Hallo,
unsere Tochter (14) stark pubertierend klinkt sich eigentlich permanent aus unseren Familienleben aus. Mein Mann und ich sind beide berufstätig und wir haben noch eine Tochter mit 3 Jahren. Gemeinsame Zeit ist eh sehr selten. Jetzt hat mein Mann überraschend das 4. Adventswochenende frei und wir würden gerne wegfahren. Sie möchte natürlich nicht mit (21/2 Tage ohne ihre Freundinnen sind nicht ertragbar!). Ich weiß nicht was ich tun soll, ihre beste Freundin ist ein Einzelkind, die jeden Wunsch erfüllt bekommt, das heißt unsere Tochter könnte sicherlich das WE dort verbringen. Wie verhaltet ihr euch in solchen Situationen? Die Kleine wünscht sich so sehr das ihre Schwester mitkommt und ich fände es auch schön!