Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hygrom

  1. #1
    chrissy118 ist offline total Glücklich
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    1.001

    Standard Hygrom

    ICh war eben bei FA. Bin jetzt bei 10+6 und die ärztin konnte die Fruchthülle nicht klar vom kopf abgrenzen. es könnte nun sein, dass das kind ein hygrom am kopf hat. nun muss ich nächste woche zum spezialisten. auf der überweisung steht verdacht auf hygrom.

    weiß jemand, was das für das kind bedeutet? ich finde im netz nich wirklich was dazu.

    ich bin mit meinen nerven echt am ende. ich habe mich doch so auf mein drittes kind gefreut.









    Lg Chrissy

  2. #2
    leu
    leu ist offline Poweruser
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    8.922

    Standard Re: Hygrom

    Hallo chrissy,

    erfahrungsgemäß hat es keinen Zweck, sich in der Schwangerschaft über etwas, das "sein könnte" den Kopf zu zerbrechen. Es ist doch gut möglich, dass deine FÄ einfach kein so gutes Ultraschallgerät hat.
    Hier mal zwei Fälle von Ultraschallauffällgkeiten, die sich nach mehr oder weniger langem Diagnosemarathon aufgelöst haben. Alles nur heiße Luft...
    Blase des Babys sehr voll
    NT 4mm in 10+3, und physiologischer Nabelbruch
    Wir hatten hier im Forum schon Fälle von Hygrom, die gut ausgegangen sind und welche, die schlecht ausgegangen sind. So oder so ist es meiner Ansicht nach viel zu früh, dass du dir Gedanken machst.

    LG, Barbara

  3. #3
    chrissy118 ist offline total Glücklich
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    1.001

    Standard Re: Hygrom

    Danke schon mal für deine antwort.
    ich weiß leider gar nicht, was so ein hygrom auslöst od. was es für auswirkungen auf das kind hat. wodurch es entsteht etc.
    ich habe momentan einfach so viele fragen, auf die ich keine antworten finde.









    Lg Chrissy

  4. #4
    leu
    leu ist offline Poweruser
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    8.922

    Standard Re: Hygrom

    Hallo chrissy,

    das wichtigste: du weisst ja auch gar nicht, ob dein Kind ein Hygrom HAT.
    Ein Hygrom ist eine spezielle Art von Flüssigkeitsansammlung im Nacken des Kindes, die durch Fehlbildungen, aber vermutlich z.B. auch durch Infektionen oder vorübergehende Entwicklungsprobleme ausgelöst werden kann.
    WENN dein Kind das haben sollte, könntest du nichts dafür oder dagegen tun. Du hättest dann nichts falsch gemacht, könntest aber auch nichts für dein Kind tun außer abwarten, ob es von alleine wieder weggeht.

    Es gibt so oft Fehlalarm in dieser Hinsicht, dass es sich wirklich nicht lohnt, sich verrückt zu machen, bevor es feststeht.

    LG, Barbara

  5. #5
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    201

    Standard Re: Hygrom

    Hallo, Du solltest versuchen, Dir erst den Kopf über diesen Befund zu zerbrechen, wenn die Diagnose durch einen guten Ultraschaller bestätigt wurde (einfach gesagt, ...).
    Zu Deiner Frage: Ein Hygrom ist eine massive Flüssigkeitsansammlung im Nackenbereich des Kindes (ähnliche Stichwörter: Dorsonuchales Ödem, pathologische Nackentransparenz, Hydrops), die z.B. bei Chromosomenauffälligkeiten (meist Turner-Syndrom) auftritt. ABER ohne einen Profi-Ultraschall mit einem Topgerät ist es nur eine Verdacht. Falls sich der Befund bestätigt, wird man Dir vermutlich eine Chorionzottenbiopsie oder eine Fruchtwasseruntersuchung empfehlen. Wenn Ihr Euch einig seid, dass Ihr das Kind, auch wenn es krank wäre, bekommen würdet, müsst Ihr abwägen, ob Ihr das Fehlgeburtsrisiko bei den Untersuchungen eingehen möchtet.
    Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrückt - alles Gute!!!! Danaide

  6. #6
    chrissy118 ist offline total Glücklich
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    1.001

    Standard Re: Hygrom

    Danke für eure HIlfe, ich finde es toll, dass es dieses forum gibt.

    mit meinem baby ist alles in ordnung. Ich bin so unendlich dankbar.









    Lg Chrissy

  7. #7
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    201

    Standard Re: Hygrom

    Puh, Gottseidank! Eine schöne Restschwangerschaft! danaide

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •