und. Ich passe einfach nicht in irgend welche Schema. Das macht es extrem schwer einen Partner zu finden der mit meinem bunten Leben klar kommt und den ich auch noch wirklich lieben kann.

    Ich verliere die Lust an dieser Beziehung weil es so schwierig ist allen Beduerfnissen gerecht zu werden. Es wird mir zu anstrengend.

    Aber ich will nicht alleine bleiben. Ich geniesse schon die positiven Seiten der Beziehung.

    Grosser Zwiespalt. Keine Loesung in Sicht.
    Irgend welche Ideen?

    Danke!!
    Ich habe leider keinen Rat fuer Dich, was Deine Beziehung speziell zu diesem Mann angeht. Deiner Beschreibung nach zu urteilen, hoert es sich fuer mich allerdings so an, als ob eure Ansprueche an eine Beziehung nicht zusammen passen wuerden.

    Zu Deiner allgemeinen Situation moechte ich Dich gerne etwas fragen. Warum wohnst Du so abgeschieden in der Wildnis? In Deiner Situation - alleinstehend mit Kind - waere es nicht viel einfacher in der Stadt zu leben? Deinem Beitrag im Auslandsforum entnehme ich, dass Du zu ab und zu auf Au Pairs fuer die Betreuung Deiner Tochter zurueck greifst, diese es aber aufgrund der Einsamkeit bei euch da draussen nie lange durchhalten und aus dem selben Grund auch nicht viele Au Pairs Interesse haben, zu euch zu kommen. Ein Aufenthalt in der Grossstadt ist meistens attraktiver fuer junge Menschen, da wuerdest Du einfacher jemanden finden.

    Auch was die Partnersuche angeht haettest Du es in der Grossstadt einfacher, da gibt es doch viel mehr Moeglichkeiten neue Kontakte aufzubauen. Und vor allem sind die Leute dort viel weltoffener und aufgeschlossener und haetten mehr Verstaendnis fuer Deine persoenliche Situation.

    In welcher Provinz lebst Du denn?

    Gruesse aus Montréal.
    "Mieux vaut se perdre que de ne jamais partir"

  6. #6
    Gundula54 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    11

    Standard Re: Neuer Partner, alles problematisch

    Ich lebe im Norden von BC, einfach wunderschoen. Und klar, in der Stadt laeuft einiges einfacher. Aber auch nicht alles. Da hab ich andere Probleme gehabt und musste andere Kaempfe kaempfen. Hier ist es immer nur extrem einfach zu sagen, verlass das Land, ab in die Stadt, alle Probleme geloest. Diese speziellen Probleme waeren einfacher zu loesen in der Stadt, aber wie gesagt, dafuer gibt es dann andere!
    Und ich muesste dann die Probleme auch angehen.
    Letzten endes kann man vor Problemen nie wirklich weglaufen!!!
    Gruesse aus der Wildniss!

  7. #7
    Gundula54 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    11

    Standard Re: Neuer Partner, alles problematisch

    Zitat Zitat von Jiri Beitrag anzeigen
    Für mich hört sich das auch nach einer sehr einseitigen Beziehung an.
    Du musst dich anpassen und allen gerecht werden? Wieso?
    Ein Partner, der von mir nur Anpassung erwarten würde, ohne selber auch Kompromisse zu machen, wäre für mich keine Beziehung wert.
    Du musst doch deshalb nicht alleine bleiben, es gibt überall nette Männer.
    Für mich hörte sich dein Text zumindest so an, dass dein jetziger Partner auf dich und dein Kind keine Rücksicht nimmt.
    Wenn dem so ist, glaube ich nicht, dass du lange so leben kannst.
    LG
    Leider ist vieles einseitig. Allerdings nicht alles. Und eben vieles was sehr positiv ist. Man kann nie einer Kurzbeschreibung einer Beziehung gerecht werden!
    Aber es stimmt, die einseitigkeit ist schwer zu ertragen auch wenn es nur punktuell ist. Mal sehen wie es weiter geht.
    danke!!

  8. #8
    edewolff ist offline rotkäppchen
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    306

    Standard Re: Neuer Partner, alles problematisch

    Hallo Gundula54,
    Du schreibst, der Mann ist in einer Lebensphase, wo er seine Wünsche und Bedürfnisse leben will.
    Dazu ist mir mein allererster Freund eingefallen, der deswegen die Beziehung abgebrochen hatte, weil er sich eingeengt fühlte. Und da war ich noch nicht mal zwanzig!
    Ich denke mal, viele Männer sind so, sie wollen alles schön gemütlich und einfach, sich auch mal mit anderen Frauen treffen, ohne das gleich Alarm ist. Diese Haltung ist mir im Leben gerade bei Männern immer wieder begegnet.
    Eine Partnerin mit Kind und Ansprüchen passt da unter Umständen nicht rein. Aber wenn dann doch Gefühle da sind für die "komplizierte" Frau, befinden die sich natürlich im Zwiespalt.
    Was letztenendes weiter passiert, entscheidest Du, und in wie weit das "kompatibel" für Dich und Deine Tochter ist.
    Ich wünsche Dir alles Gute!

  9. #9
    Gundula54 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    11

    Standard Re: Neuer Partner, alles problematisch

    danke!! es hilft sehr beim nachdenken und sortieren wenn man ein wenig feedback bekommt, positives und negatives.
    noch mal lieben dank
    gundula

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Neuer Partner, alles problematisch

    Zitat Zitat von Gundula54 Beitrag anzeigen
    . Er wollte nie Kinder haben, geschweige den ein behindertes Kind. Er ist in einer Lebensphase wo er seine Wuensche und Beduerfnisse leben will, so wie beinah jeder anderer Mann in diesem Alter.
    Sei überzeugt von Dir und der letzte Satz ist Unsinn.
    Da kenne ich doch einige Männer, die nicht so sind.
    Wenn Du davon allerdings überzeugt davon bist, wird Dir niemand über den Weg laufen, der anders ist.

    Ich falle komplett aus jeglichem Raster raus, wegen meinem Alter und dass ich noch ein Kind zuhause habe, weil ich eine duale Nationalitaet habe, weil ich in der Wildniss lebe, und und und. Ich passe einfach nicht in irgend welche Schema.
    Cool.
    In welches Schema willst Du fallen?
    Willst Du einen Mann, der auf Frauen steht, die in Schemen passen?
    Das macht es extrem schwer einen Partner zu finden der mit meinem bunten Leben klar kommt und den ich auch noch wirklich lieben kann.
    Nö, es ist sooo schwer nicht jemanden zu finden.
    "Den Du lieben kannst" hängt vielleicht hier das Problem?
    Suchst du etwa einen Mann, der in ein Schema passt?
    Ich verliere die Lust an dieser Beziehung weil es so schwierig ist allen Beduerfnissen gerecht zu werden. Es wird mir zu anstrengend.
    Dann lass es.
    Aber ich will nicht alleine bleiben. Ich geniesse schon die positiven Seiten der Beziehung.
    Wer will schon alleine sein?

    Grosser Zwiespalt. Keine Loesung in Sicht.
    Irgend welche Ideen?

    Danke!!
    Werde Dir ganz klar darüber, wer Du bist, was Du willst und was Du von einem Mann erwartest.

    Und dann handelst Du.
    Kompromisslos.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •