Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Netti1973 ist offline addict
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    672

    Standard Wie würdet ihr entscheiden?

    Hallo,
    unsere Tochter (14) stark pubertierend klinkt sich eigentlich permanent aus unseren Familienleben aus. Mein Mann und ich sind beide berufstätig und wir haben noch eine Tochter mit 3 Jahren. Gemeinsame Zeit ist eh sehr selten. Jetzt hat mein Mann überraschend das 4. Adventswochenende frei und wir würden gerne wegfahren. Sie möchte natürlich nicht mit (21/2 Tage ohne ihre Freundinnen sind nicht ertragbar!). Ich weiß nicht was ich tun soll, ihre beste Freundin ist ein Einzelkind, die jeden Wunsch erfüllt bekommt, das heißt unsere Tochter könnte sicherlich das WE dort verbringen. Wie verhaltet ihr euch in solchen Situationen? Die Kleine wünscht sich so sehr das ihre Schwester mitkommt und ich fände es auch schön!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Wie würdet ihr entscheiden?

    eine 14 jährige gegen ihren willen auf ein WE mitzunehmen vermiest nur die stimmung bzw kann gewaltig in die hose gehen


    ich würde sie daheim lassen

  3. #3
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    41.726

    Standard Re: Wie würdet ihr entscheiden?

    Zitat Zitat von Larabella Beitrag anzeigen
    eine 14 jährige gegen ihren willen auf ein WE mitzunehmen vermiest nur die stimmung bzw kann gewaltig in die hose gehen


    ich würde sie daheim lassen
    Würde ich auch so machen.

    LG

  4. #4
    Netti1973 ist offline addict
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    672

    Standard Re: Wie würdet ihr entscheiden?

    Danke für die Antworten!

    Bin mir halt im Kontext zu ihren unmöglichen Verhalten nicht sicher, ob sie das noch als Belohnung versteht. Allerdings habe ich auch Angst davor das es wieder für alle eine Zerreisprobe wird und es am Ende nur rausgeworfenes Geld ist!1

  5. #5
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    41.726

    Standard Re: Wie würdet ihr entscheiden?

    Zitat Zitat von Netti1973 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten!

    Bin mir halt im Kontext zu ihren unmöglichen Verhalten nicht sicher, ob sie das noch als Belohnung versteht.
    Andersrum gefragt: Soll das Mitkommen denn eine Strafe sein?

    Allerdings habe ich auch Angst davor das es wieder für alle eine Zerreisprobe wird und es am Ende nur rausgeworfenes Geld ist!1
    Frag sie einfach nochmal in aller Ruhe.

    LG

  6. #6
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    135.573

    Standard Re: Wie würdet ihr entscheiden?

    Zitat Zitat von Netti1973 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten!

    Bin mir halt im Kontext zu ihren unmöglichen Verhalten nicht sicher, ob sie das noch als Belohnung versteht. Allerdings habe ich auch Angst davor das es wieder für alle eine Zerreisprobe wird und es am Ende nur rausgeworfenes Geld ist!1
    Sieh es nicht als Belohnung, dass sie nicht mitfahren "muss" (sonst wärs ja andersrum eine Bestrafung, wenn sie mitfahren muss - das wirst Du ja vermutlich auch nicht so sehen) sondern als "Entspannungszeit" voneinander.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  7. #7
    Netti1973 ist offline addict
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    672

    Standard Re: Wie würdet ihr entscheiden?

    Oh, seht ihr so habe ich das nicht gesehen. Natürlich soll das keine Strafe sein! Im Moment sind nur ihre ganzen liebenswerten Seiten so verdeckt von ihren Allerweltsschmerz "keiner hat mich lieb, keiner versteht mich". Haben im Moment Termine mit der Schulpsychologin da sie gesagt hat sie möchte sterben. Lauter solche Dinge, bin im Moment echt verzweifelt. Ich hätte nie gedacht das sich das so entwickelt!1

  8. #8
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    71.601

    Standard Re: Wie würdet ihr entscheiden?

    Zitat Zitat von Netti1973 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    unsere Tochter (14) stark pubertierend klinkt sich eigentlich permanent aus unseren Familienleben aus. Mein Mann und ich sind beide berufstätig und wir haben noch eine Tochter mit 3 Jahren. Gemeinsame Zeit ist eh sehr selten. Jetzt hat mein Mann überraschend das 4. Adventswochenende frei und wir würden gerne wegfahren. Sie möchte natürlich nicht mit (21/2 Tage ohne ihre Freundinnen sind nicht ertragbar!). Ich weiß nicht was ich tun soll, ihre beste Freundin ist ein Einzelkind, die jeden Wunsch erfüllt bekommt, das heißt unsere Tochter könnte sicherlich das WE dort verbringen. Wie verhaltet ihr euch in solchen Situationen? Die Kleine wünscht sich so sehr das ihre Schwester mitkommt und ich fände es auch schön!
    Macht es DIR Spaß, zwei Wochen vorher bekanntgegeben zu bekommen, dass am 4. Adventwochenende verreist wird? Ich bin nämlich eher unspontan, und Aktionen, die über meinen Kopf hinweg für mich mitbeschlossen werden, schätze ich auch nicht - von daher: ich kann deine Tochter verstehen.

    Ich würde ihr sagen, dass sich die Schwester drüber freuen würde - aber wenn sie nicht will, dann halt nicht.

  9. #9
    Netti1973 ist offline addict
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    672

    Standard Re: Wie würdet ihr entscheiden?

    Also ganz ehrlich, ich kann mit vielerlei Antworten leben. Es kann ja auch nicht jeder einer Meinung sein. Deswegen frage ich ja auch in diesen Rahmen hier nach um mir andere Meinungen anzuhören, die Dinge von anderen Seiten zu beleuchten.
    In erster Linie denke ich ja auch an meine Tochter, es ist mir ja bewußt das diese Abnabelungsprozeße dazugehören.
    Allerdings finde ich das sich "spontane" Entscheidungen nicht vermeiden lassen. Wie ich eingangs schon schrieb, das mein Mann dieses WE frei hat, kam sehr überraschend. In so fern konnte das nicht längerfristig geplant werden. Wir als Familie müssen allerdings schon "spontan" sein, wenn es darum geht ihre Wünsche zu erfüllen. Ich/wir empfinden das manchmal als ziemlich lästig und unverschämt wenn sie ihre Forderungen "durchdrückt" ohne Rücksicht darauf zu nehmen welche Auswirkung das auf die anderen Familienmitglieder hat! Wann sollen sie denn lernen das es immer ein Miteinander sein muss und das es nicht geht immer nur zu fordern und sich nie einzubringen!!

  10. #10
    Avatar von s.t-h
    s.t-h ist offline Legende
    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    22.709

    Standard Re: Wie würdet ihr entscheiden?

    Zitat Zitat von Netti1973 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    unsere Tochter (14) stark pubertierend klinkt sich eigentlich permanent aus unseren Familienleben aus. Mein Mann und ich sind beide berufstätig und wir haben noch eine Tochter mit 3 Jahren. Gemeinsame Zeit ist eh sehr selten. Jetzt hat mein Mann überraschend das 4. Adventswochenende frei und wir würden gerne wegfahren. Sie möchte natürlich nicht mit (21/2 Tage ohne ihre Freundinnen sind nicht ertragbar!). Ich weiß nicht was ich tun soll, ihre beste Freundin ist ein Einzelkind, die jeden Wunsch erfüllt bekommt, das heißt unsere Tochter könnte sicherlich das WE dort verbringen. Wie verhaltet ihr euch in solchen Situationen? Die Kleine wünscht sich so sehr das ihre Schwester mitkommt und ich fände es auch schön!
    Das Verhalten ist doch ziemlich normal. Besprich mit ihr doch, was sie möchte, was ihr möchtet und einigt euch dann.
    Sie ist schon ziemlich groß und das musst du ihr sicher auch zeigen und zugestehen.
    Organisiert halt eine Unterbringung für sie und fahrt mit eurer Kleinen in Ruhe weg.
    Zusammenhalt kann man nicht erzwingen, aber immer wieder anbieten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •